ROLF DOBELLI - DIE KUNST DES KLUGEN HANDELNS




Autor Rolf Dobelli
Titel Die Kunst des klugen Handelns
Genre Sachbuch
Erstausgabe 2012
Sachbuch-Charts
Einstieg 22.08.2012
Anzahl Wochen 56
Höchstposition 1
Unzählige Leser begeistern sich für Rolf Dobellis gescheite Texte über unsere häufigsten Denkfehler. Doch wer Dobellis Ratschläge zum klaren Denken beherzigt, ist noch lange nicht aus dem Schneider, denn auf dem Weg vom Denken zum Handeln lauern weitere Fallstricke. Glücklicherweise kann man die umgehen - wenn man weiss, wie. Genau das verrät "Die Kunst des klugen Handelns": In 52 Kapiteln zeigt Dobelli, warum es sich lohnt, Türen zu schliessen und auf Optionen zu verzichten, warum Informationsüberfluss zu unklugem Handeln anstiftet, warum Geld stets in emotionale Kleider gehüllt ist und wir es darum oft unbedacht ausgeben.
Rolf Dobelli gibt Ihnen das nötige Rüstzeug: Schlagen Sie nicht jeden Irrweg ein, nur weil andere ihn gehen. Lernen Sie aus den Fehlern, die andere freundlicherweise für Sie machen. Denken Sie klar und handeln Sie klug!

BÜCHER VON ROLF DOBELLI


REVIEWS

Average points: 3 (Reviews: 1)

***
Dobellis Bücher sind zwar süffisant zu lesen, aber mehr auch nicht. Zwar denkt man sich da und dort: "So was - das ist in der Tat so. ... Das tue ich auch." Sobald man das Buch weglegt, interessiert einen die Umsetzung nicht mehr im Geringsten; viel zu belanglos sind die "goldenen Erkenntnisse".

Schlussendlich ist es nicht viel mehr als triviale Hausfrauenpsychologie - einfach geordnet zusammengetragen, schön geschrieben und den ökonomischen Filter gepresst.

Womit wir gleich beim nächsten Punkt wären: Die gleichen aufgezeigten Dilemmas gibt es aber auch im Recht, Psychologie, Soziologie etc. Dobelli klammert sich grotesk stark an die Ökonomie; meint, mit ihr die ganze Welt des Verhaltens zu erklären. Jämmerlich einseitig. Und dann die unsägliche Anbiederung an Warren Buffet: Alle paar Seiten wirft sich Dobelli vor dem Herrn Multimilliardär richtiggehen in den Staub: „Buffet hat es ja schon immer gesagt.“

Wer sich etwas mit rationalen Ansätzen befasst und Klassiker anschaut, merkt sehr schnell, bedeutungslos das Werk ist. Oder halt eben: Reine Popcorn-Unterhaltung im intellektuellen Gewand. So etwas wie ne Sendung von Guido Knopp, MythBusters oder eine Sendung des History Channels.

Von dem her gibt es für den Unterhaltungswert eine 5, für den Erkenntniswert eine 2. Macht eine 3,5. Da im ersten der beiden Bücher bereits die Paradepferde verbraten wurden, wirkt das zweite teilweise nur noch wie ne Restverwertung. Aber immerhin eine amüsant zu lesend. Daher eine 3 für's zweite Buch.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.