Florence + The Machine - Too Much Is Never Enough

Charts

World wide:
fr  Peak: 173 / weeks: 1


Available on following media

VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
5:48Songs From Final Fantasy XVIsland
-
Single
Digital
12.08.2016

Florence + The Machine   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
You've Got The Love21.03.2010492
Shake It Out13.11.2011234
Sweet Nothing (Calvin Harris feat. Florence Welch)28.10.20123619
Spectrum (Say My Name)16.12.2012582
What Kind Of Man22.02.2015421
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Lungs21.03.2010545
Ceremonials13.11.20111046
How Big, How Blue, How Beautiful07.06.2015121
High As Hope08.07.201828
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4 (Reviews: 7)

Chartsfohlen
Member
****
Dieser neue Song ist auf dem Soundtrack des unter Gamern extrem heiß erwarteten Spiels "Final Fantasy XV" enthalten. Ich muss glaube ich noch ein bisschen mit diesem fast sechs Minuten langen Titel warm werden, im ersten Moment packt er mich noch nicht so und hat vor allem nicht diesen Spannungsaufbau zu bieten, der vor allem "Shake It Out" und "Spectrum" so genial gemacht hat. Dennoch natürlich wieder tolle Musik, von einer der charismatischsten Sängerinnen des Pop-Business gesungen.

Gute 4.

TaylorHarris
Member
****
Schöner Song. Fast schade ist der für ein Game. Trotzdem kommt er nicht so wirklich an, dies wohl, weil er einfach zu lange ist. Jedoch toll gesungen wie so oft von Florence. Ich vergebe abgerundete 4.5*.

muzieklover
Member
*
Te vreselijk voor woorden, bah.

gherkin
Member
*****
In mijn ogen heb je niet zo'n ding als te veel goede muziek en dus ben ik bij met alweer een prima nummer van Florence + The Machine.

Widmann1
Member
*****
Ich könnte hier den soeben abgegebenen Review von Ellie Goulding wiederholen.
Das klingt vertraut ... und gut.

ShadowViolin
Member
*****
Ja, fast zu schade als Game-Soundtrack zu enden. Dürfte eigentlich das beste sein, was ich von Florence bisher gehört habe, aber bisher konnte sie mich einfach noch nie wirklich packen, "Too Much Is Never Enough" schafft dies... vor allem dank der starken Strophen. Der Chorus ist etwas repetitiv aber immer noch recht gut... -5*

Kirin
Member
****
Sie hat sicher bessere Songs.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.