LAWRENCE VON ARABIEN



Originaltitel Lawrence Of Arabia
Genre Adventure | Biography | Drama
Regie David Lean
Darsteller
Peter O'TooleT.E. Lawrence
Alec GuinnessPrince Feisal
Anthony QuinnAuda Abu Tayi
Jack HawkinsGeneral Allenby
Omar SharifSherif Ali
José FerrerTurkish Bey
Anthony QuayleColonel Brighton
Claude RainsMr. Dryden
Arthur KennedyJackson Bentley
Donald WolfitGeneral Murray
alle anzeigen
Land GB
Jahr 1962
Laufzeit 218 min
FSK 12
Start1962
Auszeichnungen
Oscar: Bester Film 1963
Oscar: Beste Regie 1963
David Lean
Oscar: Beste Kamera 1963
Freddie Young
Oscar: Bestes Szenenbild 1963
John Box / John Stoll / Dario Simoni
Oscar: Bester Schnitt 1963
Anne V. Coates
Oscar: Bester Ton 1963
John Cox
Oscar: Beste Filmmusik 1963
Maurice Jarre
Soundtrack Lawrence Of Arabia
Songs Arrival At Auda's Camp (The London Philharmonic Orchestra)
Continuation Of The Miracle (The London Philharmonic Orchestra)
End Title "Lawrence Of Arabia" (The London Philharmonic Orchestra)
In Whose Name Do You Ride (The London Philharmonic Orchestra)
Lawrence And Body Guard (The London Philharmonic Orchestra)
Main Title "Lawrence Of Arabia" (The London Philharmonic Orchestra)
Miracle (The London Philharmonic Orchestra)
Nefud Mirage (The London Philharmonic Orchestra)
Overture (Intro: The Voice Of The Guns) (The London Philharmonic Orchestra)
Rescue Of Gasim/Bringing Gasim Into Camp (The London Philharmonic Orchestra)
Suite (The London Philharmonic Orchestra)
Sun's Anvil (The London Philharmonic Orchestra)
That Is The Desert (The London Philharmonic Orchestra)
The Desert (The London Philharmonic Orchestra)
The Voice Of The Guns (The London Philharmonic Orchestra)

REVIEWS

Average points: 5 (Reviews: 14)

Der Film ist ein wahrer Schinken mit über 3 Stunden Länge. Er erzählt die heroische Geschichte des etwas wirren britischen Soldaten, der die arabischen Stämme geeint hatte und sie zum Kampf gegen die Türken bewog. Und nicht nur das: er wurde einer von ihnen, allerdings auch etwas grössenwahnsinnig. Nun ja. Gute Unterhaltung, eine schöne Geschichtslektion, aber auch etwas zu lang für mich...
Last edited: 08.03.2006 18:40:00

Ganz großes Kino, am besten auf einer großen Leinwand mit gutem Soundsystem schauen. Einer der besten Filme, die je gedreht wurden (Platz fünf in der ewigen Liste der besten englisch sprachigen Filme). Tolle athmosphärische Bilder und ein genialer Soundtrack, sowie ein überragender Peter O'Toole machen das schauen dieses Filmes zu einem Genuß. Gedreht wurde der Film hauptsächlich in Jordanien und Marokko, aber auch in Sevilla (Damaskus, Jerusalem) und Andalusien (Eisenbahnüberfall) und sogar Kalifornien (Sanddünen) und Surrey (Motorradunfall).
Zu recht wurde der Film mit sieben Oscars dekoriert, als da wären: beste Ausstattung, beste Kamera, beste Regie, bester Schnitt, beste Musik, bester Film und bester Sound. Er handelte sich zudem drei weitere Nominierungen ein: bester Hauptdarsteller (Peter O'Toole), bester Nebendarsteller (Omar Sharif) und bestes Drehbuch.

Großartig und eindrucksvoll. Einer meiner Lieblingsfilme. Kann mich nur der Lobesshymne von "Trille" anschließen.

Grosses Porträt eines vergessenen Mannes.

Genau die Art von Darstelltungen die ich bevorzuge und nicht die heutige Umsetzung ala Liebesgeschichte + ein wenig Ereignis.

Einer der 20 besten Filme aller zeiten!


Last edited: 14.05.2008 16:34:00

In jeder Hinsicht ein toller Film.

Was ich aber einfach nicht begreifen kann: Wenn jemand Kultur nicht genießen kann, wenn sie ein gewisses Zeitlimit überschreitet, wieso tun die Leute sich das dann an und kritisieren dann, dass ein gewisses Zeitlimit überschritten wird? Was hätte man denn an dem Film weglassen sollen?

klassiker, allerdings für mich öde..

Schließe mich uebi an - 4+

Gehört auf jeden Fall in die Top-25 meiner persönlichen Lieblingsfilme - ein echtes Meisterwek!

Es muss genial gewirkt haben, so ein Werk seinerzeit direkt im Kino gesehen zu haben...

Gran película. Maravillosa fotografía. Un muy buen guión. Y una actuación fenomenal de Peter O'Toole.

Geht in Ordnung. Meiner Meinung nach etwas langatmig teilweise (vor allem die endlosen Wüstenrittpassagen)

Nicht schlechter Film. Bleibt zu erwähnen, dass er in einigen Passagen wirklich ein bisschen zu lang ist. Heldengeschichte...für mich ist Laurence aber nicht wirklich ein Held. Er hat mehr Opfer gebracht alls jene vom Tode bewahrt. Er ist eher einer der ausgewählt und wegem dem Ruhm um seine Person, verrückt wurde und mit dem nicht klarkam. Er wurde deswegen krank im Kopf und kann nicht mehr so denken wie man sollte. Der Film geht wirklich sehr lange, aber dann der Schluss kam ganz schnell. Fast zu schnell. Man hätte lieber einige Szenen gestrichen und den Schluss besser abgerundet.

Bildgewaltiger Monumentalfilm und ein echter Oscar-Abräumer in den 60er.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.