Home | Impressum | Kontakt
Login

Peter Alexander & Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft
Der Fußball-Rap

Song
Jahr
1986
Musik/Text
Produzent
3.3
10 Bewertungen
Tracks
7" Single
1986
Ariola 108 099 [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:35Mexico mi amorDino
DINOLP 1121
Album
LP
01.06.1986
3:55Der Fußball-RapAriola
108 099
Single
7" Single
1986
3:35Die deutschen Super Hits [1986-2]Ariola
352 765-225
Compilation
CD
1986
3:55Die deutschen Super Hits [1986-2]Ariola
302 765
Compilation
LP
1986
3:57Die ultimativen FußballsongsAriola
0828767461625
Compilation
CD
31.03.2006
Peter Alexander
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hier ist ein Mensch
Eintritt: 12.01.1971 | Peak: 3 | Wochen: 10
12.01.1971
3
10
Die kleine Kneipe
Eintritt: 21.05.1976 | Peak: 1 | Wochen: 24
21.05.1976
1
24
Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen
Eintritt: 22.04.1979 | Peak: 2 | Wochen: 15
22.04.1979
2
15
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Herzlichen Glückwunsch!
Eintritt: 20.08.2006 | Peak: 40 | Wochen: 8
20.08.2006
40
8
Seine größten Erfolge und mehr
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 70 | Wochen: 3
13.03.2011
70
3
Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Buenos dias Argentina (Udo Jürgens und die Fußball-Nationalmannschaft)
Eintritt: 15.04.1978 | Peak: 3 | Wochen: 12
15.04.1978
3
12
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.3

10 BewertungenPeter Alexander & Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft - Der Fußball-Rap
Noch kein Review?

Also, Peter Alexander macht uns den Falco und Ralph Siegel schreibt die Musik. Eher peinlich, die vier Punkte gelten vor allem dem großen Entertainer...
Auf eigenartige Weise cool. Das hat Charisma!
FranzPanzer mal wieder unfreiwillig komisch. ;) Klingt aber wirklich wie Falco. Aber den handel ich auch nicht gerade hoch. Absoluter Trash dieser Song hier. Schaurig!
Tja Lark, wenn du hier Falco hören willst, bist aber auch unfreiwillig komisch..
Es sollte jedenfalls beim Zuhörer die Falco-Assoziation geweckt werden, das ist klar.

Insgesamt eines Vizeweltmeisters unwürdig.
Fußball-Depp wäre ein passenderer Titel
... nicht gerade die Erfüllung, habe aber schon schlechteres gehört ...
Edel-Trash! Falco äh.... Peter Alexander "rappt" sich mit einem Fremdschäm-Text einen ab und die Nationalmannschaft übt sich lediglich im "Oho oho eha eha eh". Ein treibender Italo-Disco-Beat, den ich Siegel gar nicht zugetraut hätte, unterlegt das ganze. Highlight: der Halbtonschritt in der Mitte.
Knapp zwischen "gute Falco Parodie" und "Fremdschämen"...
Schrott