RING - DAS ORIGINAL


Kino


DVD USA


Blu-Ray

Originaltitel Ringu
Genre Horror | Mystery
Regie Hideo Nakata
Darsteller
Nanako MatsushimaReiko Asakawa
Miki NakataniMai Takano
Yûko TakeuchiTomoko Ôishi
Hitomi SatôMasami
Yôichi NumataTakashi Yamamura
Yutaka MatsushigeYoshino
Katsumi MuramatsuKôichi Asakawa
Rikiya ÔtakaYôichi Asakawa
MasakoShizuko Yamamura
Daisuke BanHeihachirô Ikuma
alle anzeigen
Land J
Jahr 1998
Laufzeit 96 min
Studio Omega Project
FSK 16
DVD-Start04.03.2003
Filmreihe
Ring - Das Original (1998)
Ring 2 (1999)
Ring 0 (2000)
Ringe (2005)
The Ring 2 (2005)
Rings (2017)

REVIEWS

Average points: 5.33 (Reviews: 6)

Die Reporterin Reiko Asakawa arbeitet an einem Artikel, in dem es um ein mysteriöses Videoband geht. Laut Gerüchten, die unter Jugendlichen verbreitet sind, stirbt jeder, der das Video gesehen hat, nach genau sieben Tagen. Sie findet schließlich heraus, dass auch ihre kürzlich verstorbene Nichte Tomoko dieses Video gesehen haben soll, genauso wie drei ihrer Freunde, die ebenfalls zur gleichen Zeit gestorben sind. Die Spur führt Asakawa in ein Blockhüttendorf in Izu, in der sie schließlich auch das Video findet. Neugierig sieht sie es sich an. Die seltsamen Szenen auf dem Video verstören sie, doch noch schlimmer ist die Tatsache, dass sie kurz darauf jemand anruft. Alles passt genau mit den Gerüchten zusammen – also hat sie nur noch genau sieben Tage zu leben.

Am nächsten Tag bittet sie ihren Ex-Mann Ryuji Takayama um Hilfe. Dieser sieht sich ebenfalls das Video an und beide beginnen nach und nach die Szenen zu entschlüsseln. Sie kommen dabei zu dem Schluss, dass der Urheber des Videos aus Oshima stammen muss. Als sie dort Nachforschungen unternehmen, stoßen sie auf die Yamamura-Familie, denen übersinnliche Kräfte nachgesagt werden. Schließlich deutet alles daraufhin, dass Sadako Yamamura die Erschafferin des Video-Fluches ist, doch diese ist seit 30 Jahren verschwunden – und die Zeit drängt. Denn in der Zwischenzeit hat auch Asakawas kleiner Sohn Yoichi das Video gesehen.

Als sich die Spur zu verlieren droht und ihre Frist langsam abläuft, kommt Asakawa auf die Idee, in die Blockhütte zurückzukehren, da dies der einzige Ort war, an dem das Telefon geklingelt hat. Dort finden Ryuji und Asakawa einen alten Brunnen – und darin die Leiche von Sadako Yamamura, die vor 30 Jahren von ihrem eigenen Vater hineingeworfen wurde. Als Asakawa trotz Ablauf ihrer Frist noch lebt, kommen die beiden zu dem Schluss, dass die Bergung der Leiche den Fluch gebrochen hat. Doch am nächsten Tag fällt Ryuji dem Fluch zum Opfer. Asakawa wird klar, dass ihr Sohn nach wie vor in großer Gefahr schwebt. Fieberhaft überlegt sie, was sie anders gemacht hat als ihr Ex-Mann – und kommt zu dem Schluss, dass sie eine Kopie des Videos angefertigt hat und sie jemand anderem (nämlich Ryuji) gezeigt hat. Somit muss man, um zu überleben, den Fluch weitergeben. Verzweifelt macht sie sich auf den Weg, um ihren Sohn zu retten.


....sehr spannend....

gleich gut wie das remake und besser als ''the ring two''!!

Super!

Hatte mir das Teil Anfang Jahr aufgenommen. Ich fand ihn o.k., aber vielleicht, weil ich die Story ja schon im Prinzip kannte, nicht wirklich überragend. Ich auf jeden Fall gruselte mich nie...abgerundete 4.

dachte hätte den schon lange bewertet. ein klassiker des modernen japanischen horrorfilms.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.