Home | Impressum | Kontakt
Login

Peter Alexander
Hier ist ein Mensch

Song
Jahr
1970
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.03
115 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
12.01.1971 (Rang 10)
Zuletzt
16.03.1971 (Rang 8)
Peak
3 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
10
3536 (947 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 10
DE
Peak: 2 / Wochen: 25
AT
Peak: 1 / Wochen: 20
Tracks
7" Single
11.1970
Ariola 14 750 AT [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:14Mein Geschenk für dichAriola
80 835 IU
Album
LP
01.10.1970
3:15Hier ist ein MenschAriola
14 750 AT
Single
7" Single
11.1970
3:15Die 48 Schlager des JahresS*R
92 630
Compilation
LP
1971
3:14Schlagerrückblick 71Discoton
61 285
Compilation
LP
1971
3:15Stunde der Stars [1971]Ariola
85 666 XT
Compilation
LP
1971
Peter Alexander
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hier ist ein Mensch
Eintritt: 12.01.1971 | Peak: 3 | Wochen: 10
12.01.1971
3
10
Die kleine Kneipe
Eintritt: 21.05.1976 | Peak: 1 | Wochen: 24
21.05.1976
1
24
Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen
Eintritt: 22.04.1979 | Peak: 2 | Wochen: 15
22.04.1979
2
15
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Herzlichen Glückwunsch!
Eintritt: 20.08.2006 | Peak: 40 | Wochen: 8
20.08.2006
40
8
Seine größten Erfolge und mehr
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 70 | Wochen: 3
13.03.2011
70
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.03

115 BewertungenPeter Alexander - Hier ist ein Mensch
27.09.2003 14:47
...nicht so...
27.10.2003 16:21
gar nicht...
03.11.2003 00:28
Das ist ein Klassiker!
10.02.2004 19:30
dito
28.02.2004 13:47
ne
28.02.2004 15:21
naja...
14.03.2004 14:24
Jetzt aber, das Antiprogramm zu "Ding Dong".
Trotz völkerverständigendem Text nicht ganz mein Fall.
12.04.2004 15:28
Nun ja, Peter Alexander hatte schon deutlich bessere Lieder. Ein Klassiker von ihm, die Melodie ist auch gut, aber dennoch gefällt mir der Song wegen seines Stils nicht wirklich. Knapp keine 4.
10.11.2004 21:13
3 punkte fürs peterle...ich muss ja verrückt sein. aber fürs lied doch angebracht
03.01.2005 22:10
guter Text, Peter Alexander stimmlich top wie immer
09.01.2005 11:30
guter Song von Peter Alexander
15.01.2005 19:32
manchmal mag ich solche schlager :-)
12.04.2005 15:01
Zum diesem Zeitpunkt war der gute Peter Alexander schon fast zwei Jahrzehnte erfolgreich im Geschäft. Was ihn nicht davon abhielt, mit dem sympathischen "Hier ist ein Mensch" einen seiner besten Titel aufzunehmen, der völlig zu Recht ein großer Erfolg wurde und bis auf Platz 2 der deutschen Hitparade kam.
21.06.2005 17:10
stimmt.. eines der bessern wenn nicht das beste von ihm.. daher will ich mal nicht knausrig sein.. zudem erinnert mich der Song an meine ganz frühe Zeit..
11.08.2005 09:36
der text is schön
11.08.2005 10:35
Ein Lied aus meiner Kindheit. Finde ich immer noch schön, obwohl es alt ist. Aber aus alt wird neu (siehe "Amarillo", das ähnlich klingt).
Es fällt mir gerade auf, dass man ja schon früher bekannte Songs zweckentfremdet hat. Eben auch dieses hier für Sendungen mit Menschen.
31.12.2005 02:17
GUT
29.01.2006 14:00
Aber nicht doch
24.03.2006 16:18
3+, ganz ordentlicher Song vom Peterle.
06.04.2006 13:16
Hat er doch sehr nett gemacht!
25.06.2006 13:50
naja...
25.06.2006 14:02
na da geh ich doch gern a wengerl tiefer. alter, verbitterter grantler der es sich anmaßt in medien wie BILD (hahahahahaha) über die schlechte quali des privatfernsehns zu urteiln.... den will ja nicht mal mehr das zdf. richtig so.
29.06.2006 16:24
«... öffne die Tür. Ein Mensch will zu dir...» Schon ziemlich simpel gestrickt. Abgerundete 3, denn vor Jahrzehnten fand ich den nicht mal so schlecht.
13.07.2006 17:25
Für seine Verhältnisse tatsächlich mal etwas niveauvoller. ;-) Finde ich auch sympathisch. Kenne leider bislang nur die 96er Neuaufnahme. Oder ich habe die Originalfassung einfach nicht mehr präsent.
15.07.2006 23:58
Meines Erachtens mit Abstand der stärkste Peter Alexander-Song überhaupt. Starke Strophen und ein gefälliger Refrain – alles wunderschön orchestriert und arrangiert – geben den musikalischen Rahmen für einen überzeugenden Text, der die metaphorische Türöffnung in Bezug auf die Mitmenschlichkeit zum Inhalt hat. Eine durchaus auch seelsorgerlich verwendbare Textdichtung, welche an den Massstäben der frühen Siebzigerjahre gemessen, zweifellos eine avantgardistische Note beinhaltete. Ich verleihe in überzeugter Weise die Topwertung!
04.12.2006 17:13
eine #2 damals..hanz toller Song!
26.01.2007 23:21
Klassiker vom Peterle. Allerdings recht typischer Schlagersound der frühen 70er. Daher Ohrwurmverdächtig, jedoch gut hörbar. knappe 5*
27.02.2007 10:53
Der Text regt zum nachdenken an...
wie oft kennt man nicht mal seine eigenen Nachbarn?
08.03.2007 11:29
schwach
08.03.2007 23:24
nein danke
29.03.2007 18:32
Peter Alexander verbessert die Welt. Da gibts besseres.
29.03.2007 20:08
weniger
11.05.2007 22:17
so, hier geb' ich wieder mal 5*, hoffentlich fall' ich nicht zu sehr auf damit... *g*
11.05.2007 22:19
Superstarker und im Vergleich zum Rest doch ziemlich "harter" Song von Peter Alexander. Das "Video" dazu muß man unbedingt gesehen haben, mit den hunderten von Türen, die analog zum Refrain geöffnet wurden.
15.06.2007 17:24
Öffne die Tür! Naja, war gar nicht so schlecht.
05.07.2007 23:20
Dieses flott gemachte Lied war gleich nach Erscheinen ein Hit und blieb wochenlang eine Nr. 2 in den Charts. Zu Recht!
24.07.2007 10:42
Ich liebe Schlager aus den Siebzigern mit sozialkritischem Touch.
09.09.2007 23:27
Melodie und Text sind aus einem Guss und daher klingt das Ganze auch recht glaubwürdig.
23.09.2007 18:55
Gut, dank dem Text
26.11.2007 18:49
Der Asylanteneinladungssong - ob er ihn auch selber beherzigt hat? Nicht, daß ich wüßte!
26.11.2007 18:54
Gängiger Text,guter 70 er Song
09.01.2008 12:00
Nein Danke
29.01.2008 13:41
na ja, jeden x-beliebigen Menschen würd ich nicht ins Haus lassen.
06.03.2008 19:43
Wenn der Mensch solche Lieder trällert kann er gleich draussen bleiben..
04.04.2008 21:37
Aus irgendeinem Grund wär ich bereit, Geld zu verwetten, dass weder der Peter Alexander noch erst recht seine typischen Fans einem x-beliebigen Stadtstreicher "die Tür" öffnen und ihn bei sich übernachten lassen würden...
05.04.2008 10:24
nö nö nö
28.06.2008 20:57
4 Punkte von mir für dieses Lied, aber wegen der originellen Kommentare hier gebe ich noch einen drauf als Zugabe.
Kann weniger was damit anfangen.
Ein kraftvoller, schöner Schlager mit lebensnahem Text. Wieder einmal perfekt.
Great deutsche schlager song. One of the best.
Typischer Alexander-Song - gut
...jaja!.. Das ist echt sehr nett! Der Text ist ja auch irgendwie witzig... halt zum Lachen... Also ich höre den Song sehr gern an.. (5)
Ganz netter Schlager aus den 70ern.
Genial.
Da P.A. ein genialer Allroundkünster ist, erkenne ich das auch hier an. Auch wenn ich viele seiner Songs nicht zu meinen Favoriten zähle, zolle ich ihm Respekt und bewerte dementsprechend.
sehr gut
Toller Schlager
Einer der wenigen 5er für PA

nein, klare 6*
Ich mags
Einer seiner ganz großen Hits. Sehr gelungene Produktion.
ein gut gemeinter Appell an die Menschlichkeit, in der heutigen "harten" Zeit noch gewichtiger, 5+
Eines vorweg: Ich mag Peter Alexander, und ich mag viele seine Lieder. Aber dieser pseudokritische Quark verursacht mir jedes Mal ein mulmiges Gefühl im Magen. Da vermisse ich jegliche Authenzität. Das ist hundertmal verlogener als die allzu häufig kritisierten Wiener Lieder.
Überzeugt mich weder textlich noch musikalisch.
Spitzenklasse
Für den Gedanken gibt es drei Punkte. Niveauvoller Schlager, aber Peter Alexander mag ich einfach nicht.
Sehr schöner Song, aber bitte nicht die 1996er Version...
ordentlich vorgetragener Schlagertitel aus 1970 – 4*…
... gut ...
Auch der gehört zu seinen besten, Geht ins Ohr.
Unertäglich mies - unzumutbar!
... als Kinder hatten wir damals einen besseren Text, den ich heute noch weiß:

"Ein Mann sitzt auf dem Cloe,
und scheißet wie ein Bär,
da merkt er voller Schrecken,
die Papierrolle ist leer-

Hier sitzt ein Mensch
der braucht Papier
Hier sitzt ein Mensch
und keins ist hier..."

... und weil ich das heute noch kenne, gibt's gut für den Song ...
Mit diesem Manifest für die Gastfreundschaft hat Peter Alexander einen discographischen Pflock eingeschlagen, an den sich viele Schlagerfreunde bis heute gerne erinnern mögen. Bei Lichte betrachtet hat das Werk zwar reichlich Patina angesetzt und erinnert nunmehr eher an einen evangelischen Singkreis. Mit Sympathiebonus für den Barden lässt sich die aufgerundete 5 jedoch vertreten.
den Titel hab' ich erst später entdeckt, damals muss er irgendwie an mir vorübergegangen sein, ich kannte nur die Version von klamar mit leicht abgewandeltem Text:

Hier ist ein Mensch, der muss aufs Klo, gib ihm Papier, dann ist er froh...

obwohl mir Peter Alexander normal sehr gut gefällt, birgt dieser Song in sich ein ziemliches Nervpotential - will mir einfach nicht gefallen - 3.5*
gut
Einer der Klassiker von Peter schlechtin, kann ihn aber nicht immer hören.

Habe dem Lied damals einen extrem bösen und politisch inkorrekten Text verpasst, für den ich mich heute schämen würde... :-(
Wirkt irgendwie komisch, obwohl's das nicht sein sollte. "öffne die Tüüür - trallalalala". Ist mir trotzdem sympatisch, finde ich aber nicht wirklich gut. 3.5
Na ja, musikalisch biederes Mittelmaß, und den sozialkritischen Text nimmt man ihm irgendwie nicht ab.
Shadow123 irrt übrigens, nicht nur in Bezug auf die Punktezahl, die deutlich zu hoch gegriffen ist: Das ist kein deutscher Schlager, sondern die Coverversion eines niederländischen levensliedjes: "Hier is 'n mens" von Ge Kosten!
classiker
▒ Een mooie en goede plaat uit de nazomer van 1970 van, de in februari 2011 op 84 jarige leeftijd overleden Oostenrijkse zanger en acteur, "Peter Alexander Ferdinand Maximilian Neumayer" !!! Was in de Duitstalige landen ook zeer succesvol !!! Tegenwoordig misschien oudbollig, maar de tijden veranderen nu éénmaal ☺!!!
weniger mein fall...
Een fijne golden oldie.
ich hab das Radio dann ausgemacht - damals
Habe schon als Kind diesen Titel geliebt - obwohl er älter ist als ich. Endlich mal ein wenig flottere moderner Klänge von Mister Alexander
... ich glaube nicht dass er damals die Asylanten gemeint hat, ... und wenn doch, diese Flut von heute konnte er nicht voraussehen ...

... auf alle Fälle haben wir bei der FDJ nicht solche Mittel verkonsumiert, die zu absoluter Blindheit führen. Denn wer selbige Leute nicht jeden Tag und in mittlerweile sehr großer Zahl sieht, der scheint wirklich an dieser schlimmen Krankheit zu leiden.
Was für ein selten dämlicher Kommentar von meinem Vorrdener für ein doch nettes Lied. Ihr habt wohl damals bei der FDJ getrocknete Banananeschalen geraucht und als Spätfolgen davon habt ihr davon heute Wahrnehmungsstörungen und seht überall Asylanten!
Solider Song
eines der schönsten Lieder von Peter Alexander. Der Text regt sehr zum Nachdenken an und viele sollten mal genau zuhören. Da sind sogar 6 Punkte noch zu wenig, da Thema Menschlichkeit ist leider für viele nur ein Wort
Sehr schöner Titel...!
Eines der besten Lieder von Peter dem Großen, das auch heute noch aktuell ist wenn man den Flüchtlingszustrom bedenkt.
...dieses Thema schien vor 44 Jahren bereits aktuell zu sein...
ganz okay!
Schöner Schlager-Oldie.
Der Song ist aktueller denn je. Denn was ist die Aussage? Menschlichkeit! Einfach nur: Jeder Mensch ist ein Mensch, egal ob er Deutscher, Afghane, Syrer, Amerikaner, Marokkaner oder Pole ist. Scheißegal! Zuerst steht immer die Menschlichkeit und danach die Religion. So seh ich das, und das ist meine Meinung.

Der Song selbst ist auch sehr gelungen, wie so vieles bei P. A. Meine Eltern hatten da eine LP von ihm, die habe ich bereits mit 5 Jahren ständig rauf und runter gehört. Und dieser Song ist immer in Erinnerung geblieben. Klar, als Kind noch in einem völlig anderen Kontext, da hab ich mir wortwörtlich unser Haus vorgestellt ... :-) Und heute sieht man Menschen vor Krieg und Terror fliehen und es gibt in Europa Staaten, die einfach nichts tun. Einfach nichts ... und das erschreckt mich zutiefst und macht mir Angst und macht mich wütend!

So Long
Silvaheart

Schöner Text, schöner Melodie. Das Arrangement gefällt mir nicht so.

24.08.2018: Aus Nostalgiegründen und in Gedenken an meine Oma Riedern. 4 => 5.

DUCS 7/1971
Hat mir als kleiner Junge schon ganz gut gefallen, Text hat einen schon berührt und die Melodie war auch ganz nett!

War von Mitte Jan bis Mitte März 71 für 8 Wochen eine #1 in Österreich!
Peter Alexander ist schlimm. Das Lied ist auch schlimm. Beides zusammen ist ganzganz schlimm.
Ein schönes, nettes Lied.

Ja, den Song kenne ich. Ist halt nicht so meine Musik, aber weil mir Peter sympathisch ist, gibt es von mir 4 ⭐.
Gar nicht so schlecht. Gefällt mir und erinnert mich an meine Kindheit. Für Peter den Großen aufgerundet.
Gar nicht mal so schlecht. Damals war das ein Riesenhit und auch heute kann man sich das mal reinziehen.
Dieser Titel ist es nicht....
gut
Ist ganz ansprechend, bringt gute stimmung und geht ins ohr
Von Mensch zu Mensch gibts 5 Sterne.
Netter Schlager, schöner Refrain. Aber für fünf Sterne reicht es bei mir nicht ganz.
4 Sterne von mir mit Sympathiebonus für Peter Alexander
knappe 4
ach wie herzlich...
Ein grosser Hit von Peter
Die kleine Kneipe mochte ich noch etwas, wegen der Melodie im Refrain. Aber mit seinen weiteren Nummern tu ich mich schwer. Klingt halt nach typischem Allerweltsschlager.
Befriedigendes Lied aus der MC: "Das Goldene Schlageralbum". Desweiteren ist dieser Titel auf dem MC-Sampler: "Die Super-Hitparade" vorhanden.
Schöner Text
Hier ist eine Dolores!

und die gibt fünf Sterne her weil der Text so schön ist!
Sehr schöne Strophen und sehr schöner Chorus, aber irgendwie passen die nicht so recht zusammen, oder?