Home | Impressum | Kontakt
Login

DJ Robin & Schürze
Layla

Song
Jahr
2022
Musik/Text
Produzent
2.19
84 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
19.06.2022 (Rang 67)
Zuletzt
07.08.2022 (Rang 1)
Peak
1 (3 Wochen)
Anzahl Wochen
8
4910 (687 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 8
DE
Peak: 1 / Wochen: 11
AT
Peak: 1 / Wochen: 8
Tracks
Digital
25.03.2022
Summerfield -
1
3:05
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:05LaylaSummerfield
-
Single
Digital
25.03.2022
Schürze
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Layla (DJ Robin & Schürze)
Eintritt: 19.06.2022 | Peak: 1 | Wochen: 8
19.06.2022
1
8
DJ Robin
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Layla (DJ Robin & Schürze)
Eintritt: 19.06.2022 | Peak: 1 | Wochen: 8
19.06.2022
1
8
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.19

84 BewertungenDJ Robin & Schürze - Layla
wer ist dj robin? wer ist schürze? keine ahnung...
kein ballermann hit, der mir im gedächtnis bleiben wird

edit: wird mir um den hype des songs doch in errinerung bleiben. deshalb 1* nach oben
Kein wirklich guter Partysong.
Wenigstens nicht den gleichnamigen Klassiker verhunzt. Dafür ein abgrundtiefes ungeiles Lied zusammengeschustert (1,5).
Nicht nur musikalisch ziemlich billig, sondern darüber hinaus auch noch bemerkenswert schlecht gesungen. In jeder Hinsicht eher etwas für anspruchsarme Gemüter.

Knappe 2.
Klettert wohl nächste Woche ziemlich hoch in Deutschland. Soll wohl auf Malle DER Überhit schlechthin sein. Und wenn man die Kommentare auf Youtube liest, könnte man meinen es hat nie einen größeren Party- bzw. Ballermann Hit gegeben. Ich für meinen Teil, kann diesem Song gar nichts Positives abgewinnen.
Der Ballermann hat viel schlimmeres zu bieten.
Für Skihütten und Ballermann ist das eventuell tolerabel, sonst nicht der Rede wert. Objektiv gibt's größeren Mulefuz, diese Nummer ist noch erträglich.
Ein * ist noch zuviel.
Schließe mich meinem Vorredner an, hab schon schlimmeres gehört aus der Richtung Ballermann-Schlager. Gesanglich ist es leider sehr dünn. Produktion zumindest mit schön viel Rumms.
Neben "Dicht im Flieger" der Malle Hit 2022.

Summerfield Records (Ikke Hüftgold, Lorenz Büffel, Mia Julia) stellt auch dieses Jahr den Malle Party Hit.

Nun bereits auf der 3 in Deutschland. Und ich geh hoch auf die 5 ... und noch 1* für die 1

Bester Malle Hit seit Lorenz Büffels "Johnny Däpp"
weniger
Schrott.

Edit: gebe nun einen extrapunkt. Eins muss man dem song lassen, der ohrwurmfaktor ist riesig.
...oh weh, das braucht wirklich kein Mensch.
Mittlerweile nervt mich diese ganze Diskussion darüber noch mehr als das Lied selbst.
In Deutschland auf der 1!
Was für ein Scheiß ... Ab in die Tonne damit!!!

Ich mag Party Songs über alles, aber bei "Layla" von diesen beiden Typen krieg ich echt das Kotzen :-(

Mal wieder typisch, dass sowas auf Platz 1 in Deutschland ist. Jede Woche ein anderer "Knaller" an der Spitze des musikalischen Trauerspiels, was sich Charts nennt.

Dann lieber "Layla" von Eric Clapton :-)
OMG!
Was für ein S****......

Ist das Kunst, oder kann das weg..
...schwach...
"...Ich hab' 'nen Puff und meine Puffmama heißt Layla. Sie ist schöner, jünger, geiler, La-la-la-la-la-la-la-Layla..."

Ab einem Promille könnte das funktionieren.
Die Ballade von der Herbergsvorsteherin namens Layla und der Schilderung ihrer Vorzügen versteht es, auf unfreiwillige Art Optimismus zu verbreiten: Jeder kann in unserer Gesellschaft Erfolg haben. Es bedarf dafür kein Talent, keine Musikalität, keinen intellektuellen Anspruch.
Es genügt, wenn man der Meinung ist, dass sich "Layla" und "geiler" reimen und man die unerschütterliche Hoffnung in sich trägt, dass Billigalkohol auch in Zeiten von Inflation, Krieg und zusammengebrochenen Lieferketten in ausreichenen Eimern - pardon: Maßen verfügbar bleibt.


Nun ... das Ohrwurm- und Mitgröl-Potential sehe ich ja ein, aber das kann doch niemand ersthaft gut finden. Einer dieser Songs aus der Reihe "nur im größten Suff zu ertragen".
Das ist also die Nummer 1 in Deutschland. Da staunt der Fachmann, und der Laie wundert sich.
Ich schließe mich den Meinung der anderen an und vergebe nur einen Punkt. Das verpufft nach einer Saison und jeder ist froh darüber.
volgens de Duitstalige reacties is dit #1 in Duitsland. Liever zij, dan wij?
Anhörbar, aber im Vergleich mit Dicht im Flieger zieht dieser Saisonhit für mich klar den Kürzeren. Dennoch muss man heutzutage für alles aus dem Sommersegment dankbar sein, das ohne Latino und/oder Spanisch auskommt.
Man ist heutzutage um jede Abwechslung in den Charts froh, um Songs, die nicht so berechnend nach Streaming-Playlist klingen. Die Melodie stimmt und solange ich nicht gezwungen bin, das mit dem Zielpublikum mir anzutun, kann ich gerne eine gute 4 zücken.
Mucho niente.
Er hat 'n Puff - oh das ist aber interessant!
Heute - 24.07.2022 - #1 der CH-hitparade!?
Aussagekräftiger Beweis, wohin sie treibt, leider.
Ich verstehe wirklich nicht, wie der Song Platz 1 erreichen kann..
Absolut furchtbarer Song, mache ich liebend gerne einen großen Bogen herum.
Primitiv und unterirdisch.
@pwill unten hat es auf den Punkt gebracht.
Für alle, die gröhlen möchten, bis das Zäpfchen ins Rachen glüht, eine Hymne...

Weiß jetzt gar nicht, über was ich mir aktuell mehr Gedanken machen muss: Dass diese Nummer Nr. 1 in D geworden ist - oder dass "Layla" jetzt auf diversen Volksfesten verboten wurde und sicherlich noch auf weiteren Festen verboten wird, weil "der Text sexistisch" sei.

Diese erbärmliche Doppelmoral selbsternannter Tugendwächter. What comes next?
Nach "Düp Düp", "(Johnny) Depp Depp" und "Dicke Titten Kartoffelsalat" der nächste Malle-Knüller für das promillefeste Partyvolk. Der stampfende Beat geht gut, deshalb zwei Sterne.

PS: danke an alle Pupsklemmer und Moralapostel, ohne euch wüsste ich nicht mal, dass es dieses Lied gibt.
es gibt eine handvoll mallorca-songs, die auch ganz witzig finde. dieser gehört nicht dazu. den großen erfolg dieses songs kann ich null nachvollziehen. ich finde ihn in erster linie nervig.
Wegen den Schlagzeilen mit dem Verbot des Songs in Würzburg und Düsseldorf hab ich mich ein wenig genauer mit dem Song befasst. Unglaublich, dass dieser Song verboten werden soll, während andere Deutschrap-Songs völlig unter der Gürtellinie sind, und die toleriert werden. Aber sie haben damit das Gegenteil erreicht, in DE und AT auf der 1, in CH ebenfalls Tendenz steigend.
Natürlich mies gesungen, aber das ist ja beim Ballermann normal, und Ohrwurmcharakter hat der Song allemal.
Steffens Bewertung ist für mich
nicht ganz nachvollziehbar!

Der Song ist Mulefuz hoch3,
genauso wie der ganze Rap!
Und so etwas ist Nr. 1 in GER
bzw. AUT!
Das Lied auf Platz 1. Dumm.

Die Verbote an diverse Orten, den Song zu spielen. Dümmer.

Dumm & Dümmer.

PS: Übrigens, wer erfahren möchte, warum ich kein Verfechter der zeitgenössischen Political Correctness bin, und warum ich darin sogar ernste Gefahren für die Gesellschaft sehe, kann mich über die Memofunktion kontaktieren. Möglicherweise gebe ich dann darauf auch eine Antwort.
Malle-Musik. Text dementsprechend. Musikalisch nicht sooo schlimm.
richtig schlecht, und sowas ist auf Platz 1?
Ätzend, einfach nur ätzend! Textlich und musikalisch unterste Schublade.
Ohrwurm und im Widerstand, daher ganz klar 6 Sterne. Ehrlich gesagt hätte ich den Song mir nie angehört, wenn er nicht Schlagzeilen gemacht hätte, weil ihn ein paar Spießer verbieten wollen. Nun haben sie den Salat: Er wird in jedem Bierzelt über die nächsten 3 Monate gesungen werden.
Ich bin auch mit einem Stern dabei, der Song ist einfach nur schlecht, das wird aber wohl nicht der Grund sein weswegen er verboten werden soll? obwohl diese Begründung zumindest der Wahrheit entsprechen würde.
Hui, wie spießig hier alle sind. Stehe überhaupt nicht auf Ballermann-Songs, aber der hier geht richtig fit. Danke für die Debatte, jetzt kriegt ihr euren Salat :D
Bin ebenfalls nur dank den Medien darauf aufmerksam geworden, da ich normalerweise dieses Genre eher meide.
Klar, der Song ist schlecht, aber da gab es im Pop-, Ballermann- Rap/Hip-Hop schon früher thematisch ähnliche Texte. Selbst im Country sorgte Hank III mit der Genre-Kritik “Di*k in Dixie“ für ein wenig Gesprächsstoff.
Für Gratis-Publicity wurde jedenfalls medial schon ordentlich gesorgt.

Fazit: Note 2
"Früher gab es auch so ein Theater "Skandal im Sperrbezirk" "Jeanny" oder" Relax" von Frankie goes to Hollywood, um nur wenige zu nennen."

(YT-Kommentar)

Was für ein Vergleich, was für ein Spinner ..!
Aber wenn man sieht, dass das Video schon vor 2 Monaten veröffentlicht wurde und der Song erst jetzt so richtig abgeht, auch was die Reviewzahl hier angeht, so hat das Verbot offensichtlich genutzt. Sonst würde ich ihn wohl auch nicht kennen.
Wieso macht man aber ausgerechnet bei diesem Song einen Aufstand? Weil die (primitiven) Ballermann-Hits normalerweise nicht auf Volksfesten gespielt werden, sondern auf Mallorca unter ihresgleichen bleiben?
Und was sind das für 2 peinliche Gestalten, die im Video auftreten? Und was soll der eine für ein Pseudo-DJ sein?! Und wie kann man sich "Schürze" nennen?
Und wieso ist eine "Puffmama" "jünger und geiler" sein als der Rest?
Fragen über Fragen. Ich hoffe einfach, dass mir der Refrain jetzt nicht nachläuft ....

Nachtrag: Clever wäre, wenn der Nachfolgehit einen Mann sexualisiert. Ich habs hier zuerst geschrieben ...
Das ist echt Schrecklich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Totaler Stumpfsinnsohrwurm! Unterste Schublade, es gibt aber wirklich Schlimmeres, insbesondere im deutschen Rap und Hiphop. Der Wirbel drumherum ist natürlich die perfekte Promo, damit das Ding noch länger auf der 1 bleibt.
ah..okay.
doch schonmal durch irgendeine lautsprecher box
zu ohren bekommen. vom text habe ich ehrlichgesagt nicht so viel verstanden.
gibt auch nervigere sachen.

und ob verbot oder nicht...
einmal im netz.. und dat dingens ist sowieso da.
die leute kennen und hörens trotzdem.
die begründung würde wohl eher darauf beruhen, dass es auf volksfesten
oft zu übergriffen kommt.
und da bräuchte man solche songs wirklich nicht.

aber allgemein...aufm index gehören da echt andere sachen.
proll rap lässt grüßen.

da wird sich auf beiden seiten zu viel aufgeregt.
wenns hier und da nicht gespielt wird...so what?
gibt hunderttausene andere lieder die gehört werden können. wat solls...
als ob einem da irgendwas entgehen würde...

edit:
Danke pwill
Hahaha Trekker, Dumm & Dümmer beschreibt das ganze Szenario perfekt. Und was mich am meisten dabei ankotzt: Durch dieses heraufbeschworene künstliche Politikum wird dem Song ein Standing zugewiesen das er überhaupt nicht verdient hat. Total verkehrte Welt, man könnte auch sagen krank.

Und wegen dem "Verbot": Man ist jetzt als DJ natürlich der geilste wenn man sich "traut" das Teil trotzdem aufzulegen. Und die Meute geht dann natürlich voll ab, weil ist ja was verbotenes. "Oh Mein Gott" und so...

Mich schauderts dabei nur. Und der Gesang von dem Teil hier ist unterirdisch im unterirdischsten Sinne.
Schneidet bei mir im Gegensatz zu anderen ähnlich gelagerten Songs schlecht ab. Und ich werte nicht alles aus diesem Genre ab. Nicht wirklich gut milde gesagt.
Promillemusik pur. Der nächste Balearen Hit heißt "13 kleine Kegelbrüder".
Man kann davon halten was man will, aber "dank" dem Verbot auf Volksfesten wie z. Bsp. in Würzburg & Münster, wird der Titel nun noch bekannter. Ich gebe es ungern zu, aber seit 3 Tagen summ ich das jetzt auch die ganze Zeit vor mich hin. Schande über mich, ja ja... Der Text ist natürlich grenzwertig, aber für das Ballermann Publikum wie massgeschneidert. Ich geb mal 2.5 Sterne, und mit viel Gutdünken aufgerundet ne 3, weil genau wegen dem "Verbot", ich mir das Lied nun auch in ganzer Länge mal angehört habe.
grenzwertig
Ich finde Layla auch immer geiler.
Vermute mal, dass dieses Drumherum-Gelaber über "Sexismus" gar nicht der wahre Grund ist. Machen wir uns mal nichts vor.
Es geht wohl eher darum, dass hier ein muslimischer Frauenname benutzt wird. Hätte man Gisela, Anja oder Angelika genommen, würde es niemanden jucken, aber es gibt nun mal Spezies, die strenggläubig sind und deren Religionskultur es nicht zulässt, dass eine blondierte Mama namens "Layla" einen Puff besitzt und ausgerechnet von deutschen Sängern als "geil" besungen wird.
Was die Melodie und den Rhythmus angeht, gefällt mir der Song. Und dazu kommt noch die religiöse Meinungsfreiheit.

------------------------------- @Coolneu
dann hat Eric Clapton auch einem muslimischen Mädchen ein Lied gesungen ebenso wie OASIS

Genau so ist es! Allerdings singen Eric Clapton und Oasis in ihren Liedern nicht, dass Layla ne geile Sau ist. Der Name ist ein reiner muslimischer Name. Oder heißen alle deutschen Mädels in deinem Wohnort mittlerweile schon Layla!?
@nino
Schwachsinn. dann hat Eric Clapton auch einem muslimischen Mädchen ein Lied gesungen ebenso wie OASIS.. NINO weniger Tichys Einblick, Achgut usw... lesen. Diese Leutchen machen gern solche Geschichten. Verstehe allerdings die Diskussion darüber auch nicht aber das ist wohl wieder so eine Ablenkungssache um uns von echten Problemen abzulenken. muss auf 5 Sterne erhöhen. Geht ab bei 500ml Rum+ Light Cola :-)
"Lola" von den Kinks hat sich in dem Video wohl in Layla umbenannt und ist musikalisch wie auch textlich auf ein Ballermanngedudel auf niedrigstem Niveau gesunken, erst recht mit dem völlig zusammenhanglosen "Deutschland, Deutschland"-Stadionruf vorneweg. Da legen die beiden Protagonisten es wirklich darauf an, billigste Anbiederung an völkisches Brauchtum zu exekutieren.
„Layla“ kann meiner Meinung nach nicht anders als sexistisch bezeichnet werden. Der Song spielt mit der Plakativität, nutzt den bewussten Tabubruch (mit sicherem Bewusstsein für dessen Popularität) als Recht auf "Ich darf doch wohl sagen, was ich will." Diese Taktik kennen wir aus der AfD-Politik.
Der ganze Text, der ganze Song ist von keiner Sensibilität getrübt. Layla wird in dem Text - und das ausschließlich aus männlicher Sicht, zudem mit einem verschwörerischen "Grinsen in seinem Gesicht" - sexualisiert und zum Objekt gemacht, indem er betont, dass sie schön, geil und ein Luder ist, eine „geile Figur“ und "blondes Haar" hat, und eine "Puffmama" ist. Wie kann man das anders verstehen als einen faustdicken Werbeblock für den Strich.
"Da wird keiner beleidigt", sagt Schürze. Und hat damit ausnahmsweise recht. Aber ich möchte nicht wissen, wie viele Frauen im nächsten Jahr von betrunkenen Männern angegrapscht werden - wahrscheinlich mit dem Kommentar "Geile Figur!, die ihre eigene "Geilheit" für die von "schönen", "blonden" Frauen halten.
Für den Interpreten ist das "persönlich" kein Sexismus. Aber genau darin liegt ja das Problem! Die, die das beurteilen können, sind einzig Frauen. Schürze verhöhnt mit seiner Einschätzung alle Debatten um #MeToo und Sexismus in der Kulturszene – und vor allem auch die Opfer. Dass dies auch andere Songs in ihren Texten machen (z.B. Micky Krauses "10 nackte Friseusen"), ist wohl kein Argument dafür, dass solch niedriges Textniveau bei DJ Robin & Schürze gerechtfertigt wäre.
Bin ich, zudem auch noch als Mann, - wenn ich die mangelnde Sensibilität im Song kritisiere - deswegen ein "Spießer"? Ein "selbsternannter Moralapostel"?
Musik geht ins Ohr und bleibt im Kopf. Und Inhalte werden verinnerlicht. Insbesondere Frauenbilder.
Deshalb kann ich verstehen, dass Veranstalter das Lied nicht spielen wollen.
Ich sehe aber auch klar, dass diese Weigerung - die keineswegs irgendwelche Verbote sind - Auch Veranstalter dürfen sich eine Meinung erlauben und keiner kann sie zwingen, einen bestimmten Song, bei ihren Veranstaltungen zu spielen oder spielen zu lassen! - diesem Kommerzprodukt erst seine Popularität und Beliebtheit verschafft hat. Ob man das wollen konnte, wage ich auch zu bezweifeln.
Für die beiden Proll-Sänger hat es sich bereits ausgezahlt: Sie haben einen Festvertrag im "Bierkönig", Mallorca, Schinkenstraße, Ballermann 6. Wo anders gehören sie hin?
Ein dumpfer Text zu einer nicht überfordernden Melodie. Exakt auf eine Zielgruppe ohne jegliche Ansprüche zugeschnitten und prinzipiell nicht der Rede wert. Andererseits aber auch Platz 1 in den Charts und somit durchaus ein gewisses Spiegelbild der Gesellschaft.
Hat Deutschland ein Alkoholproblem?
So besoffen, um das auch nur ansatzweise gut zu finden, war ich in meinem Leben noch nie. Die Zensurdebatte ist trotzdem fehl am Platz. Da gibts textlich weit Schlimmeres.
Einfach nur zum k.......
Für solche Ballermann-Songs wie dieser konnte ich mich noch nie begeistern . Es bleibt abzuwarten , wie die Zuschauer des 2. Programmes in DE reagieren .
Solange es noch aktuell ist: Noch einen 1er!
Typische Ballermannmucke. Nix für mich.
Der Skandal ist nicht der Song oder der Text - alles untere Ballermann Qualität. Die Komposition ist nicht von Ohrwurm Qualität und dem Text fehlt der Witz. Aber eben der Skandal ist, was für eine Aufmerksamkeit der Song durch die Medien erhält, wir haben bald kein Wasser und Strom mehr - egal Hauptsache der Text wird für den Fernsehgarten umgeschrieben
Bringt ein wenig Party Stimmung, mehr nicht. Ansonsten echt schwach.

Knapp *3
Das Lied ist genauso dämlich wie die Mediendiskussion darüber. Die Political-Overcorrectnes verwässert langsam die Debatten über echte und ernste Themen bei der Political Correctnes angesagt ist.
Was für ein Kindergarten. Ach, was sag ich, Schni-schna-schnappi war ein Meisterwerk dagegen.
Kaum der Rede wert, halt der übliche Ballermann- und Apres Ski Quark. Über die heftige Diskussionen kann man eigentlich nur den Kopf schütteln, haben sie eigentlich nur dazu beigetragen, dass es diese Nullnummer auf Platz 1 geschafft hat.
Und genau weil ich absolut gegen Zensur bin (Radio, Partyveranstaltungen, TV) und weil der Text nun wirklich nicht gaaar so schlimm ist - gebe ich eine 5. Es gibt viel Schlimmeres und Gratiswerbung hat das Lied ja auch zuhauf bekommen. Gesanglich na ja, aber irgendwie halt doch ein Sommerohrwurm!
das große Los: Hirnlos. geschmacklos. sinnlos. gut das so ein Müll verboten wird.
Dieser Schund ist jetzt also auf der 1?! Also da verstehe ich die Welt endgültig nicht mehr. Das ist doch wirklich nur für den Ballermann zu gebrauchen, falls überhaupt, und das kann nichts Anderes als die Höchststrafe geben.
Der Deutschsprachige Raum der Welt ist jetzt eindeutig beim Schlager gelandet. Es war und ist grosse Werbung für dieses Lied - aber es sind auch noch 2 andere schlager in den single charts: der harmlose; dicht im Flieger und der sexistischere song "olivia". zudem war noch hinten der 13 jährige song "wir sagen Dankeschön 40 jahre die Flippers" Ich bin immer schon Schlager fan gewesen und bin es jetzt noch, drum gebe ich eine 6. der text ist zudem leicht mit zu singen. es gab und gibt auch in anderen genres texte die nicht ganz der norm entspricht - dies ist jedoch Kunst. Die Kunst der Kunst ist immer, die Kunst auch zu verkaufen :) Musik ist nichts anderes als Kunst.
Ja, ja die Layla und die Olivia.
Natürlich ist der Song typischer und dümmlicher Malle-Quatsch aber wegen der ekligen Zensurversuche gibts volle Punktzahl.
Normalerweise schreibe ich bei ähnlich gelagerten Songs, dass man den höchstens mit ein paar Bier intus hören kann ohne weit weg zu rennen. Ich glaube, vor diesem Song würde ich auch wenn ich endlos viel Alkohol getrunken hätte davonlaufen (ausser ich könnte nicht mehr :D).
Allerdings finde ich die Diskussion, ob das Lied aus Sexismus-Gründen verboten werden soll oder nicht, etwas müssig. Soll man Lieder verbieten, die über Dinge sprechen, die sowieso (fast) jeder Mann macht (ins Puff gehen)? Und dass man da lieber schöne als hässliche Frauen hat, lässt sich wohl auch nicht wegdiskutieren.
Man würde lieber mal dafür sorgen, dass nur jene Frauen diese Dienstleistung anbieten, die das auch wollen!!

Eingängige Melodie aber textlich halt unbrauchbar...
Atroce en tout point.
Müll
So, heute hab ich mir den Song auch endlich mal angetan, über den ja wochenlang diskuttiert wurde! Fazit : Typische Ballermann Mucke, nichts besonderes, habe ich aber auch schon mieser gehört!
Sicher nicht besonders künstlerisch wertvoll. Und zur Zielgruppe gehöre ich auch nicht.
Aber die Tatsache, dass es bei den Berufsempörten und der Woke-Fraktion Schnappatmung verursacht, macht das Lied umso sympathischer.
nicht nur schwach oder grottenschlecht. das ist auch noch oberpeinllich. sind wir wieder einmal auf dem untersten niveau angelangt 🙄😫. keine ahnung wie es passieren kann, dass sich leute für so etwas begeistern können?! ich halte einen solchen bruch nicht einmal strunzbesoffen aus! 🤮🤮
Geilomat, egal ob nüchtern oder rotzevoll, wird immer sinnlos mitgegröhlt.
Selten war ein Sommerhit so genial.
La la la la la Layla einfach geiler. Wer den Song nicht mag, der geht einfach zu ernst durchs Leben!
Schrott!
Wieder ein Schrott Lied was Nummer eins wurde.
Der Beweis der musikalischen Verdummung unserer Gesellschaft.
hab die ganze Zeit überlegt woher die Melodie aus dem Intro stammt, es ist das Instrumentalstück aus "Alan Walker - Faded (Where are you now)" 😮 ...der Song an sich geht so... aber nach zwei Jahren Pandemie möcht' ich natürlich keine Spassbremse sein und gönn' dem Feiervolk den Song ordentlich abzufeiern! 😁