TOMB RAIDER


Kino


Kino

Originaltitel Tomb Raider
Genre Action | Adventure
Regie Roar Uthaug
Darsteller
Alicia VikanderLara Croft
Dominic WestLord Richard Croft
Walton GogginsMathias Vogel
Daniel WuLu Ren
Kristin Scott ThomasAna Miller
Derek JacobiMr. Yaffe
Alexandre WillaumeLieutenant
Tamer BurjaqMercenary
Adrian CollinsMercenary
Keenan ArrisonMercenary
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2018
Laufzeit 122 min
Studio Warner Bros. Switzerland
Kinostart CH (de)15.03.2018
Kino Deutschschweiz Wochen: 6 / Besucher: 45779
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 24330
Filmreihe
Tomb Raider (2018)

Lara Croft ist die leidenschaftlich emanzipierte Tochter eines exzentrischen Abenteurers, der spurlos verschwunden ist, als sie noch ein kleines Mädchen war. Inzwischen ist Lara erwachsen, aber ihr fehlt ein klares Lebensziel – eher unmotiviert brettert sie als Fahrradkurierin durch die Strassen der Trendviertel von East London – zum Leben reicht das kaum. An der Uni hat sie sich zwar eingeschrieben, aber die Hörsäle meidet sie. Sie will sich ihren eigenen Weg suchen und lehnt daher auch die Leitung des globalen väterlichen Konzerns ebenso strikt ab, wie sie sich weigert, an seinen Tod zu glauben. Mittlerweile sind allerdings sieben Jahre vergangen, und man legt Lara nahe, sich allmählich mit der Realität abzufinden. Doch irgendetwas – Lara begreift es selbst nicht – treibt sie dazu, endlich herauszufinden, was ihrem Vater eigentlich passiert ist.

Als Lara alle Brücken hinter sich abbricht, handelt sie bewusst auch gegen den letzten Willen ihres Vaters. Ihre Suche beginnt dort, wo er zuletzt gesehen wurde: in dem legendären Grabmal auf einer mythischen Insel, die sich irgendwo vor der japanischen Küste befinden könnte. Doch Lara hat sich keine einfache Aufgabe vorgenommen: Allein schon die Reise in diese Region erweist sich als extrem gefährlich. Unversehens muss sie alles aufs Spiel setzen – sogar ihr Leben. Von einer Minute zur anderen verfügt sie über nichts ausser ihrem scharfen Verstand, ihrem unverbrüchlichen Glauben und ihrem angeborenen Starrsinn. Doch reicht das, um auf dieser Reise ins Ungewisse über sich selbst hinauszuwachsen? Falls sie dieses haarsträubende Abenteuer überlebt, dann könnte sie mit einem Schlag berühmt werden. Denn nicht jeder darf sich Tomb Raider nennen.

REVIEWS

Average points: 5 (Reviews: 6)

Die Hauptdarstellerin in diesem Film finde ich heiss ;) . Für alle die das Spiel kennen ist es sicher lohnenswert.

Gut

Als absoluter Fan das 2013er Tomb Raider Games, das ich zugegebenermassen erst auf der PS4 durchgespielt habe (es kam ja paar Jahre zuvor die PS3 und Xbox360-Version raus) und dann auch auf der Xbox One nochmals komplett durchspielte, war es natürlich ein muss, diesen Film im Kino anzuschauen.
Ausser den Eckdaten der Story hat der Film aber ziemlich wenig mit dem Game zu tun, musste wohl auch so sein, denn ein Game ist halt nicht dasselbe wie ein Film, da braucht's andere Elemente, um den Spieler/Zuschauer in den Bann zu bringen. Dadurch, dass dann halt doch fast alles neu für mich war, konnte ich den Film umso mehr geniessen.
Die Story ist weitaus realistischer im Film als im Game.
Alles in allem durch und durch zu empfehlen... und ich werd wohl das Game nochmals durchzocken.

Pretty good but not as good as the first two, the old lara was much hotter.

Mit jim und hitparade den neuen Tomb Raider Streifen in einem kleinen 3D Kino gesehen. Vor einigen Jahren habe ich das Spiel durchgespielt und war drum echt gespannt wie der Film nun umgesetzt ist. Nun, es ist logisch dass nicht alle Szenen vorkommen können, aber ehrlich gesagt fand ich es etwas schade dass so wenig enthalten war. Die ersten 30 Minuten kommen garnicht im Game vor... Und die Story ist insgesamt in Spiel einfach deutlich spannender.
Trotzdem ein sehenswerter Film, Note 5.

Ich habe mir viel mehr von diesem Film versprochen und wurde ziemlich enttäuscht. Es ging recht lange bis die Geschichte in die Gänge kam und dann wurde es eklatant unlogisch: Lara konnte die Hinweise, um ihren Vater zu finden, gar nicht von ihm erhalten haben, da der Vater jahrelang auf der Insel festsass. Und dann gab noch eine Reihe Actionszenen, bei denen man sich ständig fragen musste, wie jemand so etwas überleben kann. Darüberhinaus wird auch viele Szenen schonungslos bei den Indiana Jones Filmen kopiert: die Fallen in der Höhle, die Fluch der Hexe ... Also alles in allem nicht wirklich nicht sehenswert.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.