SOLO: A STAR WARS STORY


Kino


Kino


Kino


Kino


Kino


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Solo: A Star Wars Story
Genre Action | Adventure | Sci-Fi
Regie Ron Howard
Darsteller
Thandie NewtonVal
Emilia ClarkeQi'Ra
Paul BettanyDryden Vos
Alden EhrenreichHan Solo
Woody HarrelsonTobias Beckett
Donald GloverLando Calrissian
Jon FavreauRio Durant
Warwick Davis
Clint Howard
Phoebe Waller-BridgeL3-37
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2018
Laufzeit 135 min
Studio Lucasfilm, Walt Disney Pictures, Allison Shearmur Productions
FSK 12
Kinostart CH (de)24.05.2018
Kino Deutschschweiz Wochen: 9 / Besucher: 47283
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 20156
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 6 / Peak: 1
Filmreihe
Solo: A Star Wars Story (2018)
Soundtrack Solo - A Star Wars Story
Songs Break Out (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Chicken In The Pot (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Corellia Chase (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Dice & Roll (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Flying With Chewie (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Good Thing You Were Listening (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Into The Maw (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Is This Seat Taken? (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
L3 & Millennium Falcon (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Lando's Closet (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Marauders Arrive (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Meet Han (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Mine Mission (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Reminiscence Therapy (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Savareen Stand-Off (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Spaceport (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Testing Allegiance (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
The Adventures Of Han (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
The Good Guy (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)
Train Heist (London Orchestra / Los Angeles Orchestra)

Der Millennium Falke hebt wieder ab in eine weit, weit entfernte Galaxis: Mit SOLO: A STAR WARS STORY startet am 24. Mai das neueste Star Wars Blockbuster-Highlight rund um den beliebtesten und coolsten Piloten des Weltraums: Han Solo. Bei einer Reihe waghalsiger Abenteuer in der düsteren und gefährlichen kriminellen Unterwelt lernt Han Solo (Alden Ehrenreich) seinen späteren Co-Piloten Chewbacca (Joonas Sutamo) kennen und trifft auf den berüchtigten Glücksspieler Lando Calrissian (Donald Glover). Eine Reise, die der Beginn einer einzigartigen Freundschaft und die Grundlage für das ungewöhnlichste Helden-Duo der Star-Wars-Saga werden wird!

REVIEWS

Average points: 4.83 (Reviews: 6)

Gestern Abend, 3D Kino, Han Solo. Ich fand ihn super, viel Action und eine gute Story. Star Wars Fans werden bei diesem Streifen nicht so enttäuscht werden wir vom Letzten, ja sie werden sicher begeistert aus dem Kino gehen. Zumindest war das mit meiner Begleitung so, einige wollten ihn gleich noch ein 2. Mal sehen.
Für mich als Starwars Noob war es einfach ein unterhaltsamer Abend ohne gross nachdenken zu müssen.

Solide, teilweise richtig gut! Wenn man mal versucht, objektiv zu bleiben und die Sequel-Geld-Gier von Disney nicht als Ablöscher empfindet, wird einem hier ein erstklassiger, klassischer Abenteuerfilm präsentiert. „Solo“ ist spannend, abwechslungsreich, hat sympathische Protagonisten und eine einfache, aber adäquate Story. Das Regisseur-Geplänkel im Vorfeld, wo der Routinier Ron Howard 70% des Films nachgedreht haben soll, merkt man in keiner Sekunde. „Solo“ ist sehr kompakt und aus einem Guss. Der Film braucht allerdings etwas, bis alle Figuren eingeführt sind. Dann nimmt er Fahrt auf. Die Zug-Plünderung hat mir visuell sehr gefallen. Ich finde auch, Alden Ehrenreich macht seine Sache recht gut. Und selbst die Nebendarsteller, auch L3-37, die für die Droiden-Freiheit kämpft, sind ziemlich cool. Speziell zu erwähnen ist auch Donald Glover als Lando Calrissian, der eine erstklassige Falle macht. Auch Woody Harrelson war als Becket echt passend. Der Look des Films hat mich angesprochen: Etwas „dreckiger“, auf dem Zenit, mit abwechslungsreichen Orten. Und auch ein guter Score vom Altmeister Williams (der ist auch schon 86 Jahre alt!)
Man kann nörgeln und kritisieren wie man will. Überflüssig war auch schon „Rogue One“. Aber sie passen mir trotzdem. „Solo“ ist 135 Minuten lang wirklich gute Unterhaltung. „Solo 2“ wäre aber in meinen Augen zu viel des Guten. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass dann Disney noch einen Spin-Off mit Kenobi auf Tatooine macht (Ewan McGregor würde sicher Ja sagen).

Guter beitrag zum star wars universum trotz den problemen beim dreh.

Nach gerade mal einem halben Jahr schon wieder "News" aus dem StarWars-Universum. Diesmal die Spinoff-Story um den jungen Han Solo. Man erfährt viel über den "besten Piloten der Galaxis", muss allerdings auch einige Längen in Kauf nehmen. Ron Howard, der die gefeuerten Lego-Movie-Macher auf dem Regiestuhl ersetzte, inszeniert solid, lässt aber gerade im Mittelteil des Films stellenweise Langweile aufkommen. Ich bin zwischendurch kurz eingenickt - vielleicht habe ich mir eine StarWars-Überdosis eingefangen...

Gelungener Star-Was Ableger in dem man einiges über Han Solo erfährt. Alden Ehrenreich verkörpert die Figur gelungen. Hat mir gut gefallen, aber die meisten Original-Filme oder auch Rogue One fand ich noch etwas stärker.

Der Film krankt an dem gleichen Übel wie viele aktuelle Hollywood-Filme: Es hat schlicht zu viel zu schnelle Aktion, dazu wirkt L3 eher debil als witzig und auch die Motivation von Qi'Ra wirkt nicht immer plausibel. Insgesamt aber solide Unterhaltung mit einem überraschend passenden Hauptdarsteller. Gute 4.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.