GEORGES-ARTHUR GOLDSCHMIDT - DER UNTERBROCHENE WALD




Autor Georges-Arthur Goldschmidt
Titel Der unterbrochene Wald
Genre
Erstausgabe 1992
Anknüpfend an Goldschmidts mehrfach preisgekränte Erzählung »Die Absonderung« geht es um die traumatischen Erfahrungen eines jüdischen Jungen aus Hamburg, der in französischen Verstecken überlebt. Der Verfasser erzählt auch vom ersten Besuch des Heranwachsenden in seiner vormaligen Heimat – vor allem auch von der ahnungslosen Begriffsstutzigkeit der Nachkriegsdeutschen.

BÜCHER VON GEORGES-ARTHUR GOLDSCHMIDT


REVIEWS

Average points: 4 (Reviews: 1)

****
"Die Absonderung" gilt - laut Kritik - als "unverdientes Geschenk für die deutsche Literatur". In der Tat: Die Leidensgeschichte des jugendlichen Goldschmidt, den seine Eltern während der Nazi-Zeit in einem französischen Alpeninternat versteckt hatten, beeindruckte tief. "Der unterbrochene Wald", übersetzt von Peter Handke, vertieft nun seine Erlebnisse, ohne jedoch literarisch ebenso überzeugen zu können.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.