Electric Light Orchestra - Train Of Gold

Song

Year:1983
Music/Lyrics:Jeff Lynne
Producer:Jeff Lynne
Sound Sample:
Durchschnittliche Bewertung:4

18 Bewertungen
Personal charts:Add to personal charts

Charts

No chart positions.


Available on following media

VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:19Secret MessagesJet
JT 6035
Album
LP
06.1983
4:19StrangerJet
JETA 4070
Single
7" Single
12.1983
4:19Secret MessagesJet / Epic
EPC 462487 2
Album
CD
16.01.1995
4:19Secret MessagesJet
CDM 898-16
Album
CD
1998
4:19Secret Messages [Electric Light Orchestra Collection]Epic / Legacy
502496 2
Album
CD
11.06.2001
»» show all

Electric Light Orchestra   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Don't Bring Me Down28.10.1979211
Xanadu (Olivia Newton-John & Electric Light Orchestra)27.07.1980214
Hold On Tight23.08.1981114
Rock'n'Roll Is King21.08.198386
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Balance Of Power02.03.19861010
Part Two (Electric Light Orchestra Part II)09.06.1991225
Zoom24.06.20012610
The Ultimate Collection19.08.2001921
The Essential30.08.2015581
Alone In The Universe (Jeff Lynne's ELO)22.11.201574
The Very Best Of - All Over The World13.03.2016891
Wembley Or Bust (Jeff Lynne's ELO)26.11.2017541
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Live In Hyde Park [DVD] (Jeff Lynne's ELO)20.09.201535
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4 (Reviews: 18)
21.03.2004 01:01
Rewer
Moderator
******
...ausgezeichnet...
bin seeeehr überrascht, dass der Titel so schlecht gewertet wird!
Last edited: 11.04.2011 23:03
22.10.2006 00:28
unclejeffrey
Member
*****
Gut.
27.07.2007 16:33
Trille
Member
****
Ein mäßiger Song von ELO, fast schon langweilig.
Last edited: 27.07.2007 16:34
28.08.2007 17:42
Trekker
Member
***
Die Gurke auf Secret Messages, wenn man von No Way Out absieht, denn dieses Chip-chip-chip, welches den Zug darstellen soll, und das Gejaule von diesem Tier nervt gewaltig. Die Melodie klingt zudem stark recycelt, nämlich nach From The End Of The World vom Vorgängeralbum Time.

Nicht desto trotz ist der Song aber auch wieder ein Beispiel dafür, wie gut his master's voice ist. Daher runde ich gern auf drei Sterne auf.
Last edited: 28.08.2007 17:43
10.02.2008 19:10
europlatine
Member
****
Ganz o.k., wäre interessant wenn Roy Orbison das mal gesungen hätte

HeikeHoerig66
Member
****
Oki.

WeePee
Member
**

fleet61
Member
***
Gefällt mir nicht so ...

Deinonychus
Member
****
Etwas komischer Song und sicher unter ihrem Durchschnitt. für 4* reicht es aber immer noch.

hisound
Member
***
Ist mir eine gute Drei wert. 3+

oldiefan1
Member
****
von mir gibt's eine 4

begue
Member
****
Auch von mir eine 4.

Widmann1
Member
*****
Mir gefällt er auch.

musikmannen
Member
*****
Good

Dino-Canarias
Member
****
Ja, ja, soweit auch noch ganz gefällig....

4 +

rhayader
Member
***
Das ist wohl der schwächste Track auf 'Secret Messages'.

zürifee
Member
****
Gut!

PeloPonnes
Member
*****
Train of Gold ist einer der Songs, die bereits im Februar 1982 bei einer Stippvisite in den Wisselord Studios waehrend der "Time"-Tour angefangen wurden.

Einige Geruechte besagen, zu diesem Zeitpunkt habe Jeff Lynne kurzfristig daran gedacht, ein Konzeptalbum ueber die Midlands zu machen: Motor Factory, Zuege, Hello My Old Friend. Ich habe auch schon gehört, er wollte einen Streifzug durch die Rockgeschichte machen und Songs machen, die sich auf die Sechziger, Siebziger, Moderne beziehen.

Diese Ideen (falls das stimmt) haette er dann aber schon sehr früh verworfen, denn zu Beginn der Sessions im August war die Aussage, dass es kein bestimmtes Konzept gäbe. Und dann muss Jeff irgendwann geheime Botschaften erhalten haben ...
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?