TOMMY JAUD - HUMMELDUMM




Autor Tommy Jaud
Titel Hummeldumm
Genre Roman
Erstausgabe 2010
Belletristik-Charts
Einstieg 10.03.2010
Anzahl Wochen 31
Höchstposition 2
Taschenbücher-Charts
Einstieg 07.03.2012
Anzahl Wochen 11
Höchstposition 3
"Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich sass in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird."

Wer an allem schuld ist, ist für Matze sowieso klar: seine Freundin Sina. Während er in endlosen Verhandlungen die neue Eigentumswohnung klargemacht hat, sollte sie einfach nur "irgendwas" buchen. Hat sie auch. Doch musste dieses "irgendwas" ausgerechnet eine zweiwöchige Gruppenreise durch Namibia sein, ein Land, in dem jede hüftkranke Schildkröte schneller ist als das Internet? Was hat er denn verbrochen, dass man ihn nun täglich in einen Kleinbus voller Bekloppter sperrt, um ihn dann zu österreichischen Schlagern über afrikanische Schotterpisten zu rütteln? Und warum stolpert er bei minus zwei Grad in einem albernen Wanderhut über die Dünen der Kalahari, statt auf Mallorca ein Bierchen zu schlürfen? Als Matze dann noch daran erinnert wird, dass die sicher geglaubte Wohnung an andere Käufer geht, wenn er nicht sofort die fünftausend Euro Reservierungsgebühr überweist, hat er gleich noch drei neue Probleme: Das nächste Internetcafé ist fünfhundert Kilometer entfernt, der Handyakku plattgedaddelt und das einzige Ladegerät fest in österreichischer Hand.

BÜCHER VON TOMMY JAUD


REVIEWS

Average points: 4 (Reviews: 7)

******
****
Schon bei der letzten Lektüre eines Jaud-Romans ("Vollidiot") fragte ich mich immer wieder, was die vielen "sprachlichen sowie inhaltlichen Ausrutscher nach unten" sollten, die "so lustig sein sollen" (aus meiner damaligen Lesekritik). Auch in seinem neuesten Roman geht es amüsant zu und her (die ewige Suche nach einem Adapter, um endlich die neue Wohnung zu reservieren; der Guide in Namibia sowie die skurrilen Mitglieder der Reisegruppe usw.). Dies hielt mich einigermassen bei Laune, so dass ich das Buch gerne zu Ende las. Allerdings blieb bei mir ein kleiner, schaler Nachgeschmack übrig: War das wirklich schon alles? Nett für zwischendurch, ohne einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. --4.
****
Ist ganz ok, aber mit der Zeit wirds ein bisschen anstrengend, wie ich finde. Gute Lektüre für zwischendurch, bei der man nicht viel denken muss, zuviel darf man aber nicht erwarten!
*****
...a bikkie übertrieben, aber sehr amüsant!
***
das Buch ist wirklich hummeldumm, alles vollkommen vorhersehbar, flacher Witz. Der Mann hat mal Jokes für Harald Schmidt geschrieben, das ist ja wohl kaum zu glauben.
*****
Gerade selbst aus dem Namibia Urlaub zurück könnte dieses Buch treffender, überspitzter und lustiger nicht sein.
*
Ich habe bisher drei Hörbücher von Tommy Jaud gehört, alle gelesen von Christoph Maria Herbst. Die waren sensationell gut.
Und jetzt das erste vom Autor gelesene. Furchtbar. Wie er auch die anderen Stimmen so übertrieben liest.
Ich habe nicht mal die Fahrt bis zum Büro geschafft.

Es gibt noch zwei, mal sehen...

Add a review

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?