Kobi Marimi - Home

Cover Kobi Marimi - Home
Cover

Song

Jahr:2019
Musik/Text:Inbar Vaizman
Ohad Shragai
Hörprobe:
Durchschnittliche Bewertung:3.62

40 Bewertungen
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen
Eurovision Song Contest: 2019:
Finale: 23 (Punkte: 35)

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.


Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:58Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
00602577514456
Compilation
Digital
12.04.2019
2:58Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
UNI 7751439
Compilation
CD
26.04.2019

Kobi Marimi   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.62 (Reviews: 40)

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
****
Eurovision Song Contest 2019 - Israel

Der Gastgeber veröffentlicht also den letzten Beitrag.
Israel bietet uns hier eine Qualitätsballade, die auf einem ähnlichen Level ist wie "Milim" oder fast schon an "Rak Bishvilo" herankommt!

Ich bin gespannt wie das ganze Live funktioniert!

Vorerst eine ganz starke 4*+

merlin77
Member
*****
eine richtig schöne ballade, die sich steigert und mich emotional erreicht. bei einer redduzierten und gelungenen präsentation traue ich dem titel auch eine gute platzierung zu.

Besnik
Member
******
Beim ersten mal hören fand ich die Ballade etwas schnarchig, aber man muss halt richtig hinhören denn jetzt finde ich sie ziemlich gut! Eine sehr schöne Stimme hat Kobi zudem, ich wünsche ihm das er damit einen guten Platz erhält! Und sieht er nicht bisschen im Clip aus wie Freddie Mercury? Ich finde schon!

Wollte erst eine 4 geben aber ich hab den Clip gerade nochmal gesehen und was soll ich sagen? Das ist grosses Kino!

Und heute muss ich die Höchstwertung geben! Dieser Song geht mir so nahe das mir immer die Tränen kommen! Mir ist es egal wie er abschneidet, für mich ist er mein persönlicher Gewinner!
Zuletzt editiert: 22.03.2019 18:15

vancouver
Member
****
Dieser Titel wird Israel am ESC 2019 vertreten.

Kobi Marimi ist in Ramat Gan geboren und wuchs dort auf. Er studierte an der Schauspielschule Nissan Nativ Acting Studio. Marimi lebt in Tel Aviv, wo er in einer Cocktailbar arbeitet. Ein bedächtiger Song, der mit starker Stimme interpretiert wird und auch in einem Musical seinen Platz finden würde

engel81
Member
**
ach ne, leute. wirklich? der song ist ein altbackener schlager und seine stimme klingt so, als ob es eine gesangsdiplom-abschlussprüfung wäre. und dazu noch diese unsägliche textzeile "I am someone"... phhhhuuhhh

pwill
Member
*****
Doch auch mich erreicht dieser Song. Sehe auch großes Kino. Wird Live mit einem gewaltigen Chor im Hintergrund bestimmt auch prächtig funktionieren. Mal eine Ballade konsequent ohne technische Fülsel und Effekte. Für mich ist das jetzt schon ein Titel für die oberen 10 Plätze.

Augustin54
Member
******
Das ist neben dem belgischen Beitrag in diesem (aus meiner Sicht) eher schwachen Eurovisionsjahr der einzige Beitrag, der mir uneingeschränkt gefällt, und der wirklich meine musikalische Seele erreicht. Ich bin äußerst gespannt auf die Live Performance und hoffe, dass der Vortrag nicht von irgendwelchem überflüssigen choreographischen Brimborium gestört werden wird. Drücke beide Daumen für einen Platz unter den ersten 10.

tgebele
Member
***
Also so richtig überzeugt bin ich von dieser Nummer nicht. Muss ehrlich sagen, dass mir seine Stimme nicht besonders gefällt. Der Song würde von der Dramaturgie her ganz gut in ein Musical passen.

TheChrisss
Member
****
Gute Stimme zweifelsohne aber ich finde, der Typ sieht irgendwie gruselig aus.

sanremo
Member
****
o.k.

Jonas.St
Member
****
Schön gesungen. Wenn er es Live auch so singt, wird es ein Platz im Mittelfeld.

Wolfke
Member
******
Echt een heel mooi nummer.

Musicfreaky_93
Member
*****
Schön!

Kirin
Member
****
Starke Interpretation einer altbackenen Ballade.

Widmann1
Member
**
Sowas find ich furchtbar. Diese Stimme ...

Bearcat
Member
***
Deze bijdrage uit Israel doet,voor mijn gevoel,helemaal niets of het komt erg hoog
Mijn smaak is het echter niet echt

Petschi21
Member
*****
Eine wundervolle Ballade mit starker Steigerung gegen Ende hin. Ein würdiger Vertreter für das Gastgeberland

Hamburg-Oldie
Member
****
Diesmal also eine Ballade aus Israel, aber nicht richtig überzeugend.
Wird ein paar Punkte einfahren, aber nicht oben landen.
Knappe 4.

Chartsfohlen
Member
****
Musikalisch etwas altbacken reagiert Israel auf seinen ersten Sieg in diesem Jahrtausend, für den im Vorjahr noch das schrille Huhn Netta garantiert hatte. Tendenziell bin ich ja eher ein Freund der progressiven Klänge und Songstrukturen, finde aber, dass dieser Titel das altgediente Konzept "getragene Power-Ballade mit großem Herzschmerz" qualitativ sehr wertig neu interpretiert. Für mich weder ein Anwärter auf den ersten noch auf den letzten Platz, würde ich mal so auf Platz 15 glaskugeln.

Von mir eine ganz ordentliche 4.

sbmqi90
Member
****
Nichts, was ich bewusst auf Spotify suchen würde, aber für den ESC ganz ok. Seine Stimme ist gut, wenn auch nicht mein Ding, das Lied mit zu viel Pathos, aber einprägsam genug. Platz 17 wird das höchste der Gefühle sein.

Kamala
Member
****
Gute Ballade, gute Stimme - keine Frage - mir ist das aber beinahe zu theatralisch, zu bombastisch.

hisound
Member
****
Nicht wirklich schlecht. Und bestimmt besser als der lächerliche letztjährige Winner-Beitrag.

ul.tra
Member
***
Mit der Stimme kann ich nichts anfangen.

Roefe
Member
**
Aua ist das theatralisch. Und dann noch sein Gurkengesicht, na danke.

Chemmical
Member
**
Nope, this is not for me at all, they really do not want to win again.

FranzPanzer
Member
**
Absolut verwechselbar und bieder bis zum Anschlag, außerdem total altmodisch. Der Sieg Israels dürfte hiermit nicht wiederholt werden, der Typ knödelt unmöglich vor sich hin. Hierzulande wäre das Ausschussware auf einer "Bravo Hits"...
Zuletzt editiert: 18.05.2019 22:16

Trille
Member
***
Gehört noch zu den besseren Beiträgen heute abend.

Pacadi
Member
**
Unnötige schnulze

southpaw
Member
***
Kleine Länder wie Israel tun ALLES, um nicht 2x nacheinander gewinnen zu müssen und die Staatskasse ungebührlich zu belasten. Hier ein Musterbeispiel dafür.

aschlietuna
Member
*****
Stark

Steffen Hung
hitparade.ch
****
Durchschnitt, viel weniger speziell als die letztjährige Nummer.

remy
Member
**
Da konnte ich nur mit den Augen rollen, was für eine langweilige Sülznummer

rhayader
Member
**
Klingt wie aus einem Musical. Nicht mein Fall.

MichaelSK
Member
**
strapaziert ganz schön die Nerven

Topbart
Member
***
deze artiest heeft wel charisma, maar het nummer komt niet geheel uit de verf

!Xabbu
Member
****
sympathischer typ.
schöne stimmfarbe.
song ist auch gut.
knapp an 5* - die Strophen sind vlt. etwas mager.

sophieellisbextor
Staff
***
J'ai du mal.

staetz
Musikdatenbank
****
Die stimmgewaltig, aus der Kehle eines mir trotz Tränenfinale nicht besonders sympathischen Sängers intonierte Ballade ist meines Erachtens in Ordnung. Die ambitionslose Live-Inszenierung mutete aber in allen Belangen retro an, womit die israelische Titelverteidigung erfolgreich verhindert werden konnte. Okay!

ShadowViolin
Member
****
Starke Stimme, das stimmt. Aber trotzdem bekommt man bei "Home" das starke Gefühl, dass Israel garantiert nicht noch ein zweites Mal den Contest veranstalten wollten. Das kann man denen aber nicht übel nehmen. Bitterer Beigeschmack auch die Tränen am Ende, welche zumindest für mich doch sehr aufgesetzt gewirkt haben. Fazit: Starke Stimme, solide Ballade, wenig gute Performance und nichts, was am Contest zieht. Gibt insgesamt eine solide 4*

musicfan
Member
***
Klingt mir zu dramatisch.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.