TATORT: INFERNO

Staffel1
Episode1090
TitelInferno
OriginaltitelInferno
Jahr2019
Erstausstrahlung14.04.2019
Deutsche Erstausstrahlung14.04.2019
RegisseurRichard Huber
SchauspielerJörg Hartmann
Anna Schudt
Aylin Tezel
Rick Okon
Sybille J. Schedwill
Alex Brendemühl
Lisa Jopt
Doris Schretzmayer
Karsten Mielke
Die Internistin Dr. Gisela Mohnheim liegt frühmorgens tot im Ruheraum der Notaufnahme des Krankenhauses. Sie ist teilweise entkleidet, ihr Kopf steckt in einer Plastiktüte und die Tür war von außen verschlossen. Die Kommissare Faber, Bönisch, Dalay und Pawlak stoßen auf überlastete Ärzte und Pfleger, die für akuten Notfälle im Dauereinsatz sind. Der Chefarzt der notorisch unterbesetzten Abteilung schließt aus, das jemand vom Klinikpersonal etwas mit dem Tod der Kollegin zu tun haben könnte.

Vorherige Folge


Reviews
Durchschnittliche Bewertung: 3.6 (Reviews: 5)

****
Die Psychoprobleme der Protagonisten nerven langsam. Vor allem Faber ist in seiner momentanen Verfassung nicht mehr tragbar!
Wieder 3½ Sterne wie zuletzt bei "Zorn" (Episode 1081).
****
Angesichts der Tatsache, daß alle im Dortmunder Team einen an der Klatsche haben, ist es schon erstaunlich, wie es ihnen gelingt zu ermitteln und einen Fall zu lösen. Immerhin bot "Inferno" eine recht interessante Geschichte um einen falschen Arzt, die recht gut und zügig in Szene gesetzt wurde.
*
Der 14. Einsatz dieses Ermittler-"Teams" ist der bisherige Tiefpunkt. Der Ego-Trip von Faber nervt nur noch. Ich erwarte bei einem Tatort einen ordentlichen Kriminalfall, souverän ermittelt - es interessieren mich keine privaten und schon gar keine psychische Probleme der Protagonisten. Der Fall an sich enttäuschte auch total, man wusste sofort wo der Hase lang läuft.
Gedreht wurde der Mist in Köln und in Dortmund und Umgebung.
Zuletzt editiert:
****
Ziemlich rasch war klar, dass der falsche Arzt der Täter ist. Fabers privates Problem wird zu stark miteinbezogen, wie er aber die Rolle spielt finde ich recht stark.
*****
Auch ich finde, dass Fabers private Story bald zu Ende gehen sollte.
Dafür fand ich die Folge dank des Krankenhaus-Tatorts recht kurzweilig.
Auch Dalay und Paula hatten diesmal kein Gezicke, aber jeder sein privates Problem (Panikattacke, Problem mit dem Kind).
Bezeichnend die erste Lagebeschrechung ganz am Anfang vor dem Krankenhaus, als sie gegenseig nur Spitzen abfeuern.
Das kennt man sonst nur aus Berlin und Magdeburg.
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.