Home | Impressum | Kontakt
Login

Djo
End Of Beginning

Song
Jahr
2022
3.93
27 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
03.03.2024 (Rang 15)
Zuletzt
14.07.2024 (Rang 64)
Peak
3 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
20
1828 (1501 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 20
DE
Peak: 7 / Wochen: 17
AT
Peak: 4 / Wochen: 21
FR
Peak: 46 / Wochen: 13
NL
Peak: 12 / Wochen: 18
BE
Peak: 10 / Wochen: 19 (V)
Peak: 36 / Wochen: 6 (W)
SE
Peak: 13 / Wochen: 15
FI
Peak: 17 / Wochen: 8
NO
Peak: 3 / Wochen: 11
DK
Peak: 14 / Wochen: 9
IT
Peak: 46 / Wochen: 8
ES
Peak: 60 / Wochen: 5
PT
Peak: 9 / Wochen: 19
AU
Peak: 3 / Wochen: 20
NZ
Peak: 3 / Wochen: 21
Tracks
Digital
16.09.2022
AWAL -
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:39End Of BeginningAWAL
-
Single
Digital
16.09.2022
Djo
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
End Of Beginning
Eintritt: 03.03.2024 | Peak: 3 | Wochen: 20
03.03.2024
3
20
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.93

27 BewertungenDjo - End Of Beginning
Als Djo zorgt acteur Joe Keery voor toffe nummers. Zoals dit.
Noch ok.
Ganz in ordnung.
gut
.
gut
Eigentlich ist der Song schon zwei Jahre alt, doch jetzt geht er - maßgeblich angestupst wie so oft durch TikTok - viral. Hinter Djo steckt der Sänger und Schauspieler Joe Keery, der in "Stranger Things" eine der Hauptrollen spielt und musikalisch bislang noch nicht so richtig stark auf sich aufmerksam machen konnte. Das Lied hier ist sehr netter Synthie-Retro-Pop, das musikalisch schon auch ein wenig zu Keerys populärster Serienrolle passt.
Netter, aber auch etwas belangloser Pop-Song, der chartsmässig leicht überbewertet scheint. Interessanterweise gab es bei der Suche nach "End Of The Beginning" zwei Mal einen Absturz. Ändert aber nix an der leicht aufgerundeten 4.
Gut.
Mit Recht nun ein riesiger Hit.
gefällt mir ziemlich gut
Nichts Besonderes, und eine richtige Dramaturgie kennt das Stück auch nicht. Erinnert mich jetzt auch weniger an die Synthpop- Ära, wie oben jemand schreibt. So synthielastig finde ich das gar nicht, zumindest klingt nicht alles so.
Gute und gut produzierte Popnummer, welche durchaus das Potential für 5* gehabt hätte. Den Schlepprhythmus mag ich jedoch nicht, und das kostet einen Punkt.
Als Popsong kann ich mir diesen ziemlich eintönigen 80er 4/4-Groove schon antun. Aber ich muss wirklich sagen, dass auch ich den Rhythmus als schleppend empfinde und den Gesang teilweise ziemlich affektiert.
fade
Naja, Hauptsache kurz. Da muss man rechtzeitig den Stecker ziehen.
Da bin ich wohl einer der wenigen hier, die diesen Titel mögen. Ich finde das Teil ziemlich entspannt und höre mir das gerne an.
Der ehemalige Gitarrist und Sänger von Post Animal und Schauspieler Joe Keery könnte mich mit seinem eher langsamen Stück bald langweilen. Ich finde, dass das eher "the beginning of the end" ist. Aber schön singt er allemal.
Wäre das Lied ein Planet, so würde der sich gerade außerhalb der habitablen Zone befinden.

Mit anderen Worten: Es läßt mich kalt.

Ob Djo was Lebendigeres in Petto hat ... tja, ich weiß nicht so recht, wie sehr mich das interessieren soll.
Mittelmässig.
Lieber DIO mit "The End Of The World".
Schöne vier.
Amazing tune!! Yeah I can understand why TikTok trend this song alot. And boy that Joe Keery can sing!
Stimmiger Titel aus dem Autoradio !
Nostalgic
*gähn*
Zur Abwechslung und Überraschung mal was Hörbares aus den aktuellen Charts. Hat 'ne nette Melodie, ist gut gesungen und ordentlich arrangiert. Knapp 4*.