LOGAN - THE WOLVERINE


Kino


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Logan
Genre Action | Drama | Sci-Fi
Regie James Mangold
Darsteller Hugh Jackman, Patrick Stewart, Dafne Keen, Boyd Holbrook, Stephen Merchant, Elizabeth Rodriguez, Richard E. Grant, Eriq La Salle, Elise Neal, Quincy Fouse, Al Coronel, Frank Gallegos, Anthony Escobar, Reynaldo Gallegos, Krzysztof Soszynski
Land USA
Jahr 2017
Laufzeit 137 min
Studio 20th Century Fox
Kinostart CH (de)02.03.2017
URL http://www.facebook.com/ILikeActionMovies.CH
Kino Deutschschweiz Wochen: 7 / Besucher: 64397
Kino Romandie Wochen: 7 / Besucher: 35511
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 13 / Peak: 1
Filmreihe
X-Men (2000)
X-Men 2 (2003)
Deadpool (2016)
Logan - The Wolverine (2017)

In naher Zukunft schützt ein abgekämpfter Logan einen gebrochenen Professor X in einem Versteck nahe der mexikanischen Grenze. Doch Logans Versuche, sich vor der Welt und seinem Vermächtnis zu verstecken, misslingen, als ein junger Mutant, von dunklen Kräften verfolgt, bei ihnen Zuflucht sucht.

REVIEWS

Average points: 4.5 (Reviews: 2)

*****
Der Versuch, mit einer FSK-Freigabe ab 16 und Brutalität in Form von Gemetzel der Sache ein realistischeres, ernsthafteres Gesicht zu geben, scheint ein zweischneidiges Schwert zu sein. Zu sehr erinnert diese Vorgehensweise an einen gescheiterten Versuch names John Rambo.

Auf der anderen Seite bringt es zusammen mit der für X-Men-Begriffe dystopischen Zukunft ein dermaßen fieses Depri-Feeling in den Film, welches für sich genommen schlichtweg genial ist (ich mag sowas einfach, siehe auch Finchers Alien 3).

Gerade das Schicksal vom ehemals übermächtigen Charles Xavier, wieder einmal mehr wunderbar von Patrick Stewart verkörpert, weiß zu berühren.

Fazit: Obwohl ich von diesem etwas anderem X-Men-Film sehr angetan bin, reicht es nicht ganz zu einer Höchstwertung. Empfehlen kann ich den Film seinem Zielpublikum jedoch allemal.
****
Der gealterte Logan und ein todkranker Charles Xavier fahren in diesem Zukunfts-Roadmovie kreuz und quer durch die Gegend. So nebenbei geraten sie noch mit einer Organisation in Konflikt, die mittels Genmanipulation neue Mutanten heranzüchtet. Daraus entspringt auch Wolverines "Tochter", welche die beiden X-Men auf ihren Trip ins Nirgendwo begleitet. Ein bisschen mehr hatte ich schon von Hugh Jackman's Abschiedsvorstellung erwartet - für ein "okay, vier Sterne" reicht es.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?