Home | Impressum | Kontakt
Login

Ariana Grande
We Can't Be Friends (Wait For Your Love)

Song
Jahr
2024
Musik/Text
Produzent
3.86
36 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
17.03.2024 (Rang 8)
Zuletzt
14.07.2024 (Rang 77)
Peak
7 (1 Woche)
Anzahl Wochen
18
2960 (1133 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 7 / Wochen: 18
DE
Peak: 22 / Wochen: 13
AT
Peak: 12 / Wochen: 11
FR
Peak: 22 / Wochen: 14
NL
Peak: 8 / Wochen: 16
BE
Peak: 29 / Wochen: 11 (V)
Peak: 13 / Wochen: 17 (W)
SE
Peak: 6 / Wochen: 15
FI
Peak: 23 / Wochen: 5
NO
Peak: 3 / Wochen: 13
DK
Peak: 4 / Wochen: 12
IT
Peak: 56 / Wochen: 4
ES
Peak: 21 / Wochen: 5
PT
Peak: 8 / Wochen: 16
AU
Peak: 2 / Wochen: 18
NZ
Peak: 1 / Wochen: 18
Tracks
Digital
13.03.2024
Republic 24UMGIM29536 (UMG)
1
We Can't Be Friends (Wait For Your Love) (string version)
3:42
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:48Eternal SunshineRepublic
602465081497
Album
CD
08.03.2024
string version3:42We Can't Be Friends (Wait For Your Love)Republic
24UMGIM29536
Single
Digital
13.03.2024
acappella3:32We Can't Be Friends (Wait For Your Love)Republic
24UMGIM29536
Single
Digital
13.03.2024
instrumental3:48We Can't Be Friends (Wait For Your Love)Republic
24UMGIM29536
Single
Digital
13.03.2024
3:48Bravo Hits 125Polystar
060075399750
Compilation
CD
26.04.2024
Ariana Grande
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Problem (Ariana Grande feat. Iggy Azalea)
Eintritt: 04.05.2014 | Peak: 8 | Wochen: 31
04.05.2014
8
31
Bang Bang (Jessie J / Ariana Grande / Nicki Minaj)
Eintritt: 03.08.2014 | Peak: 21 | Wochen: 40
03.08.2014
21
40
Break Free (Ariana Grande feat. Zedd)
Eintritt: 17.08.2014 | Peak: 15 | Wochen: 28
17.08.2014
15
28
Love Me Harder (Ariana Grande & The Weeknd)
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 40 | Wochen: 21
23.11.2014
40
21
One Last Time
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 25 | Wochen: 22
01.03.2015
25
22
Focus
Eintritt: 08.11.2015 | Peak: 16 | Wochen: 13
08.11.2015
16
13
Dangerous Woman
Eintritt: 20.03.2016 | Peak: 23 | Wochen: 14
20.03.2016
23
14
Into You
Eintritt: 05.06.2016 | Peak: 34 | Wochen: 22
05.06.2016
34
22
Side To Side (Ariana Grande feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 21 | Wochen: 25
11.09.2016
21
25
Heatstroke (Calvin Harris feat. Young Thug, Pharrell Williams & Ariana Grande)
Eintritt: 09.04.2017 | Peak: 40 | Wochen: 2
09.04.2017
40
2
Santa Tell Me
Eintritt: 17.12.2017 | Peak: 5 | Wochen: 36
17.12.2017
5
36
No Tears Left To Cry
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 2 | Wochen: 24
29.04.2018
2
24
Bed (Nicki Minaj feat. Ariana Grande)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 39 | Wochen: 5
24.06.2018
39
5
God Is A Woman
Eintritt: 22.07.2018 | Peak: 9 | Wochen: 11
22.07.2018
9
11
Breathin
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 14 | Wochen: 8
26.08.2018
14
8
Thank U, Next
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 7 | Wochen: 20
11.11.2018
7
20
Imagine
Eintritt: 23.12.2018 | Peak: 35 | Wochen: 1
23.12.2018
35
1
Santa Baby (Ariana Grande feat. Liz Gillies)
Eintritt: 30.12.2018 | Peak: 77 | Wochen: 2
30.12.2018
77
2
7 Rings
Eintritt: 27.01.2019 | Peak: 1 | Wochen: 32
27.01.2019
1
32
Break Up With Your Girlfriend, I'm Bored
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 5 | Wochen: 11
17.02.2019
5
11
Monopoly (Ariana Grande & Victoria Monét)
Eintritt: 14.04.2019 | Peak: 85 | Wochen: 1
14.04.2019
85
1
Boyfriend (Ariana Grande & Social House)
Eintritt: 11.08.2019 | Peak: 13 | Wochen: 7
11.08.2019
13
7
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Bad To You (Ariana Grande, Normani & Nicki Minaj)
Eintritt: 10.11.2019 | Peak: 86 | Wochen: 1
10.11.2019
86
1
Stuck With U (Ariana Grande & Justin Bieber)
Eintritt: 17.05.2020 | Peak: 7 | Wochen: 12
17.05.2020
7
12
Rain On Me (Lady Gaga & Ariana Grande)
Eintritt: 31.05.2020 | Peak: 5 | Wochen: 19
31.05.2020
5
19
Positions
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 5 | Wochen: 19
01.11.2020
5
19
34+35
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 33 | Wochen: 14
08.11.2020
33
14
Motive (Ariana Grande feat. Doja Cat)
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 63 | Wochen: 1
08.11.2020
63
1
POV
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 81 | Wochen: 1
22.11.2020
81
1
Test Drive
Eintritt: 28.02.2021 | Peak: 92 | Wochen: 1
28.02.2021
92
1
Met Him Last Night (Demi Lovato feat. Ariana Grande)
Eintritt: 11.04.2021 | Peak: 88 | Wochen: 2
11.04.2021
88
2
Santa, Can't You Hear Me (Kelly Clarkson & Ariana Grande)
Eintritt: 26.12.2021 | Peak: 26 | Wochen: 10
26.12.2021
26
10
Oh Santa! (Mariah Carey feat. Ariana Grande & Jennifer Hudson)
Eintritt: 02.01.2022 | Peak: 74 | Wochen: 2
02.01.2022
74
2
Last Christmas
Eintritt: 31.12.2023 | Peak: 91 | Wochen: 1
31.12.2023
91
1
Yes, And?
Eintritt: 21.01.2024 | Peak: 1 | Wochen: 12
21.01.2024
1
12
We Can't Be Friends (Wait For Your Love)
Eintritt: 17.03.2024 | Peak: 7 | Wochen: 18
17.03.2024
7
18
Bye
Eintritt: 17.03.2024 | Peak: 57 | Wochen: 1
17.03.2024
57
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Yours Truly
Eintritt: 15.09.2013 | Peak: 57 | Wochen: 1
15.09.2013
57
1
My Everything
Eintritt: 31.08.2014 | Peak: 2 | Wochen: 25
31.08.2014
2
25
Dangerous Woman
Eintritt: 29.05.2016 | Peak: 3 | Wochen: 10
29.05.2016
3
10
Sweetener
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 1 | Wochen: 14
26.08.2018
1
14
Thank U, Next
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 2 | Wochen: 24
17.02.2019
2
24
K Bye For Now (SWT Live)
Eintritt: 29.12.2019 | Peak: 93 | Wochen: 1
29.12.2019
93
1
Positions
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 4 | Wochen: 18
08.11.2020
4
18
Eternal Sunshine
Eintritt: 17.03.2024 | Peak: 2 | Wochen: 15
17.03.2024
2
15
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.86

36 BewertungenAriana Grande - We Can't Be Friends (Wait For Your Love)
"Miss Teflonpfanne" - aalglatt bis zum Abwinken - schlägt wieder zu: Diesmal kopiert sie die Idee und im Video den Look des von mir ungesehenen Films "Eternal Sunshine of the Spotless Mind", in dem ein Ex-Paar die Erinnerungen aneinander auslöschen will.
Das Liebesthema mal etwas anders umgesetzt, wenn auch für mich in der Barbie-Variante nicht wirklich interessant.
Aber die Musik dieses sanften Dance-Tracks ist melodiös genug, dass man dranbleibt. Ich meine, ich höre sogar noch leicht "Never Ending Story" heraus.
Arianas Song beginnt sanft (wenn er denn mal beginnt) und steigert sich dann ein klein wenig. Nun ja, es klingt wie immer - lieb aber leicht kindlich in der Stimme - stört aber nicht, so nebenbei gehört.
Ich weiß ja nicht, ob ich es so toll finde, dass Ariana Grandes Stimme mit zunehmendem Alter immer glatter, künstlicher und piepsiger zu klingen scheint - ist nicht unbedingt die coolste Richtung, insbesondere im Vergleich zu Mitbewerberinnen wie Taylor Swift oder Miley Cyrus, die im Alter doch eher ein paar Konturen mehr zu bekommen scheinen, sei es jetzt stimmlich, musikalisch oder Beides. Ne, sorry, dieser samtig-seichte Dance-Track säuselt sich zu steril an meinem Ohr vorbei, ich brauch da mehr. Aber vielleicht mag das ja die Masse.

Gute 3.
tadellos
Mittelmäßiger Popsong.
Im vergleich zu „yes, and?“ schon ziemlich harmlos. Geht knapp in ordnung.
kann man mal hörn; vergisst es aber auch genau so schnell wieder
Kommt nicht ganz an yes, and? heran, aber ist trotzdem Klasse! Einer meiner Lieblingssongs aus diesem Jahr. *6
.
Staat op het nieuwste album van Ariana Grande en is nu niet direct muziek waar ik echt bijzonder grote problemen mee heb.
Een voldoende
Hab mich zwar etwas daran gewöhnen müssen, dass der Song so upbeat ist, mittlerweile gefällt mir aber auch der Song sehr gut, vor allem in Kombination mit dem Musikvideo.
5*+
Buon brano per Ariana. Convincente.
Das übliche...
Letztlich bleibt das Niveau des aktuellen Albums stetig auf der gehabten Stufe.
nice
Mässig
Schöne Nummer.
Ein simpler Break als die Mega-Überraschung ist einfach zum Schießen. So brachial offenbart sich halt heutzutage der "Kleinkunst"-Charakter solcher "gut überlegten" Produktionen.

Ja, man muß nicht immer den alten Zeiten hinterher weinen. Das bringt einen ja nur runter.

Stattdessen tut es gut, sich einfach mal über so einen Krempel lustig zu machen.

Gefällt dem Trekker trotzdem, zum Glück aber nicht zu sehr: 4*.
Ariana goes Robyn - bin eigentlich überrascht, dass das schwedische Pop-Genie hier bisher noch nie erwähnt wurde. Während Yes, And? anfangs sofort überzeugen konnte und danach aber etwas an Reiz verlor, so scheint es bei We Can't Be Friends andersherum zu sein und so langsam mausert sich das zu einem echt starken Pop-Hit - und das trotz der für die aktuellen Charts fast schon atypischen vier minütigen Songdauer. In den US auch eine doch überraschende #1, toll! 5*
Ja, schon ein ziemlich einfach gestricktes Ding, aber mal ehrlich, was erwartet man sonst von Liedern, die auf die Charts ausgerichtet sind? Hierfür geht das hier in Ordnung, und es hat erst noch, wie erwähnt, ein vernünftige Länge. Gute 4*.
Gut aber zu langweilig.
Erst nachdem ich mein Hörgerät auf Stufe 5 gestellt hatte, merkte ich, dass unter dem Beat der Max Martin- Komposition ja auch noch sowas wie ein Stimmchen zu hören ist. Immerhin gibt es Hoffnung: Wenn Sie so weitermacht, wird sie bald gar nicht mehr zu hören sein. Knapp keine 4.
Well its good and listenable, i was waiting for at elast something like this from her
Knapp ohne Ohren- oder Bauchschmerzen erträglich, "säuselnd" finde ich an dieser Stelle tatsächlich eine gelungene Umschreibung für das, was da ziemlich gleichförmig, unaufdringlich durch den Äther wummert. Aber ein echter Ohrenschmaus ist das ganz sicher auch nicht für mich.
Mir gefällt dieser zwar harmlose, aber recht melodische Song ziemlich gut.
Etwas ein Stilwechsel, mag ich.
3--
Klingt wie ein Taylor Swift Song - finde die Nummer ok, aber nicht überragend (aber mich hat noch nie ein Song von ihr so wirklich umgehauen).
Reicht für vier Punkte.
Stimmlich fehlt da einiges, aber einlullend ist der Song schon
Kann mich hierfür leider nicht sonderlich erwärmen.
Das "pre-etend" geht mir heute noch auf die Nerven, ansonsten ein starker Pop-Song dem man etwas Zeit lassen muss, bevor er seine Schönheit voll entfalten kann.
5*-
Un morceau tout mignon et attachant au fil des écoutes.
nice
3-4