FRANCES SCHOENBERGER - BARFUSS IN HOLLYWOOD: MEIN LEBEN INMITTEN DER STARS




Autor Frances Schoenberger
Titel Barfuss in Hollywood: Mein Leben inmitten der Stars
Genre Autobiografie
Erstausgabe 2007
George Clooney, Sharon Stone, Mick Jagger, Cameron Diaz, Brad Pitt, John Lennon, Leonardo DiCaprio - sie hatte sie alle zum Interview. Frances Schoenberger ist die Grand Dame der deutschen Journalisten in Hollywood. Dabei könnte ihr eigenes Leben den Stoff für eine Verfilmung abgeben: Mit 13 Jahren verließ sie ihr Elternhaus, weil sie die Enge Niederbayerns nicht mehr ertragen konnte, ging nach London, schließlich nach New York und bekam dann das Angebot, aus Hollywood zu berichten. Das war vor 33 Jahren. Seitdem ist Frances Schoenberger nicht nur profunde Kennerin der Filmbranche, eng befreundet mit Stars wie Arnold Schwarzenegger, sondern die Anlaufstelle für alle Deutschen, die in der Traumfabrik Fuß fassen wollen. Sie hat für Zeitschriften wie Bravo, Bunte, Stern, für Zeitungen und Fernsehen gearbeitet, OSCAR-Kampagnen für deutsche Filmemacher geleitet und ist im Auswahlkommitee für die GOLDEN GLOBES. Jetzt beschreibt sie ihr Leben als »Germany’s First Lady of Hollywood.«

BÜCHER VON FRANCES SCHOENBERGER


REVIEWS

Average points: 5 (Reviews: 1)

*****
Es war wohl der 18. August 1977, als ich zum ersten Mal den Namen Frances Schoenberger wahrnahm. Da las ich nämlich in der Bravo von der Amerika-Korrespondentin der Bravo vom Tod Elvis', den ich zu diesem Zeitpunkt nicht kannte. Und dennoch blieb mir diese Nachricht im Gedächtnis und eben ihr Name.
Nun habe ich über 40 Jahre später ihre 2007 erschienene Biographie gelesen, nachdem ich sie zuvor im Podcast von Bayern 2 "Eins zu Eins der Talk" gehört hatte.

Eine Biographie über ihr Leben, ihre Kindheit und Jugend in Bayern, ihre ersten Tage in Amerika, in New York mit einem Ausflug zu einem Musikfestival ... namens Woodstock, das war 1969. Die späteren Stationen sind mit zahlreichen Begegnungen mit Prominenten gefüllt. Arnold Schwarzenegger ist ihr Freund und Pate ihrer Tochter Daisy. David Bowie musste sie sich erwehren. Ein John Lennon-Interview in New York stellt ihren persönlichen Highlight dar. Weitere Anekdoten sollte man selbst nachlesen, es lohnt sich.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.