THEODOR FONTANE - QUITT




Autor Theodor Fontane
Titel Quitt
Genre
Erstausgabe 1891
Lehnert Menz wird von dem blasierten Förster Opitz öffentlich schikaniert bis Lehnert ihn eines Nachts tötet und nach Nordamerika flieht. Dort findet er - nach abenteuerlichen Stationen als Eisenbahnarbeiter und Goldsucher - eine neue Heimat in einer Mennoniten-Siedlung. Bis ihn ein Unfall ereilt, den für die Aufrechnung seiner Schuld hält.

BÜCHER VON THEODOR FONTANE


REVIEWS

Average points: 5 (Reviews: 1)

*****
Im Zweikampf erschießt der unbotmäßige Wilderer Lehnert Menz den gesetzestreuen Förster Opitz. Trotz erfolgreicher Flucht in die USA holt den reuigen Mörder sein Gewissen ein. Unbarmherzig ereilt ihn dort - wie in einem Spiegel - das Schicksal seines Opfers. Obwohl die Handlung allzu glatt aufgeht, ist "Quitt" alles andere als ein Ganghofer-Abklatsch, vielmehr ein Fontane auf der Höhe seiner Fabulierkunst.

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?