SANDRA BROWN - SCHWELENDE FEUER







Autor Sandra Brown
Titel Schwelende Feuer
Originaltitel Slow Heat In Heaven
Übersetzer Gabriela Prahm
Genre Roman
Erstausgabe 1993
Taschenbücher-Charts
Einstieg 03.01.2016
Anzahl Wochen 2
Höchstposition 12
Heaven - ein kleiner verträumter Ort im Süden von Louisiana, doch unter der trügerischen Idylle brodeln die dunklen Geheimnisse seiner Bewohner heißer als die Hölle. Schyler Crandall, die Adoptivtochter des mächtigsten Mannes in Heaven, hatte als junges Mädchen mit gebrochenem Herzen die Stadt verlassen. Als attraktive, erfolgreiche Frau, die genau weiß, was sie will, kehrt sie zurück. Schon nach kurzer Zeit hat sie das Gefühl, sie sticht in ein Wespennest: dunkle Affären, hinterhältige Intrigen, bei denen ihre durchtriebene kleine Schwester Tricia offenbar ihre Finger im Spiel hat. Das Imperium ihres Vaters steht kurz vor dem Ruin. Auch Cash, ebenso verführerisch wie undurchschaubar, ist in die Sache verwickelt. Doch kein Mann hat Schyler bisher so um den Verstand gebracht und konnte ihr so gefährlich werden wie er ...

BÜCHER VON SANDRA BROWN


REVIEWS

Average points: 6 (Reviews: 1)

******
Story:

"Heaven - ein kleiner verträumter Ort im Süden von Louisiana, doch unter der trügerischen Idylle brodeln die dunklen Geheimnisse seiner Bewohner heißer als die Hölle. Schyler Crandall, die Adoptivtochter des mächtigsten Mannes in Heaven, hatte als junges Mädchen mit gebrochenem Herzen die Stadt verlassen. Als attraktive, erfolgreiche Frau, die genau weiß, was sie will, kehrt sie zurück. Schon nach kurzer Zeit hat sie das Gefühl, sie sticht in ein Wespennest: dunkle Affären, hinterhältige Intrigen, bei denen ihre durchtriebene kleine Schwester Tricia offenbar ihre Finger im Spiel hat. Das Imperium ihres Vaters steht kurz vor dem Ruin. Auch Cash, ebenso verführerisch wie undurchschaubar, ist in die Sache verwickelt. Doch kein Mann hat Schyler bisher so um den Verstand gebracht und konnte ihr so gefährlich werden wie er …"

Die Intrigen waren sehr raffiniert und gut gesponnen. Natürlich weiß man gleich, dass Cash auf der "guten" Seite steht, dennoch ist diese Figur keinesfalls ein Held. Eine sehr schöne Figur, leider ging die Autorin nicht mehr auf ihn ein. Das Ende war etw. kurz gefasst meiner Meinung nach, wenn auch nicht abrupt. Trotzdem eines der besten Ladytrhiller die ich je gelesen habe.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.