LA CH'TITE FAMILLE - DIE SCH'TIS IN PARIS


Kino

Originaltitel La ch'tite famille
Genre Comedy
Regie Dany Boon
Darsteller
Dany BoonValentin D.
Line RenaudLa mère de Valentin
Laurence ArnéConstance Brandt
Valérie BonnetonLouloute
Guy LecluyseGustave
François BerléandLe père de Constance
Pierre RichardJacques, le père de Valentin
Juliane LepoureauBritney
Stéphane PezeratL'orthophoniste
Yan TualAgent Sécurité
alle anzeigen
Land F
Jahr 2018
Laufzeit 107 min
Studio Pathé Films
Kinostart CH (de)22.03.2018
Kino Deutschschweiz Wochen: 4 / Besucher: 22449
Kino Romandie Wochen: 3 / Besucher: 44039

Die Innenarchitekten Valentin D. und Constance Brandt sind in den exklusiven Pariser Gesellschaftskreisen sehr angesagt; Gerade soll im „Palais de Tokyo“ eine Retrospektive über ihre Arbeit eröffnet werden. Was niemand weiss: Valentin hat der High Society seine Ch’ti-Herkunft verschwiegen und lässt die Pariser Gesellschaft, die Medien und sogar seinen Hauptinvestor und Schwiegervater im Glauben, er sei Waise aus einer noblen, persischen Familie.

Valentins Bruder Gustave hingegen lebt mit Frau und Tochter in Nordfrankreich in einem Wohnwagen zwischen dem Haus seiner Mutter und dem Autoschrottplatz seines Vaters. Aus finanziellen Nöten sieht er sich gezwungen, wieder Kontakt mit seinem wohlhabenden Bruder aufzunehmen und erzählt der Mutter, Valentin habe die ganze Familie nach Paris eingeladen, um dort ihren 80. Geburtstag zu feiern. Als die Provinzler überraschend auf die blasierten Vernissage-Besucher treffen, kann das eigentlich nur schief gehen …

REVIEWS

Average points: 5 (Reviews: 1)

Manch einer könnte sagen, die Luft sei draussen, wenn die ungehobelten Nordfranzosen namens „Ch’tis“ infolge sprachlich fehlender Würde regelmässig durch den Kakao gezogen werden. Aber 10 Jahre nach der weltweiten Erfolgskomödie «Bienvenu chez les Ch’tis» ist dies nun hier trotzdem kein lauwarmer Aufguss. Im Gegenteil: Ich fühlte mich famos unterhalten. Danny Boon konnte zwar mit allen bisherigen Projekten nie mehr an «Bienvenu chez les Ch’tis» anknüpfen, bringt aber herrliche Figuren, ein gutes Erzähltempo, und denkwürdige Szenen zu einem Film mit viel Humor und Herz zusammen. Von dreibeinigen Stühlen über Sushi-Fliessband-Restaurants bis zu Pierre Richards Omeletten und Waschmaschinen gibt es reichlich Kalauer für einen vergnüglichen Filmabend.

Zum Glück haben die Amis «Bienvenu chez les Ch’tis» nie in einer US-Version realisiert (das war ja geplant, mit Will Smith… würgh!). Danny Boon tut gut daran, in Frankreich zu bleiben. Keiner persifliert die Klischees aktuell besser und schafft die Figuren trefflicher als er. Aber auch hier gilt: Den Film darf man nicht synchronisieren. Nur das Original zählt!

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.