JONAS KARLSSON - DAS ZIMMER




Autor Jonas Karlsson
Titel Das Zimmer
Originaltitel Rummet
Übersetzer Paul Berf
Genre Roman
Erstausgabe 2016
Von unausstehlichen Kollegen umgeben, in ein Grossraumbüro gepresst, kann Björn sein Glück kaum fassen, als er eines Tages ein kleines, geheimes Zimmer entdeckt.

Ein Büro nur für sich, auf demselben Stockwerk, im Flur gleich neben der Tonne für das Altpapier und dem Aufzug. Hier drinnen sind das Chaos und die Enge der Bürowabenwelt vergessen, Björn hat plötzlich Spass an seiner Arbeit. Alles wäre gut, gäbe es da seine Kollegen nicht. Die treibt Björns bizarres Verhalten fast zur Verzweiflung. Und zu allem Übel tun sie auch noch so, als existiere dieses Zimmer überhaupt nicht.

Witzig und scharfsinnig beschäftigt sich Jonas Karlsson mit der Konformität in der modernen Arbeitswelt und mit der Frage, wie man als kleines Rädchen im grossen Getriebe glücklich werden kann.

BÜCHER VON JONAS KARLSSON


REVIEWS

Average points: 5 (Reviews: 2)

******
Ein kurz geratener Roman, der mich unheimlich gepackt hat. Auf den knapp 170 Seiten beschreibt Karlsson den Erzähler Björn, wie er tagtäglich in seinem eigenen Rhythmus arbeiten geht. Man ahnt schon bald, dass die Situation eskalieren muss - was auch stimmt. Björn entdeckt ein "geheimes Zimmer", das nur er sieht und für sich in Anspruch nimmt. Die anderen Arbeitskollegen, welche die Türe zum Zimmer nicht sehen, denken, dass er einfach so dasteht. Natürlich spitzt sich die Lage zu und ihm wird verboten, weiterhin von seinem Rückzugsort zu sprechen oder gar dort hinein zu gehen.
Die klare und unverblümte Sprache des Autors bereitet grosses Vergnügen. Den Schluss verrate ich hier nicht, sondern gebe nur die Empfehlung ab, unbedingt dieses Buch zu lesen.
****
Ich habe die Brillanz des Buchs nicht erfasst. Positiv war, wenn dies auch kein Kompliment für ein Buch ist, das es mit 170 Seiten schnell gelesen ist.
Parallelen in der Person des Björn sehe ich zu Fredrik Backmans "Ein Mann namens Ove". Auch so ein überkorrekter Schwede ohne Gefühl und Empathie. Wobei Ove dies im Laufe der zeit entwickelt.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?