Home | Impressum | Kontakt
Login

Omi
Cheerleader (Felix Jaehn Remix)

Song
Jahr
2014
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.55
148 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
08.02.2015 (Rang 38)
Zuletzt
14.02.2016 (Rang 70)
Peak
1 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
54
74 (4307 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 54
DE
Peak: 1 / Wochen: 57
AT
Peak: 1 / Wochen: 48
FR
Peak: 1 / Wochen: 71
NL
Peak: 1 / Wochen: 72
BE
Peak: 1 / Wochen: 35 (V)
Peak: 1 / Wochen: 38 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 67
FI
Peak: 13 / Wochen: 6
NO
Peak: 5 / Wochen: 31
DK
Peak: 1 / Wochen: 41
IT
Peak: 2 / Wochen: 46
ES
Peak: 3 / Wochen: 71
PT
Peak: 26 / Wochen: 19
AU
Peak: 1 / Wochen: 30
NZ
Peak: 3 / Wochen: 41
Tracks
Digital
19.05.2014
Ultra - (Sony)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:21Cheerleader (Felix Jaehn Remix)Ultra
-
Single
Digital
19.05.2014
3:40Kontor - Summer Jam 2014Kontor
1064271KON
Compilation
CD
01.08.2014
3:02Urban Dance 11Sony
88875 05630 2
Compilation
CD
23.01.2015
3:01NRJ 200% Hits 2015Smart
88875067972
Compilation
CD
09.02.2015
3:01Bravo Hits 88Polystar
060075358183 (4)
Compilation
CD
13.02.2015
Omi
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Cheerleader (Felix Jaehn Remix)
Eintritt: 08.02.2015 | Peak: 1 | Wochen: 54
08.02.2015
1
54
Hula Hoop
Eintritt: 20.09.2015 | Peak: 37 | Wochen: 20
20.09.2015
37
20
Jambo (Takagi & Ketra, Omi & Giusy Ferreri)
Eintritt: 02.06.2019 | Peak: 11 | Wochen: 27
02.06.2019
11
27
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Me 4 U
Eintritt: 25.10.2015 | Peak: 89 | Wochen: 1
25.10.2015
89
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.55

148 BewertungenOmi - Cheerleader (Felix Jaehn Remix)
ursprünglich ein Reggae-Song aus 2012, hier vom deutschen DJ/Produzent Felix Jaehn dancefloortauglich gemacht worden, mit nettem Trompetenspiel…reitet natürlich auf der aktuellen Deep House-Welle mit – 3+…
▒ Mij bevalt deze cover dansplaat uit de lente van 2014 prima !!! Het origineel komt uit 2012 en is ook van deze Jamaicaanse reggae- / soulzanger: "Omar Samuel Pasley", alias: "OMI" !!! In Zweden inmiddels al # 1 ☺!!!
Het is geen cover, Snormobiel. Dit is een remix, oftewel het originele nummer van Omi door een dj in een nieuw jasje gestoken. En het is nog een lekkere remix ook. Laat maar snel een hit worden!
Deze plaat brengt de zomer weer even terug. Volgens mij wat verkeerd getimed om nu uit te brengen.

Edit: Aan de timing heeft het niet gelegen. Wat een hit!
Én weer zo'n lekkere remix. Niet te vergelijken met een ander nummer. Laat maar een hit worden!
guter Song zurecht in Sweden auf der 1
... ich find den noch nicht mal allzu dancefloortauglich - eher daily-radio-tauglich
Not so good.
Great track!

Original: 4.5
Felix Jaehn Remix: 4.8
Feat. Kid Ink: 3.4
Hier hoef ik toch niet eeuwen naar te luisteren.. ach, zolang dit niet hoger dan plaats 40 komt, vind ik het best.

En nu toch in de race om een hit te worden... totaal onbegrijpelijk voor mij, omdat dit echt geen lekkere remix is en totaal NIET catchy is naar mijn mening, maar goed. Het enige goede in de lijst momenteel is alleen maar Ariana Grande..
Interresanter Song
Seit unglaublichen sieben Wochen die #1 in Schweden... wollte es mir deshalb schon öfters anhören, habs nun endlich geschafft und verstehe die dortige Euphorie (und die in Denmark) nicht. Unauffälliger Track, da gibt es sogar in diesem musikalischen Bereich weitaus besseres. Bin enttäuscht, denn gerade Schweden hat doch eigentlich Geschmack. 3*
Unspektakulär angenehmer Remix, der aber deutlich über Wert verkauft wird.
Felix Jaehn Remix: 4* (selten, dass ein Deephouse-Track mal eine so gute Wertung von mir bekommt)
Original: 5*
--> abgerundete 4,5*
Reitet natürlich auf der Deep-House-Welle mit, gar keine Frage. Allerdings besteht für mich da dann doch immer ein Unterschied zwischen Songs, die plumpe Kopien eines bereits bestehenden Hits darstellen und Titeln, die offenkundig auf Hits getrimmt sind, aber wenigstens noch eine gewisse eigene Note haben. Hier sehe ich eher Letzteres gegeben, die Instrumentierung sticht ein wenig heraus und irgendwie hat der Song immer noch so einen leichten exotischen Flair. Von daher... schlecht finde ichs nicht.

Mehr als eine ganz gute 4 ist es aber dennoch nicht.
weniger...

Original wäre 4*.

Inzwischen Nummer 1 in Deutschland - so toll ist es auch nicht.
Meh, joins the list of average EDM tracks.
Strangely enjoyable.
Étrangement plaisant.
OMI ist der Künstlername des 28-jährigen Jamaikaners Omar Samuel Pasley, der seinen Reggae/Soul-Song "Cheerleader" bereits 2012 veröffentlichte.
Die nun vorliegende Version wurde von dem jungen Hamburger DJ und Produzenten Felix Jaehn geremixt, der bereits von Big Names wie Tiësto und Robin Schulz supported wird.
Somewhere below the standard of these sorts of things, but it is enjoyable. Simple and not overly intrusive either. 3.5
Wow!!!! That's the big Song in 2015!!!!
Heeft best wel iets.
Terecht de nummer 1 in Zweden, hopelijk zit er bij ons ook een nummer 1 in want ik vind het een superleuk plaatje.
Hmmm, perhaps this is one of those songs that I'll be able to enjoy with time; the instrumental is ok, but I can barely tolerate his voice. It's horrible. Is this supposed to be a parody? Clever? Something like #Selfie? I'll assume it is and therefore it can get 3*.

I like it now. 3*-->4*
So conflicted on this. I hate the vocals, but the backing music of the remix is really cool. I would liked an instrumental version of that.

EDIT: Love it now.
Ach ja... het heeft inderdaad wel wat, zoals Gherkin zegt. Maar het is inderdaad ook niet echt een goed moment om met zo'n zomers plaatje te komen. Artiesten moeten wat beter plannen wat dat betreft. Toch zal het me ook niet verbazen als dit een hit wordt.
Klikostuff
Best wel zwak eigenlijk !!
Lockerflockiger Song. Klingt schon jetzt irgendwie nach Sommer.
Aan de timing heeft het niet gelegen Supersok. De release van de single was oorspronkelijk 19 mei 2014. Destijds is het nummer geflopt. Door succes in Zweden opnieuw gereleased en nu dan alsnog een hit. Op zich wel een lekker nummer wat de zomer in huis brengt ondanks het slechte weere buiten :-)
I go overseas for a few weeks, and track this song, waiting until I get back home to hear it, seeing as my music sites were blocked where I was.

I get back and see it at #1 on Australian iTunes, eagerly anticipating what I would be listening to.

Needless to say, I wasn't expecting this at all, and doesn't seem like a #1 song.

Regardless though, I really like it on first listen for some inexplicable reason, and look forward to hearing it on the radio.

EDIT: I love it already. Such a fresh and chilled vibe. Grew on me massively in the last week. It wouldn't surprise me if it were one of my top songs of the year by the end of 2015.

4* -> 5*.

EDIT 2: I absolutely love everything about this. This is the happiest I've felt listening to a song in quite some time.

A very deserved #1. In my opinion, it's the best song to have hit #1 in Australia since Daft Punk's "Get Lucky" back in May 2013.

It's going to have to take something REALLY good this year to knock this off as my favourite song of 2015.

5* -> 6*
Ja, toch best lekker.

Ik weet niet of Felix Jaehn verantwoordelijk is voor dat zomerse trompetje of dat dat zowiezo al in het nummer zat, maar dat trekt het toch wel op vanuit de grauwe middenmoot van standaard dance-reutels. Nu blijft de combinatie lekker in je hoofd hangen.
Durchschnittliche Nummer.
Bad experiences happen when this song is on, but even that's not enough to stop me loving it. So breezy, passes through me so easily, which makes it a surprising #1 as I didn't think it would have enough impact to make it all the way there.
Great summer jam. I'm really enjoying this right now :)
Sehr nettes Sommer-Nümmerchen! 5-
I'm not sure if this quite fits in as house, but this is the latest in the resurgence of the deep house remix phenomenon (with its many variants), with the trumpet used to good effect here. Of all these new songs, I wouldn't have picked this to be the one to get the coveted #1 spot, but maybe the song being kept fairly short and simple was the key.
The remix is a vast improvement on the original for catchiness. 4*

EDIT: Upgrade. Surprisingly very catchy. I think those subtle beats and the trumpet really draws me in. 5*
...gut...
cool!
ganz ok...
Ich kann nicht verstehen, wie so etwas so erfolgreich sein kann und es wird leider noch schlimmer kommen!
Total ermüdender Track, ohne Herz oder sonst was!
Dazu sind mir die Beats zu schwach! Eine Totalkatastophe ist es nicht...aber ich kann hier bei bestem Wille fast nichts positives sehen!
...die Trompeten nerven zu sehr...
lässt auf wärmere Temperaturen und ein Bier draussen hoffen
... nicht so gut... 2+
edit: ...doch nicht soooooo schlecht :-)
cool
Sehr sympathischer Song, aber wieso kommt so etwas nicht im Sommer raus?
Der Trompeten-Remix ist allerdings schrottig mit hohem Nervfaktor! Noch nie bisher wurde dieses Instrument so vergewaltigt wie in den letzten paar Jahren!

Die 6* gibt es für die Original-Version
Easy listening EDM-remix.. 4+
...die Bläser sind wirklich aufdringlich, passen nicht - und wie würde es ohne getunter Stimme tönen?...
...da muss ich mich selbst gewaltig korrigieren - inzwischen ist mir Omi so richtig ans Herz gewachsen und gefällt mir immer besser, sogar mit den 'Trompetenstössen' habe ich mich versöhnt ;) -...
4,5*.
Ich mag das Blasinstrument nicht. Omi's Stimme macht für mich das Lied aus.
niet overtuigend, niet te geloven dat dit zo hoog in de ultratop staat. aanpassing: .... afgrijselijk gewoonweg. 1* Dit is absoluut geen plaatje dat een nr 1plaats waardig is. Er staat zoveel gelijkaardige bulshit in de ultratop, en ze vinden steeds nieuwe dingetjes zoals dit uit, maar dit steekt al die rest naar de kroon.... NR 1 in absolute bulshit voor uw oren....

Een commentaar van een collega: Was ist denn nur bei uns in den deutschen Charts los ?

(Geld van Sony???)

Seit 2013 gibt es Nummer 1 Hits, die total unspektakulär sind und wo die Refrains nicht so gut sind, als würde sie jeder mitgröllen können

dieser song ist total langweilig

wie kommt es nur zur Nummer 1 Platzierung ?
Dit nummer is misschien te vroeg op het jaar een hit maar dat is muggenziften wat ik nu doe ... Voor mij is dit een echte oorwurm zit er al dagen mee in mijn hoofd kortom leuk nummer
Etwas gar wenig Fleisch und zu viel Trompetengedröhn - das gibt mir leider nix.
Uitstekend nummer
Das Lied hat was Beschwingtes und sehr Angenehmes.

Ein feiner Ohrwurm, der jedoch nicht so Überraschendes enthält.
Nach wie vor kein Freund des Songs

den Song habe ich mir runtergeladen und so oft wie möglich gehört, doch er berührt mich immer noch nicht. Schade um meine 69 Cents

doch was ich beachtlich finde, Der Song ist nun auf Platz 1 in den HOT100

Felix Jaehn ist einer der wenigsten, der je in den us charts war und ganz zu schweigen von Platz 1 in den hot 100
Klingt spontan ganz sympathisch, aber für eine (potenzielle) Nummer 1 dann doch etwas gar austauschbar und leichtgewichtig.
nichts besonderes
Pffft niet echt een aangenaam nummer. Erg goedkoop.
Hätte man anders arrangieren sollen. Immerhin die einzige Omi, die noch ihre Puschel schwenken darf :-)
Bis vor 20 Minuten ist der Titel komplett an mir vorbei gerauscht. Weder Original noch Remix können überzeugen.
OMG! Da hatte ich zuerst geglaubt, eine schrumplige alte Oma zieht sich Cap und Goldschmuck an und rappt was über Cheerleader...
Gäääähn....was solln das wieder sein? aber der Name passt - Alte Oma Musik...
southpaw hat hier prinzipiell Recht. Ich gehe sogar noch weiter: Dieses Arrangement taugt nicht nur ziemlich wenig, es ist praktisch nicht vorhanden. Ziemlich typisch für die aktuelle Hitparade, in der mehrere Titel kein klar definiertes Klangbild haben, was für mich noch fast unerfreulicher ist als ein schlechtes Klangbild.
War in Schweden schon vor langer Zeit auf Platz 1, konnte ich schon nicht verstehen und jetzt ist es in hier auch so groß, grausam

Edit: gibt wirklich schlimmeres, aber der supertolle Hit ist es auch nicht

Edit2: Nach gefühlten 5 Jahren find ich den Song echt voll gut, der Beat ist doch echt cool
Versteh auch nicht was an dem Song so toll sein soll das er so gute Chartplatzierungen vorweisen kann, aber auf die heutigen Charts ist ja eh ge***issen!!! Ich mein richtig schlecht ist es nicht, da gibts schlimmeres, aber mehr als ne 3 kann ich da nicht geben!
Surprise hit, nothing special
Like the remixed beat which makes the original version boring (to me anyway).
Grauenerregend
Eigenartiger Nerv-"Hit"...
Agréable, apaisant, mais quand même très anecdotique.
'original' ist nicht meins. der remix hier aber umso mehr...
Knappe 2, ich finde den Song richtig schlecht.
kompletter müll
Eine Dancenummer, welche mich kaum auf den Dancefloor locken würde. Da fehlt einfach der Pep. Gibt zwar wirklich weit Schlechteres, dennoch reichen hier 3*.
Thanks to the strange powers that be (damn the yams!) it took until 2015 for Australia to get a vaguely deep house #1 single. This is a strange entity for that. A hit? Sure. But the omnipresent hit that trumps all competitors? Odd.

I'm at two minds for how this remix compares to the original version. It does do the typical Robin Schulz trick of making the original version sound like an awkward slowed down version, but the backbone is very different. The best trick up Felix Jaehn's sleeve is revealed in the very intro; those horns are horns of glorious triumph that do a better job of encapsulating Omi's exhileration than anything in the original version. Along with that, despite what I said earlier, they are something that goes well with the song's success, it sounds like the best you could hope for if you were introduced to it as the #1 record in the country.

Sadly though, that IS the best moment. It's played a bit too safe after that, and no effort is made to improve the fact that Omi's vocals on the original were always just a little too modulated for it not to be distracting. Fine enough grooves though. 3.9
macht laune.
Goed nummer, maar supergeweldig is ie nou ook weer niet.
ich finds hörbar. gerade wegen dem afro-reggae touch mit trompete. nichts besonderes, doch da gibts einiges an grösserem langweil schrott in den xharts. solide 3plus!
Goed nummer maar echt top is het niet
schlecht
Meine Kollegin erzählte vor langem von einem Song, den Omi singt, damals lachte ich sie nur aus, weil ich dachte, es sei irgend ein Hobbymässiger Song. Tja, getäuscht hab ich mich. Finde den Song super, macht Spass und gute Laune. Verdient die Nummer 1 geworden finde ich.
Ein angenehmer Song, gefällt mir! Ist mal ein bisschen was erfrischendes und nicht der typische 0815-Abklatsch. Der Remix gefällt mir besser, die andere ist mir doch ein bisschen zu langatmig.
Eher langweilig.
Gaat wel. 3*
Das hat mich interessiert, eine Omi in den Charts. Da ich nie Dudelradio höre, kannte ich das Stück bis gestern gar nicht. Enttäuschender, langweiliger Song und Omi ist auch keine richtige Omi . :-( Knapp 2*.
Naja, die Club-Remixe dieses Tracks sind wesentlich besser, als der einschläfernde "Felix Jaehn Remix Edit", schwimmt krampfhaft auf der Deep-House Welle mit, aber scheint ja in den Charts zu funktionieren.
Grandioser Deep House-Remix des Hamburger DJs Felix Jaehn, der den in Europa bisher relativ unbekannten Raggae-Musiker Omi zum Durchbruch verhalf.
Mittlerweile gefällt es mir ganz gut!
uninteressant
der geht ab und berührt mich irgendwie
This just sounds so poor on all fronts that the fact it's had success is baffling. UK#1 and Ireland#1.
Très sympathique j'adhère
Werner schreibt: Die Trompeten nerven zu sehr. Sehe ich auch so. Klar nerven die, wenn es Computer-Trompeten sind.
Wird für meinen Geschmack zu sehr gehypt...

Lauwarmes Liedchen nicht schlecht aber auch nicht der Bringer..
Vocoder-Gesang der ganz schlimmen Sorte. Die Melodie ist noch herzig.
Und dieser Muckenfurz ist in halb Europa #1?
Nicht wirklich gut, aber auch nicht wirklich schlecht! :)
Le titre ne parvient pas à restituer un quelconque esprit estival. Impersonnel et frigide.
stört nicht, begeistert nicht...
Ok
Das Original finde ich richtig gut, aber der Remix ist schon etwas mager ausgefallen.
coole Grooves. lässige Trompete. Das macht gute Laune und passt super zum Sommer!
Mager.
Einer der (Sommer-) Hits in diesem Jahr. Trotzdem zu viel Autotune, deshalb nur ne 4*.
I have no idea why this is/was huge, the vocals are horrible. The horns are redeeming, but not enough.
Terecht een van de grootste Hits aller tijden ! Deze blijft er nog heel lang instaan...
Baah ich finde diese getunte Stimme so ekelhaft..
Das ist also, wie die BILD berichtet, die erste deutsche Nummer Eins in den USA seit Milli Vanilli ..?
Ein wahrhaft historisches Datum, sogar für das per Twitter gratulierende deutsche Aussenministerium - nur das Produkt vermag da nicht ganz mitzuhalten ...
Eine lahme Deep-House-Sax-Nummer, wie heutzutage x-fach runtergedudelt, und diese Rastafari-Broken-Englisch-Vocals gehen mir auch ziemlich schnell aufn Sack ...
Der Song nervt mich schon gewaltig, seit es ihn gibt. Wird in den Radiostationen fünfmal täglich gespielt und nervt jedes Mal.

Hat Platz 1 in den Jahrescharts erreicht, Gratulation an die österreichischen Käufer.
Wird immer wieder gespielt, kann mich aber wenig begeistern.
Guter Song! Hula Hoop ist aber viel besser!
crap
cool mais sans plus, attendons quelques années si ce titre marque les esprits !!!
gibt definitiv Schlimmeres...
Erinnert mich irgendwie an „Summer Jam“. Hätte ich mir schlimmer vorgestellt.
Leicht und fröhlich, angenehme Abwechslung in den Charts
Sünde, nicht bewertet, eines der Lieblingslieder meiner Tochter. Und auch mir gefällt's. Aber nicht der Omi.
Nr 1 in 2015 in D, super - ich mach jetzt auch so was wie Musik
Ist jetzt eher schlecht
2,8
knappe 4*

CDN: #1 (11 weeks), 2015
USA: #1 (6 weeks), 2015
Die Trompeten machen den Song aus, ganz klar. Was er da singt, interessiert doch niemanden.
nervt
Joa..
Eine äußerst nervige Oma.
furchtbar wenn das Radio sich so erbricht
Not the best track of its kind, but I wasn't complaining when it hit #1 and was #2 on the 2015 EOY. It's rather cute and wholesome, very hard not to like it. The horns in combination with the piano and deep house beats work well too. Vocals could be better but they're decent enough. Still sounding good almost three years after I first heard it.
Gute-Laune-Sound mit grossem Charts-Erfolg
great
Awesome! Even the reggae version sounds good
Lief leider mittlerweile viel zu oft überall.
... Happy-Feeling-Song ... gut anzuhören, aber ohne Besonderheiten ... sehr knappe 4 ...
Fand ich im Frühlung 2015 ne 4+, aber inzwischen hab ich nen fast 3-jährigen Bogen um den Song gemacht, und nun hab ich mich neu verliebt! Darum gibts nun ne glatte 6, und finde es eins der besten Nr. 1 der letzten 5-6 Jahre :-). Klasse Remix von Felix Jaehn!
Unverständlich das dieser Track ein Hit wurde, der Remix ist grausig. Diese Trompete... uugh...
Da sieht man was ein remix mit einen song machen kann
Der Remix ist eine klare Aufwertung des Songs. Der Song selbst ist kein Glanzstück, aber wirklich nett anzuhören. Der Charterfolg war echt gigantisch !
Definitely a yawn fest for me.
Mit einem Wort: langweilig!
nervt doch
sympathisches Liedchen
redelijk
Nein, danke...
sehr nervige, penetrante Blasinstrumente. Absolut nicht mein Fall.
Den Song konnte ich am Anfang überhaupt nicht ausstehen, damals hätte ich wahrscheinlich einen, höchsten zwei Sterne dafür gegeben, das hat mir einfach nicht gepasst. Mittlerweile mag ich es, auch wenn dieser Remix nicht zu meinen absoluten Lieblingssongs gehört aber man kann es sich anhören und bekommt ganz gute Laune. Nette 4 Sterne
Von vornherein mies und dann noch totgeduldelt im Radio...abschalten
Der Remix auf jeden Fall die bessere Version
Obwohl der Song überall rauf und runter lief
Höre ich ihn noch total gern
Den fand ich schon immer langweilig und nervig. Meist schalte ich schon automatisch einen anderen Sender ein, wenn er im Radio läuft. Aber immerhin ist er eingängig. Ne ganz knappe 2.
Hm, da muss meine Bewertung wohl beim Original sein. Ein Song, von dem ich mich bis heute frage, wie das ein Hit werden konnte. Dünnes Stimmchen, nerviger Beat und dazu die obligate Tröte. Gute 2.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.