LONDON HAS FALLEN


Kino


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel London Has Fallen
Genre Action | Crime | Drama
Regie Babak Najafi
Darsteller
Alon AboutboulAamir Barkawi
Waleed ZuaiterKamran Barkawi
Adel BencherifRaza Mansoor
Mehdi DehbiSultan Mansoor
Shivani GhaiAmal Mansoor
Martin PetrushevUAV Reaper Pilot
Owen DavisJSOC Officer
Gerard ButlerMike Banning
Aaron EckhartBenjamin Asher
Michael WildmanAgent Voight
alle anzeigen
Land GB/USA/BUL
Jahr 2016
Laufzeit 99 min
Studio Millennium Films, G-Base, LHF Film
FSK 16
Kinostart CH (de)10.03.2016
DVD-Start29.07.2016
Kino Deutschschweiz Wochen: 11 / Besucher: 37585
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 9 / Peak: 1
Filmreihe
London Has Fallen (2016)

Staatstrauer in England: Nach dem plötzlichen, rätselhaften Tod des Premierministers ist seine Beerdigung ein Pflichttermin für die Staatsoberhäupter der westlichen Welt. Selbstverständlich auch für US-Präsident Benjamin Asher (Aaron Eckhart), begleitet von seinem Secret Service-Chef und Leibwächter Mike Banning (Gerard Butler). Doch was als die bestgeschützte Veranstaltung auf dem Planeten beginnt, entwickelt sich schnell zu einem tödlichen Spiessrutenlauf: In einer gigantischen Verschwörung sollen die mächtigsten Führer der Erde getötet, die Wahrzeichen der britischen Hauptstadt zerstört und so die ganze Welt in Angst und Schrecken versetzt werden. Mitten in diesem Chaos nehmen drei Männer den Kampf auf: Banning, Präsident Asher und ein britischer MI6-Agent, der aus gutem Grund niemandem vertraut …

REVIEWS

Average points: 4.37 (Reviews: 8)

Die überraschend erfolgreiche Franchise namens "Olympus has fallen" wird munter fortgesetzt und wie bei allen Sequels mit demselben Muster, nur noch etwas mehr von allem. Das Konzept ist somit auf dem besten Weg, das "Die Hard"-Prinzip zu kopieren, mit der Einmann-Rambo-John McClaine-Armee namens Gerard Butler, der einfach alles kann.
Nun, obwohl der Film in Zeiten höchster Terrorgefahr in Europa sehr mulmige und zwiespältige Eindrücke auslöst, ist er natürlich handwerklich gut gemacht, aber für alle mit höheren Erwartungen sehr einfach gestrickt. "London has fallen" bietet Adrenalin mit atemloser Action und einem sehr sehr sehr hohen Bodycount. Und auch einige unfreiwillige Schmunzler hat es drin (ich sag nur: Kanzlerin Agnes Bruckner). Unterhalten wird man, aber es fehlt dem Film an Raffinesse und vor allem auch an Subtilität für die politische Situation, in der wir stecken (zu 9/11-Zeiten hat man noch etliche Filme mit ähnlicher Thematik für lange Zeit aus den Kinos verbannt). Aber wir wollen ja unterhalten werden! Das gelingt natürlich "London has fallen" durchaus, aber er ist dann im Endeffekt halt doch nur simples Ballerkino. Das aber in Reinkultur. Knappe 4.
Last edited: 13.03.2016 22:29:00

"London Has Fallen" ist wie sein Vorgänger "Olympus Has Fallen" einfach grandios! Storyline, Special-Effects, Spannung und Drama sorgen dafür, dass diese Fortsetzung absolut gelungen ist. 6*

netter 2. teil. aufgerundete 5.

Dieselbe Masche wie bei dem Vorgänger, fand "London Has Fallen" sogar einen Tick besser von der Spannung her. Sehr unterhaltsam, aber einen realistischen Film mit Tiefgang darf man halt nicht erwarten. Gute 4.

Diese Fortsetzung ist etwas schwächer als der Vorgänger. Die Geschichte läuft hierbei nach einem ähnlichen Muster wie Teil 1 ab, mit dem Unterschied, dass diesmal London dran glauben darf.

Bis zum (ACHTUNG SPOILER) Abschuss des Helikopters fand ich den Film sehr stark. Danach fiel die Qualität doch etwas ab und der Film wurde stellenweise sogar recht trashig.

Gerard Butler wirkt dann einfach zu untötbar und es fehlte stellenweise etwas an Selbstironie, wie z.B. bei den "Die Hard" Filmen.

Positiv anzumerken ist, dass wieder viele Schauspieler aus Teil I dabei sind.

Aufgrund des starken Beginns und der tollen Location London eine aufgerundete 5.
Last edited: 19.07.2017 18:54:00

Ein reiner Ballerfilm in bewährter "Die Hard"-Manier, der streckenweise an ein dumpfes Ballerspiel erinnert. Vieles wirkt sehr unrealistisch (z.B. das Mike Banning und der Präsident im permanenten Kugelhagel kaum etwas abbekommen oder das die Terroristen, die alles bis ins kleinste Detail perfekt geplant haben, sich am Ende so tölpelhaft überwältigen lassen) und am Ende stehen die USA wieder einmal als Retter der (freien) Welt da. Wie dem auch sei, "London Has Fallen" bietet knapp 100 Minuten unkomplizierte, sinnfreie Unterhaltung für Genrefans.

Kann die Kritik von Voyager2 nur teilen, aber mir war das Ganze dann insgesamt doch zu stumpfsinnig. Hurra, die Amis retten wieder die Welt vor den überraschend depperten Bösen. "Es kracht, es zischt, zu sehen ist nischt". Wo blieb der Humor, die Selbstironie? Knappe 3.

Wie schon dem ersten Film fehlt auch "London" die nötige Selbstironie. Natürlich ist der Rachefeldzug des Waffenhändlers, der aus London einen Kriegsschauplatz à la Fallujah machen will, völlig haneüchen - spannend erzählt ist es dennoch. In erfreulich kompakten 99 Minuten.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.