Home | Impressum | Kontakt
Login

Gjon's Tears
Tout l'univers

Song
Jahr
2021
Musik/Text
Produzent
4.09
22 Bewertungen
Eurovision Song Contest:
Tracks
Digital
10.03.2021
Jo & Co 88644913537 (Sony) / EAN 0886449135370
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:03Tout l'universJo & Co
88644913537
Single
Digital
10.03.2021
Gjon's Tears
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Répondez-moi
Eintritt: 15.03.2020 | Peak: 100 | Wochen: 1
15.03.2020
100
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.09

22 BewertungenGjon's Tears - Tout l'univers
ESC 2021
Switzerland

Ook dezelfde artiest voor Zwitserland dit jaar,als vorig jaar
Liedje wat mij eigenlijk niks doet
Helaas
Dieser Titel soll die Schweiz am ESC 2021 vertreten.

Gjon’s Tears, eigentlich Gjon Muharremaj , ist ein Schweizer Sänger albanisch-kosovarischer Abstammung. 2011 nahm er bei Albania’s Got Talent teil, wo er den dritten Platz belegte. Im darauffolgenden Jahr nahm Gjon’s Tears bei "Die grössten Schweizer Talente" teil, wo er im Halbfinale ausschied. Bei der französischen Version von The Voice belegte er den dritten Platz. Wow wunderschön traurige Ballade von grosser musikalischer Qualität mit viel Tiefgang und Gefühl weltklasse interpretiert
für mich erneut zu viel Kopfstimme
ESC 2021 - Switzerland

Höre ich im Chorus etwas "Arcade" raus?
Etwas überbewerteter Titel für mich, bei dem ich aber verstehen kann weshalb er zu den Favoriten gehört und viele Menschen das hier bestimmt mögen werden.
Sicher eine wertvolle Ballade die mir jedoch zu "schwer" für den ESC ist - "Répondez-moi" hätte mich mehr begeistert.
Ich hatte zuerst gedacht, dass er mit dem letztjährigen Song nochmals antreten darf, der hat mir gefallen (CH nur #100 ist eine lächerliche Platzierung..).
Allerdings ist auch das ein guter Song, sogar noch ne ganze Spur eingängiger und massentauglicher als der letzte, ohne billig zu wirken.
Seine hohe Stimme hat was Edles ...
Hab den Song mittlerweile paar mal gehört und ich finde ihn wirklich sehr schön und der Clip ist klasse! Trotzdem finde ich es von der Melodie her nicht ganz so stark wie den Vorjahressong! Aber ich liebe diesen Sänger und seine Stimme, seit ich "Répondez-moi" und "Babi" von ihm letztes Jahr gehört habe, wenn (hoffentlich bald) eine CD von ihm erscheint, bin ich der erste der sie kauft!
Hab befürchtet, dass sein 2.ESC -Versuch im Schatten vom letztjährigen repondez-moi stehen wird. Bin aber positiv überrascht: gleich emotional wie der Vorgängertitel und tout l'univers gehört eindeutig ins Final. Bravo!
buono
Het nummer waarmee hij het vorig jaar zou gedaan hebben, vond ik wel in orde, en ook deze tweede poging is zeker wel geslaagd te noemen.
Ich sehe die Chancen nicht so hoch für einen Finaleinzug.
grauenhaft
Fabelhaft! Gjon's Stimme ist einfach unglaublich schön. Das Lied selbst baut sich angenehm auf mit tollem Höhepunkt. Aus meiner Sicht ein würdiger Nachfolgesong zum ebenfalls äusserst höhrenswerten "Repondez-Moi"
La Suisse douze points!
das ist als song ganz okay und auch handwerklich ordentlich produziert, berührt mich aber nicht. leider finde ich auch, dass seine stimme in den höhen wirklich unangenehm klingt. und er singt oft in den hohen tonlagen...
Eurovision Songcontest 2021 / Schweiz.

An sich ein ganz schönes Chanson. Einzig seine Kopfstimme finde ich absolut nervig.
Gut
3+
.
schön, dass er nochmal antreten darf.
aber 2020 fand ich etwas packender.
Auch wenn mir Tout l'univers nicht ganz so gut gefallen will wie der Vorjahresbeitrag finde ich diesen hier trotzdem sehr gut. Schwierig einzuschätzen, ob er damit punkten wird. Ich finde, eigentlich müsste er damit die Finalteilnahme schaffen... on verra!
Also aus deutscher Perspektive kann ich die Zweifel einiger User hier nicht so recht nachvollziehen: Das ist ein sackstarker ESC-Beitrag von einem ohrenscheinlich herausragenden Sänger, der (hoffentlich dann auch live) nicht nur gut gesungen ist, sondern auch emotional mitnimmt. Die Songstruktur erinnert entfernt an "Arcade", ohne sich aber ernsthaften Vorwürfen aussetzen zu müssen, den Track zu kopieren und der Track wirkt musikalisch sehr deep und melancholisch. Während die Schweiz offenbar begriffen hat, was zeitgemäße Popmusik mit Eigencharakter ist, wird das große germanische Nachbarland auch in diesem Jahr wieder keine ernstzunehmende Rolle spielen.

Toller Track, der zwingend ins Finale kommen und dort das obere Drittel erreichen MUSS. Ich kann mir sogar vorstellen, dass dass dieser junge Mann ernsthaft um den Sieg mitspielt.
Man muss es Gjon einfach lassen, zweimal in Folge ein sehr emotionales Lied beim ESC abzuliefern. Im Vergleich zum Vorjahr lässt dieser nur darin federn, dass das Lied weniger persönlich und fast schon zu sehr auf klassische ESC-Ballade geschliffen ist, auch wenn ich den Vergleich mit "Arcade", dem Siegertitel von 2019, nicht gerne bringen möchte, da es dann doch zwei unterschiedliche Lieder von identischer Machart sind. Letztlich wird dieser Punkt aber entscheidend sein, weshalb ich die Schweiz zwar nicht als Sieger beim diesjährigen ESC sehe, aber dennoch in der Top 5, da Gjon es durch seine Stimme sehr gut verpackt.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.