JAN PHILIPP REEMTSMA - IM KELLER




Autor Jan Philipp Reemtsma
Titel Im Keller
Genre Autobiografie
Erstausgabe 1998
Was er erlebte und erlitt, ist in der Tat ein geballter Filmstoff. Wann hat es das je gegeben, dass das Opfer einer Entführung derart reflexionsfähig gewesen wäre wie Jan Philipp Reemtsma?

BÜCHER VON JAN PHILIPP REEMTSMA


REVIEWS

Average points: 5 (Reviews: 1)

*****
Im Frühjahr 1995 ging der Fall der Entführung von Jan Reemtsma durch die sensationslüsterne Presse. Im Buch versucht der Entführte selbst seine Innenansicht der Entführung zu schildern. Ist der nüchtern erzählte chronologische Bericht noch spannend wie ein Kriminalroman, so ist die niemals ins blind Emotionale abgleitende Analyse der seelischen Zustände des Opfers eine beunruhigende und ergreifende Darstellung existentieller Ohnmacht und nachhaltigen Verlustes von Identität.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?