Home | Impressum | Kontakt
Login

Peter Alexander
Nicht mal jetzt

Song
Jahr
1991
Musik/Text
Produzent
4.58
12 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:09Verliebte JahreAriola
262 219
Album
CD
04.11.1991
4:05Auf die Liebe kommt es anAriola
114 896
Single
7" Single
1991
4:05Auf die Liebe kommt es anAriola
664 896
Single
CD-Single
1991
Peter Alexander
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hier ist ein Mensch
Eintritt: 12.01.1971 | Peak: 3 | Wochen: 10
12.01.1971
3
10
Die kleine Kneipe
Eintritt: 21.05.1976 | Peak: 1 | Wochen: 24
21.05.1976
1
24
Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen
Eintritt: 22.04.1979 | Peak: 2 | Wochen: 15
22.04.1979
2
15
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Herzlichen Glückwunsch!
Eintritt: 20.08.2006 | Peak: 40 | Wochen: 8
20.08.2006
40
8
Seine größten Erfolge und mehr
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 70 | Wochen: 3
13.03.2011
70
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.58

12 BewertungenPeter Alexander - Nicht mal jetzt
06.03.2007 12:56
Bemerkenswert ist es, dieses Spätwerk Peter Alexanders. Geschildert wird - eingebettet in ein äusserst stimmungsvolles, sanft-bombastisches Melancho-Arrangement - die Szenerie einer Beerdigungsfeier. Mit der funeralen Hauptdarstellerin, die - dem Text zufolge - über eine gewisse Prominenz verfügte, hatte Peter Alexander eine nie publik gewordene Liebelei und nicht ohne Bestürzung stellt der Barde fest, "nicht mal jetzt" das Schweigen brechen zu können. Eine aussergewöhnliche, souverän interpretierte Produktion des Wiener Entertainers.
24.07.2007 16:38
Nee find ich nicht gut. Es gibt viel bessere Balladen, aber diese hier hat weder Hand noch Fuß.
02.04.2008 23:16
Das sehe ich nun total anders, mir gefällt dieses Lied supergut. Eines der besten Titel auf "Verliebe Jahre"
Man könnte fast meinen, Peter hätte eine geheime Liebelei gehabt. Sehr untypischer Song für ihn, aber dadurch nicht minder glaubwürdig.
Effektiv ein für ein Schlagerpopwerk unübliches Setting: "Die Inkognitoteilnahme an der Beisetzung einer verheimlichten Geliebten". Ob - wie weiter oben gemutmasst - eine reale Begebenheit aus Peter Alexanders Leben beschrieben wird, sei dahingestellt. Ich gehe eher davon aus, dass die Story in der Phantasie von Joachim Horn-Bernges entstanden ist. Wie auch immer: Verbal beeindruckend und musikalisch ansprechend, so dass die Fünf vertreten werden kann.
Kann mich Goodold70 nur anschliessen
Tatsächlich ein hübscher Titel.
sehr ehrlich
hat dieter bohlen gemacht
super
... gefällige, angenehme Ballade ...
Wirklich ein sehr gutes, glaubwürdig präsentiertes und bekannt hochwertig produziertes Werk aus der Feder von Schlager-Altmeister D.B. - ein Stück, das ich mit sechs Sternen bewerte. Es entstammt dem letzten Peter-Alexander-Album "Verliebte Jahre" von 1991. Der Text rezitiert, wenngleich es hier um eine heimliche Liaison geht, in etwa das, was ich eben an einer Beerdigung erlebte, die ich versteckt hinter einem Baum eskortierte, weil die Trauergemeinde den alten Franzel nicht sehen sollte. Es ging um einen entfernten Bekannten, der war in Ordnung. Er schon, nicht aber seine Familie, mit der ich schon viele Probleme hatte.
Ein klares Nein von mir.
Behutsam instrumentiert, sehr anheimelnd getextet.