Home | Impressum | Kontakt
Login

Edurne
Amanecer

Song
Jahr
2015
Musik/Text
Produzent
4
57 Bewertungen
Weltweit
BE
Tip (V)
ES
Peak: 20 / Wochen: 5
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:06Eurovision Song Contest - Vienna 2015Polystar
472 224 3
Compilation
CD
17.04.2015
3:04AdrenalinaSony
88875116722
Album
CD
16.06.2015
Versión Sinfónico-Cora3:21AdrenalinaSony
88875116722
Album
CD
16.06.2015
Edurne
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4

57 BewertungenEdurne - Amanecer
Eurovision Song Contest 2015 - Spain

Heute wurde nun also endlich der spanische Titel für Wien vorgestellt. Die Erwartungen waren extrem hoch, u.a. auch weil Thomas G:son, der bereits "Euphoria" komponiert hat, am Song beteiligt war.
Der Song gefällt mir, obwohl ich auf etwas Schnelleres gehofft hatte. Wird sicher die Top 10 machen, ein Gewinner-Titel ist's aber nicht.
Eurovision Song Contest 2015 - Spanien

Die Spanier haben einen starken Track am Start.
Gefällt mir sehr gut, ist keine weitere schmalzige Ballade, wie wir es von ihnen gewohnt sind. Edurne kann singen und mit einer tollen Performance schafft sie es locker in die Top15. Je nach Konkurrenz könnte sie noch etwas höher landen, aber wie schon erwähnt, ein Siegertitel ist das allemal nicht!
5*

edit: und so schnell kann man seine Meinung ändern. Dank der äusserst langweiligen und schwachen Konkurrenz sehe ich Edurne sogar mit Aussenseiter Chancen auf den Sieg! "Amanecer" ist ein echter Grower und wen sie eine tolle Live Performance hinlegt, sollte man nicht schokiert sein wen es Madrid 2016 heissen könnte! Ich drücke die Daumen!
6*
Nach dem 10. Platz letztes Jahr hat man anscheinend Blut geleckt. Die Spannweite ist im Finale sicher hoch anzusetzen, kann Platz 5-20 alles drin liegen, auf jeden Fall aber kein Material für den hintersten Schwanz der Tabelle.
Super. Neben Frankreich (Italien ist nicht so meins) hat ein weiteres Big5 Land einen genialen Song am Start, freut mich sehr, gefällt mir sehr.

Der Beitrag ist allerdings verdammt schwer zu tippen, ich wünsche ihr einen guten Top10 Platz.
Dieser Titel wird Spanien am ESC 2015 in Wien vertreten.

Edurne García Almagro ist eine spanische Popsängerin, Schauspielerin und Moderatorin. Bekannt wurde sie im Herbst 2005 durch eine spanische Casting-Show. Sie hat inzwischen in Spanien 5 Alben veröffentlicht und ist auf der Iberischen Halbinsel eine bekannte Künstlerin. Ja klar wenn man weiss, dass der Track von den Loreen-Komponisten geschrieben wurde, hört man eine gewisse Ahnlichkeit. Aber das macht nichts, die Intonation von Madame Edurne ist auf einem ganz anderen Level. Mir gefällts sehr gut
4+
Top Ten?
Hammer Song!!!
Echt Toller Song. Wenn das keine Top Platzierung gibt, wäre ich sehr überrascht. Denke Platz 5
...die Señora hat eine klasse Stimme - ansonsten, spanischer Bombast der mir zu schwergewichtig daher kommt -...
Sie singt in Spanisch - das ist schon mal gut. Auch sonst kann ich hier lange suchen und ich werde keine grosse Schwachpunkte finden. Schon ihr Name ist Programm, ihre Stimme klingt fein, sie sieht knackig aus und der Song hat gewisse Klasse. 5-

P.S. Im Internet kursieren einige heisse Fotos von ihr. Was auch nicht überrascht. Sie ist nebenbei auch eine sogenannte "Spielerfrau", liiert mit David DeGea, Torhüter bei Manchester United.
Magistral.
typischer ESC Titel dieser spanische Beitrag.
Sehr stark ja. Die Stimme und auch die Produktion gefallen mir sehr. Finde aber die Bemerkung "schwergewichtig" relativ passend, schon sehr kraftvoll und vollgepackt dieser Song, fast überladen. Wenn die live Performance stimmt hat sie relativ gute Chancen, jedoch wohl nicht für die 1, dafür steht ihr, nach meinem Gefühl, das spanisch im weg. Trotzdem sehr gute 5*
Uit Spanje een sterke ballad
Wellicht gaan ze nu eens coren ook
Was für ein riesiger Song - richtig, richtig geil!
Ein wahrer Knaller! Schätze Top 5...für den Sieg wirds wohl trotz hervorragendem Song nicht reichen...
12 Points goes to SPAIN! Bester Beitrag 2015!
In jeder Hinsicht einfach großartig!
Bombast und tolle Stimme, kann passen. Abgerundete 4,5*.
Sehr starke Bombast-Ballade; landet hoffentlich weit vorne beim ESC!
Die hohe Bewertung überrascht mich doch. Klar, "Amanecer" ist eine einwandfreie Ballade, und erst noch toll gesungen, aber mir ist das zu steril. Wird aber garantiert gut abschneiden am Contest. Gute 4* gibts von mir...
Respekt schon mal an die Spanier, dass sie in diesem Jahr wieder in ihrer Landessprache singen. Das ist zwar keine Qualität per se, aber doch immer schön für die Vielfalt des Wettbewerbs. Ansonsten muss ich auch sagen, dass dieser Titel qualitativ der mit Abstand stärkste ist, den ich im diesjährigen Aufgebot bisher gehört habe. Allerdings ist der Bombast und Pathos hier dann auch etwas arg übermächtig, die Dame schaut auch ziemlich perfekt und glatt aus, was kombiniert dann doch irgendwo unsympathisch und kalkuliert wirkt. Ansonsten aber stark.
Das mag ich. Und ist garantiert einer der Favoriten. *5+
Goed nummer, maar niet echt wat hoge ogen gaat scoren.
Tönt für mich zu künstlich
Bij deze dame zijn de looks in ieder geval in orde. De vrij bombastische ballade doet de rest. Outsider.
Dann lasst sie halt gewinnen, mein Fall ist das nicht. Und Thomas G:son ... immer das selbe!
Eurovision Songcontest 2015 / Spanien.

Da wird geklotzt und nicht gekleckert. Von allem ein bißchen zu viel. Wird wohl für's Mittelfeld reichen.
▒ In januari 2015 maakte "Televisión Española Edurne" bekend dat zij deze 29 jarige blonde Spaanse zangeres: "Edurne García Almagro" had verkozen om Spanje te vertegenwoordigen op het "ESC 2015", in Wenen !!! Daar zal zij morgenavond in de finale dit volledig in het Spaans vertolkte: "Amanecer" ten gehore brengen !!! Net iets te saai en ééntonig voor de 4 sterren ☺!!!
Gut! Doch, da fehlt mir was. 4+/-5* knapp abgerundet.
Der neue Favorit und bis jetzt, wie alle Genannten: Absolut nicht mein Fall. Es sei denn, die Optik war gemeint ;)
Okay, mit der Performance bekommt sie noch einen Punkt mehr.
Wunderschöne Frau, Glück für den Manchester City Goalie!
Der Song ist ganz ok, aber ich finde ihn jetzt nicht richtig Bombe! Mein Gefühl sagt mir aber das sie gut abschneiden wird, aber vielleicht täusche ich mich auch!
Geht so.
platz 10 von letzen jahr werden sie nicht erreichen
sylvie van der vaart kunsttussi
Ganz ok!
könnte weit vorne landen.
von den 'power-balladen' die wohl aufregendste nummer - neben lettland.

aber wie die anderen nummern auch, schafft es auch dieser beitrag nicht emotionen zu transportieren.

3* sollten genug sein.
Dämmerung? Ok.
Zu viel Stimme mag ich nicht,
Sterk nummer dit keer na een mooi ballad van vorig jaar.
Ein Lied, bei dem die typisch "südeuropäische Lebensfreude" absolut auf der Strecke geblieben ist. Müde und kraftlos hangelt es sich von Takt zu Takt; die Präsentation gestern war auch ausgesprochen ideenlos.
Lol I knew this ott drama would flop, however the performance was better than I thought it would be.
Die Autorenindikation Peter Boström / Thomas G:son deutet unmissverständlich darauf hin, dass sich die iberische Mitwirkung am Song Contest-Beitrag 2015 Spaniens auf die Performerin beschränkt. Ein Stück, das mich bei der ersten Kenntnisnahme noch in bemerkenswertem Ausmass ansprach, nach wiederholtem Genuss aber deutlich an Charisma verliert. Die etwas angestrengte Verabschiedung der roten Robe sowie insbesondere der offensiv seine Trainingsergebnisse präsentierende Tanz-Bodybuilder wirken auf mich auch nicht unbedingt wertungsfördernd. Somit bleibt eine mässig bemessene Drei.
Na ja ...
...gar nicht mal so gut...
Was never going to like this being in Spanish and all :p And what was with her choreography? Her performance also instantly reminded me of the video from Delta Goodrem's 'Believe Again'.
Ist das wirklich nicht nochmals der griechische Beitrag? Ah nein, da ist ja noch ein Tänzer mit von der Partie.
Het lijkt alsof ik Belle Perez bezig hoor, en meestal (niet altijd), zet ik dan de radio af of zap over naar een andere zender. Zegt genoeg denk ik wat ik over deze plaat denk.
Wenn ich Schönheit/Geilheit der Dame bewerten müsste, bekäme die Gute mühelos 6*…Song spricht mich leider deutlich weniger an, bleibt nicht wirklich hängen – abgerundete 3*…
merkwürdig - anfangs fanden dass alle sehr gut - und jetzt wird der Song total mies gemacht????


****** - schade dass man nicht 7 * geben kann
Hier fehlt das gewisse Etwas. Ein wenig unspektakulär und eintönig.
Diesen spanischen ESC-Beitrag finde ich über weite Strecken recht gefällig. Einzig die nach gut einer Minute einsetzenden, zuweilen überhastet anmutenden Drums sagen mir so überhaupt nicht zu. Die Bassflow - / G:son-Komposition war bei aller Sympathie für die schmucke Sängerin alles in allem mutmasslich zu kalkuliert und austauschbar für eine vordere Platzierung. In meinem persönlichen Ranking hätte es immerhin noch knapp für die Top 10 am Finalabend gereicht. Die komplett ungefährdete, sogar leicht abgerundete 4 passt. Nett!
Weniger..
ein guter Beitrag aus Spanien
nicht so gut
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.