King Crimson - In The Court Of The Crimson King

Cover King Crimson - In The Court Of The Crimson King
7" Single
Philips 6068 003

Song

Year:1969
Music/Lyrics:Ian McDonald
Peter Sinfield
Producer:King Crimson
Cover versions:Saxon (Court Of The Crimson King)
M. Walking On The Water
Michael Quatro Band (Court Of The Crimson King)
Durchschnittliche Bewertung:5.38

37 Bewertungen
Personal charts:Add to personal charts

Charts

No chart positions.

Tracks

1969
7" Single Philips 6068 003
Show detailsListen all
1.In The Court Of The Crimson King (Part 1)
2:23
2.In The Court Of The Crimson King (Part 2)
4:25
   

Available on following media

VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
8:48In The Court Of The Crimson KingIsland
ILPS 9111
Album
LP
10.10.1969
Part 12:23In The Court Of The Crimson KingPhilips
6068 003
Single
7" Single
1969
Part 24:25In The Court Of The Crimson KingPhilips
6068 003
Single
7" Single
1969
9:21The Young Persons' Guide To King CrimsonPolydor
2625 035
Album
LP
1975
9:22In The Court Of The Crimson KingE'G / Virgin
EGCD 1
Album
CD
25.05.1992
»» show all

King Crimson   Discography / Become fan

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 5.38 (Reviews: 37)
11.09.2006 22:22
remember
Member
******
was für ein klassiker, ein meisterwerk - seiner zeit meilenweit voraus... unglaubliche fast 10 min. und genauso unglaublich das noch niemand diesen all-time-favourite bewertet hat....
05.01.2007 02:50
MCTNT
Member
******
Habe diesen Song bis vor kurzem noch nie gehört. Für mich ein absoluter Meilenstein.
22.07.2007 01:23
pillermaik
Member
*****
Progrock vom feinsten, jedoch nicht vom allerfeinsten - da hatte das so betitelte Album aus dem Jahr 1969 noch besseres zu bieten. Zu einer Zeit, in der Pink Floyd sich nach Barretts Abgang/Ausscheiden/Rauswurf noch am finden waren, kamen King Crimson schon mit diesen luftig-schwebenden, jedoch tonnenschweren Klängen um die Ecke und vermochten zu verzaubern. Sehr stark!
19.08.2007 12:05
Homer Simpson
Member
******
wunderbar
03.10.2007 06:51
shaidar_cuebiyar
Member
******
Psychedelic / Progressive: my favourite KC song tells a complex story in epic fantasy mode. Sinfield's lyrics form the basis of meaning & the music augments the adventure. Lake at his vocal best with excellent melancholic phrasing & MacDonald's mellotron runs evincing ennui. Drums (Giles) punch the message through any thick skull.

It's about colour (drugs): how it impacts on us to evoke emotions & associations. What are the colours? Rusted, purple, crimson, black, brass, fire, evergreen, prism, patterned, gray, and yellow.

It's about hierarchical leaders (power): how to maintain the status quo. Who are in the hierarchy? Piper, king, keeper, pilgrim, queen, witch, gardener, juggler, widows, wise men, and jester.

The protagonist is a seeker but helpless to effect any significant change in circumstance: "I walk a road... I wait outside... with insufficient schemes... I chase the wind of a prism ship... I run to grasp the divining signs..."

But of course, _we_ are the protagonist & our leaders hold the power "...to satisfy the hoax ...and smile as the puppets dance..."
15.11.2007 22:13
Cornwell
Member
****
Gut gemacht...
16.11.2007 15:06
longlou
Member
******
Ich finde schon, dass es sich hierbei um Progrock vom Allerfeinsten handelt.
04.12.2007 21:47
felixman
Member
******
Genial!
27.04.2008 21:43
TSCHEMBALO
Member
*****
guter -- , epischer prog. rock klassiker aus dem 1969er album.
Last edited: 27.04.2008 22:20
03.05.2008 20:46
pwill
Member
******
Wenn hier überhaupt noch etwas zu bemängeln wäre, dann die Klangqualität, die über die 30 Jahre doch merklich muffig klingt. Aber alles andere ist großer Art- oder Prog-Rock in Reinstkultur, bombastisch, hypnotisch - Musik aus einer anderen Welt.
03.05.2008 21:01
toolshed
Member
******
Meisterstück!

Wildwind
Member
******
Wundervoll!

Incinerate
Member
******
Prog-Rock ist nicht unbedingt mein Herzensgenre, aber King Crimson konnten schon was. Beweist auch dieses Meisterwerk von einem Fast-10-Minuten-Monolithen, der gefühlt zwei Dutzend (großartige und großartig klingende) Ideen zu einem schlüssigen Gesamtwerk zusammenformt. Unglaublich gut.
Edit: Aufwertung, ganz klar.
Last edited: 29.10.2008 22:58

Musicfreak
Member
*****
Klingt wie ein richtig guter Pink-Floyd-Song. Nicht tief, sondern nur leicht melancholisch. Der Mann am Schlagzeug macht hier seine Arbeit sehr gut.

elp_gallagher
Member
******
ihr meisterwerk

Dino-Canarias
Member
*****
Schöner Abschluss zu ihrem gleichnamigen (Meister)werk.....

5 +

schlagergalaxie
Member
*****
sehr gut.

shimano
Member
******
Das fast episch wirkende "In The Court Of The Crimson King" zieht sich trotz seiner Länge von rund neun Minuten überhaupt nicht in die Länge und lässt die Zeit sehr schnell verstreichen. Sehr schöner Abschluss des (fast) gleichnamigen Debüt-Album. Knappe 6.

AllSainter
Member
***
Gefällt mir nicht sehr.

Der_Nagel
Member
*****
sehr gutes ProgRock-Stück der britischen Band...hört sich zwischen den Strophen bezüglich Atmosphäre wie ein Bond-Song an…kurz vor 07:00 denkt man, der Song wäre zu Ende – doch dies ist ein Irrtum – 5*…

VdGG
Member
******
Bestes Lied vom Debütalbum.

Windfee
Member
*****
natürlich ein grandioses Meisterwerk, dem nur die Gänsehaut zur Höchstnote fehlt...

trotzdem liegen fast noch Welten zwischen diesem und dem absolut bezaubernd schönen 'Epitaph'!

Fer
Member
*****
Ja, da muss ich zustimmen. "In the Court of the Crimson King" ist ein wahnsinnig gutes Stück Musik - so wie das ganze Album nur wunderbare Stücke enthält - doch im Vergleich zu Epitaph wirkt es längst nicht so intensiv und emotional.

rien100
Member
******
Standaardwerk, zeer goed.

Åke
Member
******
Klassisk rocklåt från 1969. En låt som än idag slår en med häpnad - speciellt när den mäktiga, för att inte säga majestätiska refrängen tar vid******

la_chica_loca
Member
******
Monumentaler Abschluss des mit Abstand besten Albums von KC.

ulver657
Member
******
schliesse mich Windfee an. aber eine klare höchstnote ist es mir allemal wert!

Acooper
Member
***
Rien de très beau là-dedans.

lumlucky
Member
*****
ganz ordentlich!

Tommiboy72
Member
******
Diese epischen Depri-Titel sind eigentlich nicht so mein Ding. Nichtsdestotrotz ist das natürlich ein Meisterwerk.
Last edited: 13.04.2015 06:01

stenie
Member
*****
Sehr gut. Aber "Epitaph" ist noch einen Hauch besser.

Trekker
Member
******
Perfekt mit Schlußtakt, Reprise, eben mit allem drum und dran - genau der Bombast, den ich ab und an brauche.

Ist inzwischen mein Liebling von ihnen: 6+(+)

Last edited: 06.04.2016 16:26

James Egon
Member
******
Das sehe ich gnauso. Einmaliges Meisterwerk.

Alphabet
Member
***
Unter einem Meisterwerk stelle ich mir allerdings etwas anders vor. Guter Durchschnitt, knappe 4 Sterne.

Widmann1
Member
****
Das Meisterwerk darin erkenne ich schon, aber meine Musik ist es nicht ganz.

Voyager2
Member
******
Mit "In The Court Of The Crimson King" bekommt man genau das geboten, was man von Progressiver Musik der endenen 60er- und beginnenden 70er Jahre erwartet.

Der.Katkus
Member
******
Das Titelstück des oft als 1. Progrock-Album genannten Werks gefällt mir ausserordentlich gut.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.