THE DOORS - WHEN YOU'RE STRANGE


Kino

Originaltitel When You're Strange
Genre Documentary | Music
Regie Tom DiCillo
Darsteller
John DensmoreHimself
Robby KriegerHimself
Ray ManzarekHimself
Jim MorrisonHimself
Pam CoursonHerself
The DoorsThemselves
Murray GoodmanHimself - Judge
Jimi HendrixHimself
Lyndon JohnsonHimself
Paul A. RothchildHimself
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2009
Laufzeit 86 min
Kinostart CH (de)29.07.2010
Kino Deutschschweiz Wochen: 2 / Besucher: 1096
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 3328

Kaum eine Band hat das Aufbegehren einer jungen Generation so verkörpert wie The Doors. Ihre unverwechselbaren Sounds, ihr Wille zu bedingungsloser künstlerischer Freiheit, ihr Hang zu den dunklen Seiten der Seele und Jim Morrisons Exzesse inspirierten Generationen von Jugendlichen: cool, rebellisch, unsterblich. Fast 40 Jahre nach dem Tod des charismatischen Rock-Poeten Jim Morrison hat die Band nichts von Ihrer Faszination eingebüsst. Mit den bisher ungezeigten Kurzfilmen von Morrison und noch nie gesehenem Archivmaterial, das die Doors auf der Bühne, hinter der Bühne und in privaten Momenten zeigte, lässt der preisgekrönte Regisseur Tom DiCillo den Mythos „Doors“ wieder aufleben. Erzähler dieser einzigartigen Geschichte der Popkultur ist der Schauspieler Johnny Depp.

REVIEWS

Average points: 5.5 (Reviews: 4)

Eine wirklich sehr gute und kurzweilige Dokumentation über The Doors. Im Zentrum steht natürlich der charismatische Sänger Jim Morrison, der mit Präsenz und Poesie die Band gross machte, sie mit seinen Drogen- und Alkoholeskapaden am Ende aber auch wieder zerschlug. Die anderen Bandmitglieder Ray Manzarek, John Densmore und Robby Krieger stehen auch in dieser Doku in Morrisons Schatten. Viel Platz wird dem "Miami Incident" eingeräumt, als Morrison wegen unzüchtigem Benehmens auf der Bühne verhaftet wurde. Nächstes Jahr im Dezember wäre Morrison 70 geworden.

Viel besser als der Oliver Stone-Film!

Selbst 40 Jahre nach dem Tod von Jim Morrison, sind sie so aktuell wie eh und je. Sonst würde man nicht eine Doko in Spielfilmlänge in die Kinos bringen.
Nachwievor werden jährlich eine Million Tonträger der Doors verkauft.
Ansonsten, gesagt und geschrieben wurde zu dieser einzigartigen Gruppe schon genug.
Die Bilder sagen alles aus.

Amazon Prime sei Dank, tolle Doku mit allen Hintergrundinformationen.
Das Phänomen Jim Morrison wird überdeutlich. Ein Wahnsinniger. Ein wahnsinniger Künstler.
Man bekommt gleich Lust wieder mal den Katalog durchzuhören.
Leider ein ewiger Eintrag in der "Want to Listen in a Concert"-Liste.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.