Andreas Gabalier - Verdammt lang her

Cover Andreas Gabalier - Verdammt lang her
Digital
Electrola 00602567666424

Song

Year:2018
Music/Lyrics:Andreas Gabalier
Producer:Mathias "LeMatrix" Roska
Sound Sample:
Durchschnittliche Bewertung:3.05

19 Bewertungen
Personal charts:Add to personal charts

Charts

Entry:06.05.2018 (Position 33)
Last week in charts:10.06.2018 (Position 90)
Peak:33 (1 week)
Chartrun:
Weeks:2
Place on best of all time:9016 (79 points)
World wide:
ch  Peak: 33 / weeks: 2
de  Peak: 76 / weeks: 2
at  Peak: 19 / weeks: 6

Tracks

27.04.2018
Digital Electrola 00602567666424 (UMG)
Show detailsListen all
1.Verdammt lang her
  4:05
   

Available on following media

VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:05Verdammt lang herElectrola
00602567666424
Single
Digital
27.04.2018
4:08Vergiss mein nichtStall / Electrola
06025 6749991
Album
CD
01.06.2018

Andreas Gabalier   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
I sing a Liad für di30.10.20113128
Amoi seg' ma uns wieder11.05.2014620
So liab hob i di11.05.2014392
Hulapalu03.01.2016460
Verdammt lang her06.05.2018332
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Herzwerk08.08.20102358
Volks-Rock'n'Roller30.10.20113540
Da komm' ich her12.02.20121916
Volksrock'n'Roller - Live28.10.20121623
Home Sweet Home23.06.20132128
Mountain Man24.05.20151113
MTV Unplugged04.12.2016350
Vergiss mein nicht10.06.201811
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Volksrock'n'Roller - Live [DVD]28.10.201271
Home Sweet Home Live - Olympiahalle München [DVD]13.04.201462
Mountain Man - Live aus Berlin [DVD]10.04.201642
MTV Unplugged [DVD]15.01.201771
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 3.05 (Reviews: 19)

Schiriki
Member
****
Jaaa... die 90er... wirklich verdammt lang her.

Andreas Gabalier, Jg. 1984, hat die 90er wohl grad noch in der Frühpubertät miterlebt. Ich war da schon in den 20ern und etwas distanzierter.

Dennoch ein Okay-Song ab dem kommenden Album "Vergiss mein nicht (erscheint wohl am 1.6.2018).

Obs wieder so ein Erfolg wird wie "Hulapalu"? Lassen wir uns überraschen. Sein Lummerland-Lied gefiel mir amäl besser.

tgebele
Member
****
Ich mag ihn eigentlich nicht. Aber dieses Lied kann man sich ohne Probleme anhören - jaja die 90er.

southpaw
Member
***
Zum Glück kein BAP Cover. Geht trotz einiger Peinlichkeiten noch in Ordnung.

Hanseat
Member
**
Die Almdudler-Version von Bryan Adams‘ Summer of 69. Nervig, wie oft er betonen muss „wir worn a söchzehn Johr“... ist das irgendwie der Kern des Liedes, dass man sich auf der Ösi-Alm mit 16 zuschädelt um sich mit Mitte dreißig dran zu erinnern?

Naja, den Nagel zücke ich hier nicht, die Gitarrenriffs sind ganz ansprechend, die Melodie geht auch noch so, und naja, der Gabalier ist kein Unsympath. Trotzdem eines seiner ganz, ganz schwachen Stücke.
Last edited: 29.04.2018 19:31

Sean-Paul1
Member
*
so ne Musik gehört verboten, das ist absolut unmusikalisch und ein banaler Musiktext, die stimme ist mies. Wieso wird sowas erfolgreich?

dafkw
Member
*
Schrott pur

ul.tra
Member
***
Verdammt schrecklicher Gesang und Sprache.

Chartsfohlen
Member
***
Musikalisch völlig in Ordnung, dankenswerterweise auch kein BAP-Cover. Aber dramaturgisch finde ich das schon eher mau strukturiert, da passiert hintenraus ja eigentlich gar nichts mehr.

Gute 3.

da_hooliii
Member
**
Pseudorock für Arme.
Last edited: 17.05.2018 20:47

fabio
Member
****
gut
Last edited: 14.06.2018 05:33

Austria9
Member
*
Stimme diesmal Katastrophe. Leider

Max2000
Member
**
Leider keine überragende Nummer diesmal von A. Gabalier. Ich hoffe da kommt wieder mehr!

Widmann1
Member
***
Zum Glück kein BAP Cover, du sagst es Southpaw.
Ein bisschen Gitarre ist ja nicht schlecht, aber seinen Alpenrock mag ich deswegen trotzdem noch nicht.

Uebi
Member
****
Bin nicht überrascht, dass der Song hier nicht gut wegkommt. Mir persönlich gefällt aber speziell der nostalgische Touch des Songs, der natürlich für jüngere Zuhörer eher unerheblich ist. Gute 4.

FranzPanzer
Member
***
Akzeptabel und immerhin kein Aprés-Ski-Hit für pubertierende Kiddies, aber seine Stimme ist mir noch immer nur bedingt sympathisch. Einigermaßen fair sind aus meiner Sicht drei Sterne.

Hzi
Member
***
Bei seinem "Lummerland"-Lied hatte ich mich noch über seine krächzige Stimme gewundert - aber der singt ja immer so.
Als Nostalgie-Song geht das halbwegs i.O., was ich aber nicht verstehe:
Im Video gibt er ein Wohnzimmerkonzert vor einer ausgeflippten Meute Teens und Twens.
Müssten das konsequenterweise nicht Leute in den 30ern, also in seinem Alter sein? Oder ist er hier eine Art Zeit-Geist, der auf seiner eigenen früheren Party ist? Wobei ihn das nicht daran hindert, aktiv mitzufeiern (einmal lässt er den Champagner spritzen, aber man sieht die Flasche nicht, sondern nur etwas Weisses, das aus seinem Unterleibsbereich nach oben spritzt ...).
Last edited: 09.06.2018 09:27

Trille
Member
*****
Sehr schön rockig!

Jonas.St
Member
******
Starker Auftakt! Tolles Lied. Super gesungen, schöne Aussage.

remember
Member
****
Sein persönliches "Summer of 69". Und wie es Bryan Adams schon 1984 tat, reflektiert auch er seine Jugend. Und die Otto-Normalos wie wir, die keine Musiker sind, tun dies auch immer wieder. Der Mensch lebt halt gerne in seiner Vergangenheit..
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.