Home | Impressum | Kontakt
Login

Pulp
Common People

Song
Jahr
1995
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.66
98 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
17.09.1995 (Rang 43)
Zuletzt
01.10.1995 (Rang 42)
Peak
42 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
8592 (173 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 42 / Wochen: 3
DE
Peak: 77 / Wochen: 4
FR
Peak: 49 / Wochen: 1
SE
Peak: 4 / Wochen: 16
NO
Peak: 5 / Wochen: 9
Tracks
CD-Maxi
19.06.1995
Island 854 341-2 (PolyGram) [uk] / EAN 0042285434125
1
Common People (Full Length)
5:52
2
Razzmatazz (Acoustic)
4:05
3
Dogs Are Everywhere (Acoustic)
3:05
4
Joyriders (Acoustic)
3:31
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Full Length5:52Common PeopleIsland
854 341-2
Single
CD-Maxi
19.06.1995
LP5:51Common People [Card Sleeve]Island / Mercury
854329-2
Single
CD-Single
16.07.1995
7" Edit4:07Common People [Card Sleeve]Island / Mercury
854329-2
Single
CD-Single
16.07.1995
7" Edit4:07Now That's What I Call Music! 31Virgin
CDNOW31 / 8347712
Compilation
CD
31.07.1995
5:51Different ClassIsland
524 262-2
Album
CD
30.10.1995
Pulp
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Common People
Eintritt: 17.09.1995 | Peak: 42 | Wochen: 3
17.09.1995
42
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
This Is Hardcore
Eintritt: 26.04.1998 | Peak: 31 | Wochen: 5
26.04.1998
31
5
We Love Life
Eintritt: 04.11.2001 | Peak: 78 | Wochen: 2
04.11.2001
78
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.66

98 BewertungenPulp - Common People
13.10.2003 11:44
Pulp sind für mich eine der wenigen Brit-Pop-Bands, die ständig unterschätzt wurden, dabei hatten ihre Songs wirklich Klasse. Das beste Beispiel ist dieser Song, der besser ist, als fast alles was Oasis je gemacht haben. Aber seine Hitparadenplatzierung ist einfach beschämend enttäuschend. Und der Knaller "Year 3000" schaffte es gar nicht erst zu uns. Schade.
13.10.2003 23:09
zum Glück sag da nur kamen die Songs niemals in die CH Top 10. Sonst wären sie nämlich Mainstream und das würde sie abwerten. Mein Top Song von Pulp: Help The Aged
29.10.2003 16:26
gut
01.11.2003 11:20
...sehr gut...
10.12.2003 13:53
gut
24.03.2004 16:05
sehr gut, da geht die Post ab ......
10.06.2004 18:57
Ich war gerade in England als dieser Song raus kam. War ein Mega-Seller drüben. Ich konnte gar nicht verstehen, warum dieser geniale Song bei uns nicht so eingeschlagen hat
05.08.2004 17:31
finde Disco 2000 besser.
05.08.2004 21:39
ich auch xirius!!!
Erhöhe aber dennoch auf eine knappe 6. Sehr eingängig.
#2 in GB im Sommer 1995.
28.06.2005 00:13
# 2 in GB im Sommer 1995. Gar nichts für mich, nicht umsonst heißt pulp so was wie "Matsch" oder "Brei" :-))
01.11.2005 20:44
Auch der typisch eigenwillige Sound der Band, gut!
03.12.2005 23:37
guter song, v.a. erste haelfte und der text ist sowieso spitze.
28.06.2006 13:49
gut, haut mich aber nicht um.
03.09.2006 12:04
super nummer
28.09.2006 22:44
Ganz ganz starkes Stück. Die Full Lenght Version ist auch super
29.09.2006 00:07
!!!!!!!!!!
21.10.2006 00:11
Jarvis Cocker hatte schon in den 90er den passenden Kommentar zur Unterschichten-Debatte parat:

laugh along with the common people,
laugh along even though they're laughing at you,
and the stupid things that you do.
Because you think that poor is cool.

Ist immer noch der beste Britpop-Song - und Jarvis schreibt jetzt für Charlotte Gainsbourg.
16.01.2007 01:43
großartig

Zu "full length" oben: Das ist die ganz gewöhnliche, ungekürzte Album-Version.
05.06.2007 09:20
pulp waren für mich in den mittleren 90s echte retter der immer schlimmer werdenden musik. leider ist das auch nicht gerade ein glanzstück, aber für die damalige zeit eben bestens..
16.07.2007 13:00
Powervoller Song,da geht die Post ab,genial!
30.07.2007 14:56
Guter Song!
24.09.2007 22:00
Ist schon ein toller Titel, mein absoluter Favorit von Pulp ist jedoch ''Wickerman''
12.10.2007 22:15
"Disco 2000" gefiel mir auch ein wenig besser. Aber auch dieser Song sorgte dafür, dass "Different Class" 1995 in GB sofort die Spitze der Albumcharts stürmte. 4+
25.12.2007 05:11
Disco 2000 war natürlich peppiger. Aber der hier war auch nicht schlecht.
18.02.2008 22:22
ich hab mich schon gefragt wo ich songlänge gesehen habe ("erschreckende" 7 min!!! zu lang ) ob ich es wirklich so lange hören wollte. ist echt gut. ok 4 min reichen auch, kommt ja nix anderes 4+ übrigens habe seit kurzem neue heisskleberpistole.
19.04.2008 11:35
Ist natürlich ein wichtiger Song für die ganz Indie-Bewegung, und auch ein sehr guter... 5.5*.
26.04.2008 04:04
hebt sich positiv vom Mainstream ab
09.05.2008 12:57
Das erste was ich von Pulp gekannt habe. Spiele ich heute noch gerne. Gilt für die Original Version als auch für den Motiv 8 Remix.
Der Song wurde damals in England so'was von "hochgehypt"; mir gefiels nicht. Heute sehe ich das etwas anderes. Der Song hat diese Steigerung in sich und geht in dieses etwas Verrückte über. Ziemlich gut gemacht.
Klassiker. Was sollte ich sagen, das nicht schon längst gesagt wurde?
Uebis Statement, dass das besser ist als das Meiste, was Oasis gemacht haben, muss ich natürlich anfechten. Oasis sind und bleiben die grossen Heroen des Britpop, doch zählen auch Pulp zu den 'grossen Vier' des Genres, und 'Common People' ist neben 'Disco 2000' vom selben Album ihre Hymne.
5.75
Fand ich schon immer eher langweilig und überbewertet.
no good
mies
Eingängiger und sehr poppiger Pulp-Song, welcher durch den seltsamen Text, den Vortrag von Jarvis Cocker und die nötige Portion Schräge nie belanglos oder billig wirkt. Sehr gute Popmusik.

Ach was, das gibt die 6. Euphorische, eingängige, und trotzdem unkonventionelle Musik, ohne die ich heute gar nicht mehr leben möchte.
Wunderschön ironisch-frischer Text, der mich immer wieder lächeln lässt.

Ein Text über ein verwöhntes Mädchen, das alles hat und sich zu langweilen beginnt, bis sie 'gewöhnliche' Leute trifft.
Sie sieht 'arm sein' als einen Lifestyle an:

'because you think that poor is cool'

Kritisiert wird auch der Realitätsverlust, welcher meistens mit schwerem Reichtum einhergeht:

'But she didn't understand, she just smiled and held my hand'

Genialestens geraten!
A top track. # 81 in JJJ's Hottest 100 OAT.
Nett
Peaking at #65 in Australia, 1995.

P = 32
ihr durchbruch, ein ganz nettes britpop stück
Muy buena.
Great track my favourite by them, so addictive and great. It builds and builds until the end when it's at a driving force. Great Indie Britpop anthem. UK#2 and Ireland#9.
nette Britpop-Nummer aus 1995 - gefällt mir jedoch weniger als Disco 2000, erinnert anfangs beim Intro an Blur - 4*...
Fantastic song. It's certainly their best. Should have been able to hit the top fifty.
Mag ein Klassiker sein, überzeugt mich aber nicht.

24.01.2015: Auch jetzt begeistert er mich nicht sonderlich, dafür nimmt er viel zu spät richtig Fahrt auf.

Gibt's auch im Rahmen der Reihe "Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)".
sehr gut!
Ordentlicher Britpop der mir gefällt. *4+
Warum dieses und nicht Disco 2000 in den Schweizer Charts war?
Sehr gut anzuhören, klare 6*
Sehr, sehr toll!
Zwar nicht mehr sooo toll wie einst, doch immer noch sehr schön.
Pulp war zusammen mit Suede so ziemlich meine Nr. 1 Hassband in den 90ern. Heute kann ich ihre Sachen teilweise hören. Dieser Song geht z.B. okay. Ist in UK ein Klassiker. Ich mag aber ihr Disco 2000 lieber.
Mit dem Song wurden sie auch ausserhalb der Insel zum
ersten Mal so richtig wahr genommen.....entspricht halt
dem allgemeinen Mainstream Geschmacksempfinden.


Knappe 5.
Kraftvoller Klassiker aus Mitte der 90er. Wirkte auf mich immer ein wenig sperrig, aber eine gute 5 ist's vorerst dennoch.
schwach
Überragender Song über eine verwöhnte Göre, die denkt kreativer zu sein, wenn Sie sich mit armen, gewöhnlichen Leuten umgibt.
Den här låten däremot har jag aldrig varit så väldans förtjust i. Vet icke varför ... det är bara så det är helt enkelt...
Toll. Eines der besten Lieder aus der Britpop-Zeit
Na ja. Ziemlich poppig geraten, finde ich musikalisch nun nicht so prickelnd, eher eintönig. Der Text mag ja gut sein, daher noch 4
Brilliant Track, makes such a great point

Infact, right now this is my vote for the greatest song ever written.
Absolutely incredible song, just reminds me of the Britpop era!

MY 100TH REVIEW!!!
nice
Eingängiger Popsong, leicht schräg interpretiert, was ihn besonders hörenswert macht. Dazu ein ansprechender Text
Einer der wenigen klingenden Beweise, dass gute, britische Popmusik der besten Sorte auch in den 90ern nötig war. Gutes Arrangement, schnittige Melodie, sympathisch exaltierter Gesang von Jarvis Cocker, mystisches Video. Wäre 1983/84 ein Welthit geworden; blieb zehn Jahre später leider auf sein Herkunftsland beschränkt, während wir "Ace of Base" und "Take That" "genossen"........
eine 4 reicht
Solide, aber für mich kein Britpop-Knaller.
Good song. Am suprised that it wasn't a hit though as I remember hearing it lots
Pretty cool track. The main melody is very nice indeed.
This song has an interesting story, which I guess is the appeal of the song. Cool to listen to.
Awesome '90s track!
...auch gut!!
...ein spezieller Popsong mit speziellem Text - immer noch gut zu hören -...
One of the most perfectly written songs of all time. Sounds like The Cure on whatever the opposite of helium is.
Yes... La fin de mes années d'école primaire a été marquée par cette chanson.
aardige track
Zeer geslaagd.
▒ Deze ø plaat uit begin juni 1995 van: "Pulp", een Britse band rond zanger: "Jarvis Cocker", is me tot op heden nooit opgevallen !!! Ruim voldoende ☺!!!
Nicht wegzudenken...
Top Song einer tollen Band.
I love this song. Very smart and catchy. Good stuff.
...solide vier...
Schöne Vorlage für die geniale Coverversion von William Shatner...
Pulp waren nie mein Ding, ich werde auch heute noch nicht mit dieser Nummer warm! Finde den Song ziemlich belanglos!
Heerlijke britpop classic van Pulp, 5 sterren
Natürlich alles andere als belanglos; durchdachter, zynischer Text über die Arroganz gewisser wohlhabender Menschen, nahezu unvergleichliche Melodieführung und in der Summe einer der besten Popsongs, die je an die breite Öffentlichkeit gedrungen sind. Eine 6 ist im Grunde zu wenig für diese Meisterleistung.
Gut gemachter Brit-Pop. Aber trotz des guten Textes haut's mich nicht unbedingt aus den Socken.
Kann den Erfolg dieses ermüdenden und monotonen Singsangs nicht nachvollziehen.
Starke Nummer.
Toller Song
überbewertete Nummer und überschätzte Band. Klingt etwas nach DAVID BOWIE
Gefällt mir nicht.
Ganz okay.
Die Nummer mag ich nicht. Das nervt mich ziemlich.
Great
Wenn ich die Wertungen sehe muss ich zugeben, dass Pulp offenbar auch für mich unter Wert laufen. Kenne jetzt auch nicht so viele Titel von ihnen. Aber diesen finde ich erstaunlich gut. Anspieltipp: William Shatner's bizzare Version von diesem Song :-)
"Common People" is een nummer van de Britse alternatieve rockband Pulp, afkomstig van het studioalbum Different Class. Het nummer is in mei 1995 op single uitgebracht en bereikte de tweede plaats in de Britse hitlijst. Ook in Noorwegen en Zweden behaalde het nummer de top 5.

Behalve de versie van Pulp, geniet ook de coverversie van William Shatner en Ben Folds de nodige bekendheid.

"Common People" is Pulps bekendste single en is opgenomen op meer dan zestien compilatiealbums. In 2006 werd een documentaire van een uur over het nummer en de culturele impact ervan uitgezonden op BBC Three. Volgens een overzicht uit 2007 van NME magazine behoort het nummer tot de drie beste "Indie Anthems" aller tijden. In april 2014 werd het nummer door luisteraars van BBC Radio 6 Music verkozen tot het favoriete britpop-nummer aller tijden.
Great track!
Siehe emalovic aka Coolneu. Oh, der Song ist zuende. Gut.