Home | Impressum | Kontakt
Login

Juliane Werding
Stimmen im Wind

Song
Jahr
1985
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Frédéric François (L'aimer encore)
Laura Lynn (Liever alleen)
Claudia Calidri
Justus Köhncke
Giovanni Zarrella (Come in un film)
Eric Beekes (Vraag het de wind)
De Lancaster
5.23
155 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 18 / Wochen: 17
NL
Peak: 27 / Wochen: 9
Tracks
7" Single
01.1986
WEA 248 850-7
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:29Stimmen im WindWEA
248 850-7
Single
7" Single
01.1986
3:29Deutsches Hitfestival - Die brandaktuellen Deutschen SupersongsK-tel
TG 1601
Compilation
LP
1986
3:29Die deutschen Super Hits [1986-2]Ariola
302 765
Compilation
LP
1986
3:29Die deutschen Super Hits [1986-2]Ariola
352 765-225
Compilation
CD
1986
3:28Dino's deutsche HitparadeDino
1151
Compilation
LP
1986
Juliane Werding
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Am Tag als Conny Kramer starb
Eintritt: 04.04.1972 | Peak: 2 | Wochen: 14
04.04.1972
2
14
Wenn du denkst du denkst dann denkst du nur du denkst
Eintritt: 14.11.1975 | Peak: 3 | Wochen: 9
14.11.1975
3
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.23

155 BewertungenJuliane Werding - Stimmen im Wind
25.12.2003 12:54
Diese Frau hat ein paar ganz gewaltige Songs drauf. Dieser hier ist ein richtiges Glanzstück! Wunderschöne Melodie, Stimme und tiefsinniger Text, stark!
28.12.2003 12:28
ganz genau!
28.12.2003 14:12
...sehr gut...
08.01.2004 12:41
Für mich ihr bester eigener Song, klingt nicht einmal zu schlagermässig. Ihre Stimme macht den Titel zu einem Ereignis, eine schöne Melodie, den mochte ich schon damals echt gut, hätte mir beinahe damals die CD gekauft. Aber den Text begreife ich heute noch nicht wirklich...
15.01.2004 20:57
Schöner Song aus 1986. In Holland am 27ste Stelle un für 5 Woche im Hitparade.
22.02.2004 06:08
Auch für mich etwas vom Besten, was Juliane Werding gemacht hat. Zum Heulen schön.
15.03.2004 16:55
Sei nicht traurig Susann, es fängt alles erst an ... Doch, ich find's auch schön, aber für diese Art Musik sind einfach nicht mehr als 4 Punkte möglich.
09.04.2004 21:29
Ist eigentlich auch nicht gerade mein Spezialgebiet, doch dieser Song gefällt mir sehr gut! Wunderschöne Melodie, guter Text... Diese Frau hatte was drauf; Respekt!!
21.05.2004 18:32
Superschön!
11.07.2004 20:29
Auch für mich ist das ein Highlight im Schaffen Juliane Werdings; wunderschöne Melodie, gut produziert; einfach ein geiler Pop-Song; super!
04.10.2004 17:25
«...ein Schiff im Sturm versinken....». Zwar eingängig, aber viel zu sehr Schlager! Schade. Bonuspunkt für Juliane.
04.10.2004 19:18
Ich finde die 80-er und Anfangs 90-er Sachen von Juliane eindeutig besser, als die ab 1994 veröffentlichten Sachen. Die Alben "Zeit für Engel", "Tarot", "Zeit nach Avalon zu gehn" sind genial, oder auch "Sie weiss was Sie will", leider kam danach nix gescheites mehr. Hier ein Klassiker, Stimmen im Wind ist superschön.
05.01.2005 23:33
Für mich der schönste Song von Juliane. Wunderbare Stimme, wunderbar gesungen und mitreißende Melodie. Was will man mehr?
05.02.2005 23:33
was ist gegen Schlager einzuwenden, man könnte immer meinen das wär was Negatives, aber das isses nicht.

Gutes Lied
07.02.2005 00:05
Na toll, variety hat mal wieder die Quote gedrückt...ist ja nix neues; aber schon komisch, dass es immer bei leicht melancholisch angehauchten Pop-Songs ist?!
Jedenfalls für mich die schönste und beste Juliane Werding Single -> tolle Kindheitserinnerungen etc... - höre ich auch heute noch gern!
03.04.2005 08:12
stark
05.04.2005 05:04
One of her best songs.
14.04.2005 14:06
1 Bonus Punkt (weiss auch nicht warum), der Song ist wirklich schön, toller Refrain!
13.05.2005 19:21
Ich bin ja ganz überrascht, was für Lieder ich hier alles antreffe :-)
"Stimmen im Wind" war sogar mal mein Lieblingslied, als ich noch klein war ... - damals zusammen mit dem lebensnahen "Drei Jahre lang"
15.06.2005 15:37
toll!

"menschen die sich lieben sterben nie"
13.07.2005 16:01
Nicht wirklich meine Musik, aber trotzdem gelungen!
15.07.2005 02:01
... gut ...
12.08.2005 17:45
Sehr schöner Song.
25.09.2005 15:31
Traumhaft schöner Song der auch nach fast 20 Jahren nichts am Glanz eingebüsst hat
01.10.2005 13:37
Mein Lieblingssong von Juliane Werding, wirklich schön !
03.12.2005 21:41
Super Stimme, schönes Lied, toller Text
12.12.2005 18:35
Eine von Juliane schönste Platte in Holland !!! War leider nur ein kleiner Hit in die Holländische Top 40 von Oktober 1986 !!!
12.12.2005 19:25
Das mit Abstand Beste von Juliane
12.12.2005 19:33
Gefällt mir nicht.
23.01.2006 08:32
Für mich das Beste von Juliane.
03.02.2006 19:58
Mit Sicherheit ihr bester Song.
22.02.2006 19:09
kann mich nur anschliessen, Juliane Werding in höchstform, sicher einer Ihrer besten Songs
07.03.2006 23:15
Schöner Song. Juliane ist eine absolute Ausnahmeerscheinung im Bereich Schlager
16.03.2006 03:42
Interessant, wie hoch das Lied hier bewertet wird...für ganz besondere Momente?
10.05.2006 16:00
Ich muss hier mal ne größere Lanze für Juliane Werding brechen: Sie ist wirklich eine Ausnahmekünstlerin im deutschen Musikgeschäft, passt in keine Schublade. Es gibt kein Thema, das ausgelassen wird, keine Tabus. Das war und ist ihr Erfolgsgeheimnis und hebt sie weit über eine Schlagersängerin heraus.

Fakt ist: die meisten ihrer Titel kann man nicht eben mal so nebenbei dudeln lassen, sondern man MUSS sich Zeit nehmen, zuzuhören und auf die (fast immer von ihr selbst oder in Mitarbeit geschriebenen) oftmals unglaublichen Texte achten. Selbst, wenn es um das Schlagerthema "Liebe" geht, ist der Text sehr tiefsinnig, prosaisch sowieso.

"Stimmen im Wind" ist einer jener Songs, wo sie, wie so oft, den Zuhörer zum Nachdenken anregt. Was genau ist passiert? Hat diese Frau (Susan) ihre große Liebe verloren? Sollen es tröstende Worte sein? Mach sie sich Gedanken um den Sinn des Lebens schlechthin? Individuelle Interpretation möglich...
Melodisch Balsam für die Ohren, textlich für die Emotionen...
26.06.2006 14:54
Taschentuch & Feuerzeug Song....wunderschön!
12.07.2006 00:56
Toll
15.07.2006 20:56
Von höchstem Anspruch!! Rundum perfekt...
25.07.2006 14:21
Perfekt
Das beste was die Deutsche musik zu bieten hat. Extraklasse.
10.08.2006 01:31
Großartig!
14.08.2006 05:14
Der bisher einzige deutsche Song, dem ich 6* gebe. Und das sogar freiwillig....

Dieser Track ist Sonderklasse...eine super Melodie mit einem schönen Text, hervorragend gesungen und mit überragendem Sound....wirklich perfekt
02.09.2006 18:07
Sehr schön melancholisch! Aufgerundet auf 5.
02.09.2006 18:12
knappe 5
13.09.2006 23:49
Wow, einfach wunderschön. Ein tröstender Song über Leere und den Abgrund, der auftaucht, wenn man mit vor dem Aus steht, aber in sich die Kraft fühlt, dass es weiter geht. Schlager auf allerhöchstem Niveau mit einer sehnuchtsvollen, schwach machenden Melodie und einer traurigen Juliane Werding. Sehr schöne Instrumentierung. Wer hier nichts fühlt, hat nie geliebt. #18 in Deutschland.
23.09.2006 11:47
ne 4 mit Tendenz nach oben
09.11.2006 20:11
Okay! Gibt eine 6 von mir. Sehr schöner Werding-Titel! In den bayrischen Regionalcharts sogar Platz 6 als Peak!
20.11.2006 18:51
herrlich tanzbar!
20.11.2006 19:39
warenhausmusik...
20.11.2006 23:01
4+. Ist doch auch schon 'was.
21.11.2006 16:40
Gefällt mir noch recht gut.
21.11.2006 20:35
Lange bevor ich mich der Popmusik widmete, hörte ich Nicole und Juliane Werding. So im Grundschulalter. Und kaum ein Lied erinnert mich an die Zeit, wie dieses... höchstens noch "Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund" von Nicole, das auf der gleichen MC drauf war.

Eine Interpretation, die ich gerade gefunden habe. Auf www.musikexpress.de schreibt Sassan Niasseri "Juliane Werding hat mein Leben verändert":
"[...]„Schwarze Vögel, roter Himmel, Frau am Meer. Riecht an Blumen, aber ihre Hand ist leer“. Klarer Aufbau der Szene. Wie ein kleines Bild. Rot und schwarz, diese Kombination bedeutet auch den Tod. Keine Frage, die Frau im Song ist ein Geist. Ein Geist, der nicht weiß, dass sie ein verstorbener Mensch ist. So Twilight-Zone-mäßig. „ Sieht ein Schiff im Sturm versinken, hört Menschen schreien. Sie ist nicht verlassen, nur allein.“ Es geht also um Tote, die auf dem Meeresgrund ihr Geisterdasein fristen müssen, nur die Frau steht noch am Ufer, darf noch nicht runter. Und sowas in der ZDF-Hitparade? Eben.
„Sei nicht traurig, Susann, es fängt alles erst an.“ Ja, was denn. Der Alptraum?
Das Lesegold in „Stimmen im Wind“ verbirgt sich hinter Strophe zwei. „Lächeln in erschreckten Augen, blind vom Licht“ (das Licht am Ende des Tunnels, der Tod), „Tränen wie aus Eis verbrennen ihr Gesicht“ (sie alle wollen noch nicht sterben), und dann, endlich: „ Pärchen auf vergilbten Fotos der Fantasie, Menschen die sich lieben sterben nie“. Ich finde diese Zeilen genial. Ich will heute immer noch wissen, wer das getextet hat. Was für Einsichten da abgehandelt werden. Es geht um Menschen, die Angst haben vor dem Tod. Um das, was nach dem Tod kommt. Und um Wiedervereinigung. Es ist ganz simpel, aber es stimmt. Love Is Stronger Than Death.
„Sehnsucht ist unheilbar“ hieß das dazugehörige Album. Vielleicht der beste Plattentitel aller Zeiten. Songs in Moll schlagen seitdem jeden Song in Dur, so ist das bei mir. Danach ging es für mich folgerichtig weiter mit Depeche Mode. Ich musste ja auch mal älter werden."
24.11.2006 20:05
nicht unbedingt meines..
15.12.2006 20:37
Sehr gut!
05.02.2007 01:18
Mag ihre Stimme und die Texte
sind sowieso Hammer.
05.02.2007 01:58
Starke Frau!
06.04.2007 11:48
Mit das Beste von Juliane, die ohnehin zu den genialsten deutschen Interpretinen gehört.
18.04.2007 02:07
Supi!!
18.04.2007 15:21
An der bereits gebrochenen Lanze, breche ich auch noch ein Stück ab, ja, ja, sie ist gut. Aber dieses Lied gefällt mir nicht so wie andere...
09.06.2007 16:55
Das ist guter deutscher Pop und schon kein Schlager mehr
14.06.2007 22:19
Sehr eingängiger Schlager aus den 80ern, sie hatte bessere, aber ich mag ihn.
30.06.2007 23:46
stark
01.07.2007 00:36
Textlich für mich leider nicht ganz auf dem damals für sie üblichen Niveau. Die Strophen sind knapp gehalten und beschränken sich auf vage Andeutungen eines Schiffsunglücks, bei dem der Geliebte von "Susan" um sein Leben kam.

Musikalisch allerdings ziemlich gut.
17.07.2007 10:48
Genialer Text von Michael Kunze und eine eingängige Schlagermelodie, die allerdings entschieden so klingt, wie "Hello Again." Macht nichts: 6 Punkte für das absolute Glanzstück von Frau Werding.
25.08.2007 23:59
richtich geiel razormaid-gedubbte maxiversion uh uh uh zu hart für schwuli hübner?!
23.09.2007 18:40
Sehr schön
13.11.2007 17:52
Gut.
29.11.2007 01:41
Ebenfalls konstant 4+ für diesen J.W. Song.
19.12.2007 01:07
doch doch, der geht einfach nicht mehr aus dem Ohr.
Und das spricht für den Song.
12.01.2008 14:22
Das, was der Michael Kunze da geraucht hat, als er diesen Text verfasste, will ich auch! :)
13.01.2008 00:37
Auch wenn der Titel dermaßen oft aus den Lautsprechern quoll (und in manchen Sendern immer noch quillt), daß es zuviel wurde,
so ist dies immer noch ein genialer Wurf von Komponist und Texter. Besonders zu loben ist, daß die Maxi-Version nicht nur eine verlängerte Singlefassung mit zugefügten Instrumentalabschnitten ist, sondern daß wirklich eine neue (auch musikalisch neue) Strophe eingefügt wurde, die man allerdings in der LP-Fassung auch wiederfinden kann.
13.01.2008 16:58
erst heute sieht man,wie hochwertig diese produktion damals schon war.
30.01.2008 23:22
Netter, etwas kitschiger Schlager-Pop. Mir gefallen ihre 70er-Sachen besser.
14.02.2008 14:53
Eine der letzten großen Liedermacherinnen im Musikhimmel...
26.03.2008 16:27
super
26.04.2008 03:58
typischer 4-Sterne-Titel
19.06.2008 16:07
sehr schön
19.06.2008 16:12
Überbewertet - zumindest hier
Einer ihrer erfolgreichsten Titel. Hat ich mir 'ne Zeitlang leid gehört, gefällt mir inzwischen wieder sehr gut.
Ja, das Lied ist ganz ordentlich gemacht, wobei der Anteil der J.W. - ihr Gesang - eher mittelprächtig zu nennen ist. Und sie gar als "Liedermacherin" zu bezeichnen, ist ja wohl ein Witz. Die hat noch nie ein Lied selber gemacht, jedenfalls keines, das irgendwo in den Hitparaden aufgetaucht wäre. Wie auch? Sie konnte ja kaum drei Akkorde auf der Gitarre klampfen!
schönes Lied
Kann man hören.
Mystischer Schlager.
Unendliche Weiten, den Klang hört man noch in der nächsten Dimension. Perfekt !
Eine sehr gute 5.
Sehr schön! Einer ihrer schönsten Titel!
Schöner Song aber "Sehnsucht ist ... und Würfel..." gefallen mir etwas besser.
schön traurig, einfach genial
sehr schöner Titel, neben ''Würfelspiel'' eins meiner liebsten von Madame Werding
Tönt ziemlich stark nach "Rosamunde Pilcher".....

.....aber eigentlich wirklich ganz nett.

4 +
Überragend schöne Midtempo-Ballade. Perfekte Harmonien, glockenklare Stimme, inhaltsschwerer Text, ein rundum gelungener Song.
Excelente.
ein absoluter Spitzentitel
5+

ich runde mal auf
Stimmen im Wind est une de mes chansons préférés dans les productions Schlager de Juliane Werding <3 Super !
liebenswürdig vorgetragener Schlager-Titel aus 1986 mit melancholischem Touch - 5*...
großartiger Gefühls-Song
Heel mooi nummer uit 1986 deze 'Stimmen im wind' van Juliane Werding. In 2005 bracht Vlaamse Laura Lynn dit nummer ook uit met als titel "Liever alleen".
Spitzenmässig
Deze stemmen in de wind mag in graag horen.
für meinen Geschmack ihr bester Song (neben Sehnsucht ist unheilbar)

ich habe lange über die Bedeutung dieses geheimnisvollen Textes gerätselt und am Naheliegendsten erscheint mir, dass Susann einen geliebten Menschen verloren hat - vielleicht ist es einfach Liebeskummer - sehr poetisch ausgedrückt...

die Stelle am Anfang: "sieht ein Schiff im Sturm versinken, hört Menschen schreien", könnte allerdings auch darauf hindeuten, dass dieser geliebte Mensch durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen ist und diese Stimmen im Wind sind Erinnerungen, die zwar in der Fantasie ausgeschmückt werden und wie durch einen Nebel seltsam verzerrt erscheinen, aber dadurch auch wieder an Leben gewinnen...

wie auch immer, bei diesem grandiosen Song ist eine Gänsehaut garantiert!
Gerade durch Zufall wiederentdeckt (bestimmt 10 Jahre nicht gehört, wenn nicht noch länger...) und bemerkt, wie toll der Song ist! Super!
sensationell!..
Glatte sechs Punkte, genialer Song, wie so viele vom Juliane
Feines Stück
Ich habe mich immer gefragt, woran mich der Refrain erinnert. "Erinnert" trifft es! Ich habe wieder mal Cats gesehen, und jetzt weiss ichs: Der Refrain von "Memories" klingt hier dezent an.
nicht meine musik
gefällt mir weniger
was denn sonst als 6 Punkte
Durchaus schöne Schlagerballade, aber auch reichlich unspeziell. Gute 4*.
Ich habe mich hier lange zurückgehalten, da mir die Wertung nicht klar war: einerseits 5 Sterne wegen des Textes und der typischen Melancholie, die auch viele spätere Songs so besonders machte; andererseits nur 3 Sterne wegen des doch eindeutig zu hohen Radio- und Bierzelt-Airplays, zudem bedient sich die Melodie bei Elaine Paiges "Memory" (aus dem Webber-Musical "Cats"), auf das auch schon Howard Carpendale zurückgriff. Letztlich gebe ich die goldene Mitte: ****.
Goed.
Guter Track.

Musikalische gefallen mir die typischen 80er-Synthie-Pads und die Akkordfolge. In Zeiten des kalten Krieges war eben Romatik gefragt.

In den Strophen kommt ihre Stimme bei den höheren Tönen schon arg an ihre Grenzen.

Textliche konnte es Michael Kunze mal wieder nicht lassen:

Sei nicht traurig Susann,
es fängt alles erst an...

Darauf muss man erst einmal kommen!

Ein Kampfreim, der funktioniert.
Prachtig nummer.
... einer der besseren Schlager früherer Zeiten - ganz fein und zart gesungen von Juliane Werding -...
Einer der schönsten und tiefsinnigsten Lieder von Juliane Werding zu Beginn ihrer leicht esoterischen Phase. Die Melodie ist dunkel und wehmütig, aber zugleich hoffnungsvoll und eingängig. Schöne Akustikgitarren und Julianes wehende Stimme verleihen diesem Toptitel ein besonderes Flair. Dies ist m.E. guter deutscher Pop mit inhaltlicher Tiefe und kein Tralala-Schlager mehr.
Ich denke, dass der Text eine Art deutsche Auslegung von Leonard Cohens "Suzanne" ist. Das schizophrene Mädchen steht alleine am Fluß, hört Stimmen und sieht Menschen, die gar nicht real existieren. "Stimmen im Wind / Die sie rufen / wenn der Abend beginnt". Ich denke, hier liegt des Pudels Kern in Sachen Lyrik dieses vielschichtigen Popsongs!
ich bin ja überhaupt kein Schlagerfreund, aber das hier ist wirklich ein wunderschönes Lied
Toller Song aus meiner Kindheit! Immer noch toll!
recht gut anhörbar 4+
Sehr schöner Schlager!
Auf der guten Seite - Julianchen hört Stimmen im Wind ... das Arrangement klingt luftig-leicht ... die Melodie fein.
Pas trop mal.
... "wormi" hats ausgesprochen! ...
ganz großer Klassiker, immer wieder gern gehört, ein Lied, das nicht alt wird und eines der besten von Juliane Werding. Wie so viele im Radio leider immer nur gekürzt, auf CD ungekürzt. Verdient mehr als 6 Sterne
Ich finde das ist einer ihrer besten Songs. Ja, und ich geb mal ne 5 für Juliane, WOW! :)
Gute, sehr melancholisch wirkende Ballade.
Netter Deutschpop
Sehr nett sogar!
Das finde ich auch, eine glockenklare Stimme, die im Refrain besonders schön ist.
Schöner Titel. Im Oktober 1986 Platz #27 in den NL Top 40.
Äußerst gut vorgetragen, normal auch nicht mein Genre, aber das ist ein klasse Song.
Sehr guter Schlager. Die Album-Version hat noch einen kleinen zusätzlichen Text.
starker Text, gefühlvoller Gesang, toller Song
unter den vielen guten steinhauer/kunze-songs von juliane werding ist dieser vielleicht ihr bester und völlig verdient ein großer hit, der auch heute noch oft im radio läuft. musikalisch raffiniert arrangiert, starker refrain und ein starker text. juliane werding passte grandios zu songs dieser art. als kind war ich in der zdf-hitparade immer für juliane werding und wenn ich den titel höre, weiß ich auch wieder warum.
Bei dem Titel kriege ich weiche Knie... wie bei vielen JW Songs... fantastisch !!!
Alle schreiben hier "starker Text", aber worum geht's eigentlich? Für mich sind es nur aneinandergereihte Phrasen ohne Zusammenhang. Mir scheint, beim Texten haben Michael Kunze auch so manche Stimmen im Wind inspiriert.
Wieder mal ein Beweis für mich, dass der Text gar nicht so wichtig ist. Hauptsache es gibt überhaupt einen, damit man mitsingen kann. Es bleibt nämlich ein wunderbarer Klassiker der 80er-Jahre.
Sehr schön gesungener Schlager-Song, der sich nicht zu Unrecht zu einem Klassiker gemausert hat. Gute 4.
prächtige Ballade, gute 5 Punkte von mir
Schöner Ohrwurm, aber doch sehr zuckrig. Da hatte sie bessere und interessantere Songs.
So muss ein Schlager sein! Wunderschön!
Ein sehr starker Song von Juliane...
Starker Song mit tollem Refrain. In den Diskotheken damals eine sichere Bank für die Fox-Runden. Im Mrz 86 bis # 18 in D.
kan er mee door
Obwohl der Refrain von 'Memory' geklaut ist eine passable Nummer von Madame Werding.
Sterk nummer
Einfach klasse!
Ein wunderbarer Klassiker
Höre ich rauf und runter. 80er Popsong gesungen von einer Engelsstimme. Wie schon erwähnt lässt der Text viel Freiraum für Interpretationen. Exzellent!
Eigentlich i.O., aber mir persönlich zu seicht.
Wenn sie das jetzt im Stil von "Conny Kramer" spielen würde, gäbe es eine gute 5.

Gefiel mir damals schon sehr gut und daran hat sich nichts geändert.
Ein nettes Liedchen. So für zwischendurch ist das schon okay.
Ich kenne nicht viele Songs von ihr, aber das dürfte locker ihr (für mich) stärkster Song sein - super Atmosphäre, schöner Text, den man (im Gegensatz zu den gescheiterten Versuchen von Super-Member "Uebi"..) gar nicht "begreifen" muss, sondern, im Verbund mit der Musik, einfach so wirken lassen kann ...
Einer meiner absoluten Lieblingslieder und für mich einer der besten deutschsprachigen Songs ever.
Diese Atmosphäre, diese Stimme, dieses Arrangment...einfach ein Traum...
sehr gelungenes Stück - immernoch schön zu hören
Wirklich sehr schönes Lied von Juliane Werding
Für mich ganz klar das beste von Juliane!
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.