ROGER WILLEMSEN - DIE ENDEN DER WELT







Autor Roger Willemsen
Titel Die Enden der Welt
Genre Sachbuch
Erstausgabe 2010
Belletristik-Charts
Einstieg 29.09.2010
Anzahl Wochen 4
Höchstposition 3
Auf fünf Erdteilen war Roger Willemsen unterwegs, um seine ganz persönlichen Enden der Welt zu finden. Manchmal waren es die grossen geographischen: das Kap von Südafrika, Patagonien, der Himalaja, die Südseeinseln von Tonga, der Nordpol. Manchmal waren es aber auch ganz einzigartige, individuelle Endpunkte: eine Bahnstation in Birma, ein Bett in Minsk, ein Fresko des Jüngsten Gerichts in Orvieto, eine Behörde im kriegszerrütteten Kongo. Immer aber geht es in diesen grandiosen literarischen Reisebildern auch um ein Enden in anderem Sinn: um ein Ende der Liebe und des Begehrens, der Illusionen, der Ordnung und Verständigung. Um das Ende des Lebens und um den Neubeginn.

BÜCHER VON ROGER WILLEMSEN


REVIEWS

Average points: 3 (Reviews: 1)

***
Dies war das letzte Hörbuch einer ganzen Reihe von Hörbüchern mit Roger Willemsen, die ich in den letzten Woche gehört habe.
Inhaltlich spricht es mich überhaupt nicht an, ich habe das Hörbuch eher wie Jazzmusik oder Barmusik wahrgenommen, nebenbei im Auto und ich musste ständig an was anderes denken, der Text fesselte mich überhaupt nicht. Nur einmal kurz bei Chile wurde ich aufmerksam, als er vom Santiagoer Fußballclub Colo Colo erzählte, den kannte ich aus meiner Chilereise der 90er Jahre.
Aber es war angenehme "Musik", damit meine ich Rogers stimme, die ich sehr liebe und Gott sei Dank trotz seines Todes nicht missen muss. Und dennoch macht es mich sehr traurig, weil er so ein lieber und angenehmer Mensch war. Welch ein Verlust für seine Hörer und seine Mitmenschen.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?