Home | Impressum | Kontakt
Login

Janet Jackson
What Have You Done For Me Lately

Song
Jahr
1986
Musik/Text
Produzent
4.14
132 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
25.05.1986 (Rang 29)
Zuletzt
10.08.1986 (Rang 30)
Peak
9 (1 Woche)
Anzahl Wochen
11
3683 (916 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 9 / Wochen: 11
DE
Peak: 8 / Wochen: 13
NL
Peak: 3 / Wochen: 11
BE
Peak: 7 / Wochen: 18 (V)
NZ
Peak: 27 / Wochen: 9
Tracks
7" Single
10.03.1986
A&M 390 079-7 (PolyGram) [de] / EAN 0082839007979
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:28Musikladen Eurotops [1986]Polystar
819 621-1
Compilation
LP
1986
4:59ControlA&M
395 106-1
Album
LP
04.02.1986
Single3:28What Have You Done For Me LatelyA&M
AM 308
Single
7" Single
10.03.1986
Single3:28What Have You Done For Me LatelyA&M
390 079-7
Single
7" Single
10.03.1986
Extended Mix7:001986...Just For Kicks [Megamixes]EMI / Festival
MIX 261106
Compilation
LP
04.08.1986
Janet Jackson
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
What Have You Done For Me Lately
Eintritt: 25.05.1986 | Peak: 9 | Wochen: 11
25.05.1986
9
11
Nasty
Eintritt: 03.08.1986 | Peak: 8 | Wochen: 8
03.08.1986
8
8
Let's Wait Awhile
Eintritt: 24.05.1987 | Peak: 27 | Wochen: 4
24.05.1987
27
4
Miss You Much
Eintritt: 08.10.1989 | Peak: 20 | Wochen: 8
08.10.1989
20
8
Rhythm Nation
Eintritt: 10.12.1989 | Peak: 22 | Wochen: 4
10.12.1989
22
4
Black Cat
Eintritt: 04.11.1990 | Peak: 10 | Wochen: 11
04.11.1990
10
11
The Best Things In Life Are Free (Luther Vandross and Janet Jackson)
Eintritt: 30.08.1992 | Peak: 32 | Wochen: 7
30.08.1992
32
7
That's The Way Love Goes
Eintritt: 09.05.1993 | Peak: 11 | Wochen: 22
09.05.1993
11
22
If
Eintritt: 15.08.1993 | Peak: 27 | Wochen: 3
15.08.1993
27
3
Again
Eintritt: 30.01.1994 | Peak: 20 | Wochen: 11
30.01.1994
20
11
Whoops Now
Eintritt: 23.04.1995 | Peak: 15 | Wochen: 18
23.04.1995
15
18
Scream (Michael Jackson & Janet Jackson)
Eintritt: 11.06.1995 | Peak: 3 | Wochen: 20
11.06.1995
3
20
Runaway
Eintritt: 08.10.1995 | Peak: 24 | Wochen: 17
08.10.1995
24
17
Got 'Til It's Gone (Janet feat. Q-Tip and Joni Mitchell)
Eintritt: 12.10.1997 | Peak: 11 | Wochen: 17
12.10.1997
11
17
Together Again
Eintritt: 11.01.1998 | Peak: 2 | Wochen: 22
11.01.1998
2
22
I Get Lonely
Eintritt: 19.04.1998 | Peak: 41 | Wochen: 7
19.04.1998
41
7
What's It Gonna Be?! (Busta Rhymes feat. Janet)
Eintritt: 02.05.1999 | Peak: 41 | Wochen: 2
02.05.1999
41
2
Doesn't Really Matter
Eintritt: 20.08.2000 | Peak: 17 | Wochen: 14
20.08.2000
17
14
All For You
Eintritt: 08.04.2001 | Peak: 7 | Wochen: 20
08.04.2001
7
20
Someone To Call My Lover
Eintritt: 08.07.2001 | Peak: 42 | Wochen: 12
08.07.2001
42
12
Son Of A Gun (I Betcha Think This Song Is About You)
Eintritt: 09.12.2001 | Peak: 56 | Wochen: 7
09.12.2001
56
7
Feel It Boy (Beenie Man feat. Janet)
Eintritt: 15.09.2002 | Peak: 40 | Wochen: 9
15.09.2002
40
9
Just A Little While
Eintritt: 28.03.2004 | Peak: 37 | Wochen: 7
28.03.2004
37
7
All Nite (Don't Stop)
Eintritt: 20.06.2004 | Peak: 76 | Wochen: 4
20.06.2004
76
4
Call On Me (Janet & Nelly)
Eintritt: 15.10.2006 | Peak: 43 | Wochen: 3
15.10.2006
43
3
Feedback
Eintritt: 16.03.2008 | Peak: 51 | Wochen: 3
16.03.2008
51
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Control
Eintritt: 10.08.1986 | Peak: 28 | Wochen: 5
10.08.1986
28
5
Janet Jackson's Rhythm Nation 1814
Eintritt: 15.10.1989 | Peak: 23 | Wochen: 1
15.10.1989
23
1
janet.
Eintritt: 30.05.1993 | Peak: 10 | Wochen: 19
30.05.1993
10
19
janet.remixed
Eintritt: 09.04.1995 | Peak: 21 | Wochen: 10
09.04.1995
21
10
Design Of A Decade 1986/1996
Eintritt: 15.10.1995 | Peak: 6 | Wochen: 19
15.10.1995
6
19
The Velvet Rope
Eintritt: 19.10.1997 | Peak: 5 | Wochen: 33
19.10.1997
5
33
All For You
Eintritt: 06.05.2001 | Peak: 2 | Wochen: 18
06.05.2001
2
18
Damita Jo
Eintritt: 11.04.2004 | Peak: 34 | Wochen: 4
11.04.2004
34
4
20 Y.O.
Eintritt: 08.10.2006 | Peak: 35 | Wochen: 4
08.10.2006
35
4
Discipline
Eintritt: 09.03.2008 | Peak: 9 | Wochen: 6
09.03.2008
9
6
Unbreakable
Eintritt: 11.10.2015 | Peak: 28 | Wochen: 3
11.10.2015
28
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.14

132 BewertungenJanet Jackson - What Have You Done For Me Lately
21.09.2003 21:54
Durchbruch von Jacko's Schwester
21.09.2003 22:15
...ok...
29.09.2003 15:25
ist cool!
19.10.2003 19:17
naja
27.01.2004 12:50
Fand ich damals gar nicht so schlecht, in der Zwischenzeit hat sich das zwar etwas gelegt, aber schlecht finde ich den Song noch immer nicht, auch wenn das nicht unbedingt mein Musikstil ist. Damals waren die Jacksons ja noch halbwegs normal und ihre Musik gut.
20.02.2004 23:52
Finde ich super
06.03.2004 19:49
volle punktzahl für janet
19.03.2004 23:45
gut
02.04.2004 20:46
SEHR GUT
17.04.2004 22:08
# 4 in den USA im Frühling 1986. In der Tat, ihr Durchbruch.
Sehr catchy, Flyte Time Production eben, von Minneapolis geprägt.
23.05.2004 14:35
Nö, das war mir damals zu unmelodiös... Heute ist es zu poppig, zu steril... 3* sind da für mich das absolute Maximum!
25.08.2004 14:34
uuuu... oh no
30.12.2004 10:42
Riesen Hit in NL.... am platz # 1 und erste im reihe von 32 ! Hits... fand es damals fantastischer musik.... find es nun etwas altmödisch tönen.....
28.02.2005 15:27
was für ein schwaches Stimmchen, trotzdem ist der Song gut
07.03.2005 21:59
Janet Jackson & Madonna waren die grösste Pop / Disco (Song's) Queen's in die Jahren 80, 90 und sind jetzt selbstnoch In Jahren 2000-2005 die Beste !!!!!!!!!!!!!!
01.06.2005 11:11
Janet groovt ordentlich ab. Das Intro ist putzig. Sehr gelungener Urban-Pop-Song und einer ihrer Durchbruchshits. Toll!
23.08.2005 22:31
gut
02.11.2005 21:51
klingt ein bischen wie von Prince weggelauscht
28.11.2005 11:37
DAS BESTE der Jackson, Janet!
09.02.2006 13:59
Ihre erste Single war schon toll.
01.03.2006 14:47
schöner Durchschnitt
24.06.2006 00:06
2+, ziemlich grausam.

Label: A & M Records (US)
Catalog#: SP-12167
Format: 12"
Country: US
Released: 1986
Genre: Hip Hop
Style: RnB/Swing
Credits: Co-producer - Janet Jackson
Producer - Jimmy Jam & Terry Lewis
25.08.2006 19:19
Einer der besten Songs von Janet!!
22.11.2006 22:54
Bei "Twenty foreplay" bin ich eingepennt und hier wache ich wieder auf...gut so...
15.01.2007 20:55
Ihr Durchbruch in ihrer Karriere.Selber finde ich den Song gerade noch gut.
29.01.2007 21:51
ja, damit zeigte sie erstmals auf. und bald war die kleine schwester die bessere..
31.01.2007 20:12
Die Melodie könnte interessanter sein. Der Groove ist aber bemerkenswert. Darum sind 4* locker drin.
09.02.2007 16:12
aufgerundete fünf, gefällt mir recht gut. spezielle nummer aus dem jahre 1986, hört man aber auch heute noch hie und da. cool, der funkt ziemlich.
war übrigens für mehrere grammys nominiert, an der verleihung selbst performte sie diesen song ebenfalls, choreo: paula abdul...

25.02.2007 21:29
Die Platte drehte sich so oft auf meinem Plattenteller! Sehr guter Sound von Ms. Jackson aus 1986. Fand ihre alten Sachen immer viel besser, als die Songs aus der Neuzeit. Damals machte der Sound noch Spaß und war kein Einheitsbrei. Eine Nummer 9 in D. als Peak!
11.03.2007 10:50
war sogar in Deutschland sehr erfolgreich
27.03.2007 03:57
no
27.04.2007 11:15
Ganz schwaches Lied von Janet Jackson! Langweillig!
15.05.2007 12:42
Dieser Song ebente den Weg für alle zukünftigen R&B Ladies,
er war poppiger und somit für europäische Ohren zugänglicher als alles andre aus diesem Genre zuvor.
Der Text ist pfiffig bis provokant gegen ihren Ex-Gatten gerichtet, ohne dabei jedoch wie eine Furie zu wirken.

Ich schätze, ich habe ihn (wie das gesamte Control-Album) mindestens 1000 mal gehört, und finde ihn immernoch sensationell: funky, dynamisch, treibend.

21.05.2007 16:03

Klasse!
06.06.2007 03:20
Am geilsten find ich immer jedesmal im Video da diese "Freundin", die dann dieses "what have he done for you...late---lyy----??"
12.06.2007 15:34
Kaum zu glauben, dass ihr mit diesem unterirdisch schlechten und nervigen Song der Durchbruch gelungen ist. Mir fällt spontan kein Song von Janet Jackson ein, den ich noch schlechter finde als "What have you done for me lately".
17.06.2007 10:59
Gefällt mir, sie hat aber besseres,
18.06.2007 20:00
Na ja ... schon gut und sauber! Aber nix gegen die "heutige" Janet. Außerdem klingt das viel zu sehr nach Bruder Jacko!
23.06.2007 09:19
sehr gut
16.07.2007 09:22
Ganz in Ordnung, für die damalige Zeit aber eher unteres Mittelfeld.
22.07.2007 18:06
wenn ich sowas höre, wird mir immer schlecht
05.08.2007 00:01
Könnte vom Groove her doch glatt auch vom lieben Brüderchen sein oder?
06.08.2007 09:18
knappe 2...mich nervte dieser titel schon immer
06.08.2007 09:19
Einfach nur schlecht!
25.09.2007 16:59
nicht so mein fall
05.11.2007 12:31
Jaja gut!
16.12.2007 00:25
auch der zählt nicht gerade zu meinen lieblingssongs. 3-
16.12.2007 00:30
jetzt nur ok, sehen wir mal später...
18.01.2008 15:54
Geiler Pop-Kracher vom richtungsweisenden "Control" Album. Janet klingt sexy, die Melodie geht ins Ohr und der Beat in die Beine. 5 Punkte!
03.03.2008 01:05
Eine knappe 5 für diesen etwas speziellen Dance-Track.
22.03.2008 01:14
Ei nou hi juus tudu neiss staff for ju. bat uat häs hi dan for ju leitliiiiiiiii????
24.03.2008 01:02
genialer dancetrack... zündend! toll!
24.03.2008 17:52
cool
24.04.2008 20:38
+++GUT+++
24.04.2008 20:41
Von Melodie kann man eigentlich kaum sprechen. Rhythmus und Groove sind aber stark.
01.05.2008 01:20
Bei weitem nicht ihr Bestes Stück, aber ganz okay. Das war ihre erste Top 10 Platzierung. In 2/86 GB #3 6/86 D #8
14.05.2008 13:53
gut .. nicht nur als "Tanznummer".
der Text dürfte heute noch vielen weiblichen Wesen aus der Seele sprechen: "du hast immer den Unternehmungslustigen gemimt, Tanzen und Party nonstop; jetzt liegst du nur noch auf der Couch, streckst die Beine aus und guckst apathisch ins TV"
Nur dass es damals den Begriff "Couch Potato" noch nicht gab :o]
28.05.2008 10:57
Hat mir gut gefallen.
15.06.2008 00:38
Knappe 4*
dmals war sie noch klasse
Sagen wir mal...der Sound passt zu ihrer Frisur auf dem Cover...
Groovt, aber hat keine Melodie, insofern kein perfekter Song! Für den Dancefloor damals sicher ausreichend.
schwach
What have you done for me lately, uh uh uh yeah... :-)
Einach geil! I love it!
Het was niet de debuutsingle van Janet, maar zorgde wel voor de doorbraak van haar. Afkomstig van haar 3e album Control waar maar liefst 6 hits van verschenen. Na 23 jaar nog altijd lekker om naar te luisteren: Go Janet!!!!
Großartiger Zickenalarm!
Und eine der besten FlyteTime-Nummern ever.
Einen guten Song - hat sie für uns alle gemacht!
Super!! That voice is incredible.
Blijft een goed nummer van haar.
Sehr gut, das groovt!
Meiner Meinung nach ziemlich schwach...
Mal ohne Kommentar.
Klaro gut - Kühlhaus-R'n'B der befreiten Janet, die dann alles unter Kontrolle hatte - Jimmy Jam & Terry Lewis an den Schaltkreisen - damals in den 80s das beste R'n'B Produzenten-Team.
Damals sicher gut. Heute altmodisch.
nett groovendes (R&B-)Stück aus Mitte der 80er...hat sich hier klar Inspiration von ihrem Bruder Michael geholt - 4*...
schlecht
passt

01.06.20: Sehe ich gerade nochmal in der wichtigsten Musiksendung meiner Jugend, Formel Eins vom 28. April 1986.
Natürlich nur als Video-Clip, im Studio war sie nicht.
etwas langatmige, aber dennoch ganz passable und eingängige Nummer aus 1986
Erste Single aus dem Megaerfolg "Control", dank dessen Janet Jackson der Durchbruch gelang. Gut für sie, dass Jimmy Jam & Terry Lewis sie damals unter ihre Fittiche nahmen.
Schöner, kräftiger 80er-R'n'B
Great pop song.
Average track.
Peaked at #6 in Australia, 1986.

P = 64
...nett...
No good.
Yeah! Let's dance!!
Ok, mehr nicht.
Zwak.
Cool track, a little empty but still fun.
I always enjoyed this song. Quality effort for an early career hit. But there were better tracks to come. 4.5*
Son tout premier tube, en 1986.
Good
Sterke popsong van Janet Jackson uit het jaar 1986, voor mij één van haar betere nummers.
4+
pretty amazing
This actually peaked at #1 according to here
http://www.top40.nl/top40/1986/week-29
Voor mij een zeer matig nummer.
Le premier succès de Janet ! J'adore le rythme !
Produced by none other than Jimmy Jam and Terry Lewis, this record exemplified Janet’s attitude and energy. What’s memorable about the record for me is the soulful bridge as well as the chorus which is catchy yet highly emphasised. In addition to that, I personally think this has also aged well and is a solid testament to her early success.
3 stars
Awesome!
Der Refrain rettet schon noch ein bisschen was, ohne den wär's
dann doch eine ziemlich sterile Angelegenheit....

Gute 4.
De plaat waarmee het "zusje van" doorbrak. Lekkere plaat zoals alles wat Janet in die tijd maakte
Klingt genau wie der Bruder. 4+
toen maakte ze nog goede muziek
toen maakte Janet leuke muziek
kennismaking in de charts destijds
heerlijk
80er r&B dance pop. clean produziert vom damals angesagten produzenten duo. war mir immer eine spur zu kalt. gute 3-4.
sehr in Mode
gut
Nach etlichen Versuchen (sie hatte ja davor bereits 2 Alben gemacht die total floppten) ist ihr damit 1986 endlich der grosse Durchbruch gelungen! Von da kam Hit nach Hit und sie wurde ein grosser Star! Ich liebe diesen tollen Song auch heute noch! IRL #10
gute 4+

CDN: #6, 1986
USA: #4, 1986
Typischer US Dancepop aus der zweiten Hälfte der 80er, hat in der Tat etwas von Prince. Solide 4 für diesen Song
wahrscheinlich ihr bester Song
nervige Produktion
...durchschnittliche vier...
Schwacher erster Hit in Deutschland.

Das beste am Song finde ich......Uuuuuuuu Yeah.
Ce style est horrible.
Gefällt mir nicht.
Katastrophe! Knapp keine 1.
Het zal de bedoeling zijn met zo'n zeurtitel, maar ik vind dit echt een zeikplaat.
Janet's erster großer Single Erfolg! Noch immer einer ihrer Dauerbrenner!
Aaah - wundervolles Teil von ihr. Fand ich damals total cool. Lange nicht mehr gehört. Von mir die Höchstnote.
Eine ziemlich coole Nummer von Janet.
Ordentlicher Hit aus der damaligen Zeit.
Der war ok, mit gefällt vorallem die Produktion.
Melodie 3*e
Produktion 4*e
Total aufgerundete 4 *e
Ihre Frisur ist hier interessanter als der Song!

Sorry Janet!
Knappe 5...
Zum Jackson-Clan fehlte mir schon immer der Zugang. Ich kann mit dem Zeug nichts anfangen.
Ziemliche öde... 3
Ganz nette Nummer aus der Anfangszeit
Gutes Lied aus der MC: "Design Of A Decade 1986 / 1996".
Her breakthrough Song is sweet