RAY COKES - MY MOST WANTED LIFE




Autor Ray Cokes
Titel My Most Wanted Life
Genre Autobiografie
Erstausgabe 2014
Ray Cokes ist eine Legende, jedenfalls für die meisten Europäer über dreißig. Eigentlich als Koch ausgebildet, kam er über diverse Jobs zum Radio und Fernsehen, wo er erste Erfahrungen sammelte. Mitte der Achtziger kam er zum Musiksender MTV und moderierte dort seine wegweisende Sendung MTV’s Most Wanted – die ihn europaweit zum Star machte und zeitweise um die 60 Millionen Zuschauer hatte. Ray Cokes lieferte eine bis dahin gänzlich unbekannte Form von Talk-, Entertainment- und Musikshow, meist moderiert aus dem Stegreif und ohne Konzept – ein Sendeformat, das seitdem oft und erfolgreich kopiert wurde.
Gewohnt offen und frech beleuchtet Ray Cokes nun in seiner Biografie alle wichtigen Stationen seiner abenteuerlichen, außergewöhnlichen Karriere: von seinen Anfängen als Koch in einem miesen Hotel in Brighton, seinen ersten Gehversuchen als Moderator in Belgien und seinem Aufstieg als bekanntestes Gesicht von MTV Europe. Er gewährt auch Einblicke in sein Privatleben und schildert die Zeit nach MTV, als er mit Drogenproblemen, ausgelöst durch die Exzesse im Showgeschäft in den Neunzigern, sowie heftigen Depressionen zu kämpfen hatte.
Natürlich berichtet Ray Cokes auch ausgiebig über die Begegnungen mit den großen Stars, wie etwa besondere Hochzeitsgeschenke von The Cure oder die kurze, aber enge Freundschaft mit Robbie Williams. Er spricht über die knallharten Spielregeln der Fernsehbranche und verrät erstmals pikante Details über jenen schicksalhaften Abend in Hamburg, der seine Karriere als MTV-Moderator beendete. MY MOST WANTED LIFE ist Ray Cokes pur – offen und ehrlich sowie rasant und unterhaltsam wie seine legendären Fernsehshows. Schalten Sie ein und lernen Sie den Mann hinter den lustigen Grimassen kennen!

BÜCHER VON RAY COKES


REVIEWS

Average points: 4 (Reviews: 1)

****
Ein schonungslos ehrliches Buch von Ray Cokes.
Problem für mich, MTV habe ich nur noch am Rande mitbekommen, meine Moderatorenlegenden heißen Peter Illmann, Ingolf Lück und Stephanie Tücking. Schon Kai Böcking hab ich nicht mehr richtig mitbekommen und gut gefunden.
Ray Cokes spricht in seinem Buch wirklich über sich, seine Jobs bei MTV und ich Frankreich und Belgien.
Das interessanteste find ich die Story wie The Cure auf seiner Hochzeit spielten, weil Robert Smith ein echter Freund von ihm ist.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.