Home | Impressum | Kontakt
Login

LUM!X, Hyperclap feat. Peter Schilling
Major Tom

Song
2.4
10 Bewertungen
Verfügbar auf
Peter Schilling
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Major Tom (völlig losgelöst)
Eintritt: 06.02.1983 | Peak: 1 | Wochen: 12
06.02.1983
1
12
Die Wüste lebt (Alarmsignal...)
Eintritt: 24.07.1983 | Peak: 10 | Wochen: 4
24.07.1983
10
4
LUM!X
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Monster (LUM!X & Gabry Ponte)
Eintritt: 29.09.2019 | Peak: 55 | Wochen: 25
29.09.2019
55
25
Hyperclap
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.4

10 BewertungenLUM!X, Hyperclap feat. Peter Schilling - Major Tom
war nur ne frage der zeit, bis der gute major tom mal wieder für ein cover herhalten muss. ist aber soweit ganz nett geworden
Berauschend ist anders... Das hatte Peter Schilling selber schon besser gecovert bzw. remixed
Der Schwaben-Peter braucht mal wieder Geld.
NEUE Musik braucht das Land!
Haut mich nicht wirklich um. In den 90ern gab es schon mal eine Neuauflage und Anfang der 2000ern und danach noch mal welche. Irgendwann reicht es auch. Besser wird das Lied ja nicht deswegen eher nur schlechter.
Katastrophal schlecht. Da waren wieder Knöpfchendrücker und keine Musiker am Werk.
Ein Murks. Warum Peter Schilling immer nur reproduziert und nicht endlich mal etwas Gutes veröffentlicht bleibt sein Geheimnis.

Apropos Geheimtipp: William Shatner hat eine hinreissende Version von "Major Tom" auf seinem Konzeptalbum "Seeking Major Tom" von 2011 veröffentlicht. Und geht mit dem Song behutsamer um als sein Originalinterpret.
es ist ja gerade absolut angesagt 80er songs mit monotonem beat zu unterlegen und ein paar aktuelle sounds dazu zu fügen. diese version hier gehört zu den besonders schlechten neuauflagen. der charme des originals fehlt komplett.
Ist wirklich ziemlich schlecht geworden. Da hatten andere den guten Major Tom schon besser gecovert (Apoptygma Berzerk) oder gesampelt (Ava Max). Im Moment fehlt mir noch ein guter Grund für einen zweiten Stern.
Der ist mir zu "vermixt".