Home | Impressum | Kontakt
Login

Peter Alexander
Oh Lady Mary

Song
Jahr
1969
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.87
47 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 5 / Wochen: 8
AT
Peak: 7 / Wochen: 12
Tracks
7" Single
02.1970
Ariola 14 506 AT [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:43Oh Lady MaryAriola
14 506 AT
Single
7" Single
02.1970
2:47Schlager-Rendezvous mit Peter Alexander (3. Folge)Ariola
80 208 IT
Album
LP
03.1970
Das klingende Schlageralbum '70S*R
92 624
Compilation
LP
11.1970
Schlager-Revue [1970]Deutscher Schallplattenclub
H 096/0
Compilation
LP
1970
Star-Revue 2/ 70Ariola
80 413 IT
Compilation
LP
1970
Peter Alexander
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hier ist ein Mensch
Eintritt: 12.01.1971 | Peak: 3 | Wochen: 10
12.01.1971
3
10
Die kleine Kneipe
Eintritt: 21.05.1976 | Peak: 1 | Wochen: 24
21.05.1976
1
24
Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen
Eintritt: 22.04.1979 | Peak: 2 | Wochen: 15
22.04.1979
2
15
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Herzlichen Glückwunsch!
Eintritt: 20.08.2006 | Peak: 40 | Wochen: 8
20.08.2006
40
8
Seine größten Erfolge und mehr
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 70 | Wochen: 3
13.03.2011
70
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.87

47 BewertungenPeter Alexander - Oh Lady Mary
22.09.2004 20:12
...weniger...
Das Original ist von Berkant, sanremo
10.11.2004 20:33
rischtig!!! aber noch viel übler
sorry, peter
30.08.2005 15:08
Mit diesem Titel startete Peter Alexander erfolgreich in die 70er Jahre und konnte gleich einen weiteren Top 10 Erfolg in seiner beeindruckende Hitbilanz verbuchen.
22.06.2006 21:01
weil mein ausbilder das immer voller leidenschaft gesungen hat
13.07.2006 17:49
Ohweia, ist das kitschig. Aber irgendwie hat das Teil auch eine hübsche, harmonische Melodie. Lalala, schunkel. Das war Top-10. Interessant. :-) Das waren noch Zeiten. Ab geht der Walzer.
30.08.2006 22:58
Muss eine üble Lehrzeit gewesen sein, Waldö! Knappe 3 aus Dankbarkeit, dass mir das niemand vorgesungen hat.
01.09.2006 22:26
schwache deutsche version des französischen originals von David Alexandre Winter
04.12.2006 16:48
gefällt mir auch nicht.. (D #5)
19.06.2007 22:20
Kindheits-Erinnerung. Hat mir gut gefallen.
24.07.2007 10:53
Klar ist das Kitsch. Aber guter Kitsch.
Es gab sogar eine italienische Version von Dalida.
Auch nicht schlecht.

08.08.2007 15:24
ist natürlich ziemlicher schulzenquark, aber es gibt schlimmeres aus dieser Sparte (3), zuzüglich 1 pt. Nostalgie- und Bonus dafür, dass der Song die Bubenzeit aufleben lässt. Staune doch, wie viele bekannte und eingängige Songs es nicht oder nur auf mässigen Positionen in die (allerdings damals nur 10plätzige) Hitparade schafften.
07.09.2007 16:11
Geht so.
05.11.2007 01:17
Schließe mich blaugrün an.
@Meikel731, was soll denn das für eine Fassung von Dalida sein?
21.11.2007 19:36
Fand ich schon immer gut gemacht, auf jeden Fall besser wie sein kleiner Kneipenbesuch Jahre später.
02.12.2007 11:24
Nicht mal schlechter Ösi-Schlager aus 1969. Geht sehr schnell ins Ohr. Mit Nostalgiebonus 5*
29.12.2007 19:17
schöner Schlager
13.03.2008 09:18
sehr schön........
22.05.2008 17:47
Mir viel zu kitschig. --2.
28.06.2008 20:37
Es gibt nicht viel, was mir von Peter Alexander gefällt, aber etliche seiner Lieder zwischen 1967 und 1970 finde ich sehr gelungen. So auch diese Version von David Alexandre Winters fanzösischem Hit 'Oh Lady Mary'.
sehr gut
3+. Den Bonus gibts für den tadellosen Vortrag von Peter Alexander.
ganz nett
guter Durchschnitt
... gut ...
Reicht für eine gute 3.
Wenn schon Kitsch, dann von Barry Ryan.
(Wiener) Walzer zu einem deutschen Schlager, 4* sind garantiert
Mich verfolgt der hymnische Refrain dieses schunkligen Schlagerwalzers über Lady Mary schon seit längerem immer mal wieder im Hinterkopf. Peter Alexander demonstriert hier sein stimmliches Leistungsvermögen. Noch cooler und vielleicht auch ein wenig selbstironischer hätte das sicher aus der Kehle eines Tom Jones geklungen. Trotzdem: aus Sympathie runde ich stark zur 5 auf. Gefällig!
Bekannt, aber nicht mein Peter Alexander Favorit. Trotzdem gut!
Wunderbar!
Durchaus sympathisch.
das ist der einzige Song von Peter Alexander, der von mir die Höchstnote bekommt, der verursacht bei mir auch heute noch Gänsehaut - wirklich wunderschön!
Welch abwechslungsreiche Bewertungen und Kommentare!
Zur Klarstellung:
Das Original ("Samanyolu", gesungen von Berkant, abzurufen auf YouTube) schrieb der türkische Schauspieler Metin Bükey 1967; das war ein ganz dünnes Süppchen (Text im Refrain nur "lalala", Musik kein echter Walzer) und kaum einen Punkt wert.
Die italienische Wahlbelgierin Patricia Carli arrangierte es 1969 neu, schrieb einen französischen Text dazu und ließ es den Holländer D.A.W. auf dem Festival von Antibes singen - das er prompt gewann; so wurde seine Fassung zum Riesenhit.
Die deutschen Coverversionen waren nicht so gut wie die französische, aber immer noch viel besser als das Original; und die von P.A. ist sicher besser gelungen als die - im Text identische - von Karel Gott; daher insgesamt 4*.
Dies entspricht letztlich auch dem Gesamtdurchschnitt.
Ein bißchen zu überdreht für meinen Geschmack. Dazu muss ich in der Stimmung sein (aber das bin ich überraschenderweise recht oft!)...
Ist mir zu kitschig-schunklig. 3+
wenig überragendes schunkellied...
1970, schönes lied
Dieses Schlagerstück macht Spass, wenn man im angetrunkenen Zustand Walzer tanzen darf – 3*…
..weniger
... großartig ...
...'Lady Mary' hatte seine Berechtigung in der damaligen Zeit - klingt auch schöner gesungen als von DAW -...
OK. Vielleicht ändere ich meine Meinung in 20 Jahren.
Bei aller Symphatie für Peter Alexander : Das ist echt nicht gut, sorry!
Alles was ich an Peter Alexander nicht mag in einem Lied drin. Gruselig.
Meine Oma hätt's gemocht.
Befriedigendes Lied aus der MC: "Das Goldene Schlageralbum".

Ah, wie süß... Diese Single war in der Jukebox meiner Eltern... Ist zwar nicht meine Musik, aber der guten alten Zeit wegen 5 ⭐ 😎.