Home | Impressum | Kontakt
Login

Katja Krasavice x Leony
Raindrops

Song
Jahr
2021
Musik/Text
Produzent
3.53
17 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 1 / Wochen: 3
AT
Peak: 33 / Wochen: 2
Tracks
CD-Single
05.11.2021
Katja Krasavice DB10426 (Warner) / EAN 5054197111837
Extras:
T-Shirt
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:22RaindropsKatja Krasavice
DB10426
Single
CD-Single
05.11.2021
2:20Megahits 2022 - Die ErstePolystar
0600753957080
Compilation
CD
17.12.2021
2:20Pussy PowerWarner
5054197-1237-4-0
Album
CD
11.02.2022
Katja Krasavice
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Doggy
Eintritt: 03.12.2017 | Peak: 26 | Wochen: 1
03.12.2017
26
1
Dicke Lippen
Eintritt: 15.04.2018 | Peak: 12 | Wochen: 1
15.04.2018
12
1
Sex Tape
Eintritt: 19.08.2018 | Peak: 41 | Wochen: 1
19.08.2018
41
1
Gucci Girl
Eintritt: 04.08.2019 | Peak: 80 | Wochen: 1
04.08.2019
80
1
Million Dollar A$$ (Katja Krasavice x Fler)
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 73 | Wochen: 1
01.11.2020
73
1
Highway (Katja Krasavice x Elif)
Eintritt: 17.01.2021 | Peak: 77 | Wochen: 1
17.01.2021
77
1
Best Friend [Remix] (Saweetie feat. Doja Cat & Katja Krasavice)
Eintritt: 02.05.2021 | Peak: 96 | Wochen: 1
02.05.2021
96
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Bo$$ Bitch
Eintritt: 26.01.2020 | Peak: 5 | Wochen: 1
26.01.2020
5
1
Pussy Power
Eintritt: 20.02.2022 | Peak: 6 | Wochen: 1
20.02.2022
6
1
Leony
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Paradise (Vize x Joker Bra x Leony)
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 98 | Wochen: 1
08.11.2020
98
1
Faded Love
Eintritt: 14.03.2021 | Peak: 24 | Wochen: 21
14.03.2021
24
21
Remedy
Eintritt: 27.03.2022 | Peak: 17 | Wochen: 27
27.03.2022
17
27
Follow (Kontra K feat. Sido & Leony)
Eintritt: 17.07.2022 | Peak: 23 | Wochen: 8
17.07.2022
23
8
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.53

17 BewertungenKatja Krasavice x Leony - Raindrops
Ausnahmsweise mal ein Titel mit KK bei dem meine Ohren nicht gleich auf "taub" schalten. Das Arrangement ist aber schon recht einfach gestaltet.
Das ist ein simpler, aber effektiver Ohrwurm. Ich hatte den vorhin
beim Joggen in Dauerschleife. Irgendwie kommt mir die Melodie im
Refrain bekannt vor, aber ich kann den Finger nicht drauf legen. 4+
Der Beat erinnert stark an Iggy Azalea's Fancy, während der Song mit nur knapp zwei Minuten schon extrem kurz ist - das verhindert bei mir (vorerst) die Höchstnote. Sonst ist Raindrops aber ein extrem eingängiger, ja süchtig machender Pop-Song, welcher nach Highway (mit Elif) und Friendzone der nächste Hit von Katja ist. Da es die klar schwächeren Best Friend Remix und Pussy Power auf die #1 geschafft haben, hätte es Raindrops ganz klar auch verdient.

Übrigens einmal mehr ein starkes Video. Katja mag bei vielen anecken, aber man muss zugeben, dass sie ihre "Musikkarriere" doch sehr ernst nimmt. 5+*

edit: In der Zwischenzeit klar Katja's bisher beste Single, bei Leony wohl nur hinter dem neueren Remedy. Gibt nun eine klare 6*
Ich bin auch sehr positiv überrascht, hört sich wirklich gut an.
Ziemlich harmlose und kurze Sache. Ist ganz passabel, aber nicht wirklich spektakulär. #1 in Deutschland natürlich etwas lächerlich.
Geht erwartungsgemäß direkt auf die 1 in Deutschland. Mal sehen ob es ein etwas nachhaltigerer Hit für die Dame(n) wird. Bisher hatte Ms. Krasavice ja immer hohe Chartplatzierungen mit sehr kurzer Verweildauer in den Charts.
Der Song selbst macht durchaus Laune: die Stimmchen der beiden sind zwar relativ dünn, der Song kommt aber recht locker rüber und geht schnell ins Ohr.
Ihrem Image entsprechend hieß es auch in den Charts bei Katja Krasavice meist "rein raus". Dieser Song hier hat aber wirklich mal Potenzial, mehr zu sein als ein kommerzieller Quickie, aus dem schon nach einer Woche die Luft raus ist. Das ist ein simpel gestrickter, aber effektiver Ohrwurm, der gut produziert und unpeinlich ist. Für tonale Intensität sorgt hier aber wenn überhaupt nur Leony mit ihrem recht knusprig klingenden Refrain.
Das deutschsprachige Publikum ist sehr einfach zufrieden zu stellen.
Tatsächlich gar nicht mal so schlimm und durch die völlig überteuerten T-Shirt-Bundle-CD wieder auf der 1 in den Single Charts. Es bleibt einfach wenig hingen.
Unspektakulär, klingt wie ein schlager.
Sofort bewerten, sofort bewerten ... ach nee, so kann ich das Review nicht beginnen. Der Song ist schließlich auf Platz 1. Dann fang ich nochmal anders an.

Gut, über unserer Community wundere ic...

Was war datt denn!? Schon wieder zuende!? Nee, ist das ein ausgemachter Unfug, die Stücke so kurz gestalten zu müssen Ist die Reizüberflutung wirklich schon so weit fortgeschritten?

Wo war ich? Gut, das Mini-Universe h.ch ist schon sehr speziell. Dem traue ich inzwischen schon eine Menge Irres zu - eben ein Kosmos, in dem fast alles geschehen kann.

Meine Gedanken gehen eher dahin, was den großen Rest der Konsumenten ausmacht. Lechzende Teenies!? YT-Influencer-Anbeter? T-Shirt-Bundle-CD!? Könnens denn insgesamt soviele sein, die den Song so erfolgreich machen!? Man will den Gedanken gar nicht weiter spinnen ...

Fazit: Eine einzige Groteske. Bewertung: Eher 3 als 4.

Sö, und jetzt muß ich einkaufen ...
das ist doch klar die melodie von Ieva's Polka. kann man aber hören
Die Komposition wäre eigentlich gut, aber das Arrangement ist ein Ablöscher. Man stelle sich den Song mal im New Romantic-Soundgewand der frühen 80er vor, das wäre eine Freude gewesen. So hingegen ist das klar ungenügend.
Zwar ist Katjas Styling interessant, aber alles andere ist lahm.
Verzichtbar
Eine Kreuzung aus "Go West" und "Mann im Mond"
Finde ich mega gut.

Perfekte *6