DER KOMMISSAR: LISA BASSENGES MÖRDER

Staffel1
Episode35
TitelLisa Bassenges Mörder
OriginaltitelLisa Bassenges Mörder
Jahr1971
Erstausstrahlung28.05.1971
Deutsche Erstausstrahlung28.05.1971
RegisseurWolfgang Staudte
SchauspielerErik Ode
Reinhard Glemnitz
Günther Schramm
Fritz Wepper
Helma Seitz

Boy Gobert
Klausjürgen Wussow
Diana Körner
Peter Ehrlich
Addi Adametz
Gert Haucke
Jan Hendriks
Gustl Weishappel
Michael Habeck


Vorherige FolgeNächste Folge


Reviews
Average points: 5 (Reviews: 3)

*****
Wie beim Kommissar üblich, wechseln sich schwächere Episoden mit starken Folgen häufig ab. Hier wieder ein völlig anderer Handlungsaufbau, viel mehr Inhalt und Spannung, Verdächtige am laufenden Band. Die sehr gute Schauspielerriege überzeugt mit überdurchschnittlichen Leistungen. 5 sehr gute Sterne sind hier allemal angebracht.
*****
Im Bereich von 5,5 - knapper kann man die Höchstwertung eigentlich schon nicht mehr verfehlen...

Eine erstklassige Handlung mit vielen interessanten Wendungen, dazu vier Hauptdarsteller, die alle weit über dem Durchschnitt spielen. Glanzvoll in ganz besonderer Hinsicht: Boy Gobert!
So paradox es jetzt aber auch klingen mag - Boy Gobert ist genau der Grund, warum ich den sechsten Stern nicht vergeben kann... 80 bis 90 Prozent seiner schauspielerischen Leistung sind hervorragend - genau so optimal dargeboten, wie es am wirkungsvollsten ist. Bei einigen wenigen Szenen "überzieht" er es jedoch. Dort trägt er zu dick auf bzw. driftet schon fast in eine merkwürdige Art von Theatralik ab. Etwas zu viel an Schauspiel umgesetzt aus meiner Sicht...

Trotzdem - alles in allem - eine tadellose Folge von Wolfgang Staudte mit bestem Dank seinerseits an Herbert Reinecker für dieses Drehbuch...
*****
5+, alles von meinen beiden Vorgängern schon erwähnt.
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.