Home | Impressum | Kontakt
Login

Reinhard Mey
Der Mörder ist immer der Gärtner

Song
Jahr
1971
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.73
51 Bewertungen
Tracks
7" Single
1971
Intercord 22 262-0 N
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:49Der Mörder ist immer der GärtnerIntercord
22 262-0 N
Single
7" Single
1971
4:51Ich bin aus jenem HolzeIntercord
28755 -7 U
Album
LP
1971
4:49Alles was ich habeIntercord
28 563-5 U
Album
LP
1973
Live6:0520.00 UhrIntercord
26 434-1 Z/1-2
Album
LP
1974
4:51Als de dag van toenIntercord
26 569-40
Album
LP
1975
Reinhard Mey
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Mairegen
Eintritt: 23.05.2010 | Peak: 66 | Wochen: 1
23.05.2010
66
1
Gib mir Musik!
Eintritt: 20.05.2012 | Peak: 55 | Wochen: 1
20.05.2012
55
1
Dann mach's gut
Eintritt: 19.05.2013 | Peak: 28 | Wochen: 4
19.05.2013
28
4
Dann mach's gut live
Eintritt: 10.05.2015 | Peak: 83 | Wochen: 1
10.05.2015
83
1
Lieder von Freunden
Eintritt: 15.11.2015 | Peak: 91 | Wochen: 1
15.11.2015
91
1
Mr. Lee
Eintritt: 15.05.2016 | Peak: 23 | Wochen: 3
15.05.2016
23
3
Mr. Lee Live
Eintritt: 13.05.2018 | Peak: 51 | Wochen: 2
13.05.2018
51
2
Das Haus an der Ampel
Eintritt: 07.06.2020 | Peak: 5 | Wochen: 5
07.06.2020
5
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.73

51 BewertungenReinhard Mey - Der Mörder ist immer der Gärtner
27.03.2004 13:43
super!
27.03.2004 14:37
...gut...
27.03.2004 15:06
toll
27.03.2004 15:08
Genau, immer diese Clichés, gut getroffen, Gärtner...
24.05.2004 20:12
guter text, ansprechende musik - mey schreibt die besten deutschsprachigen chansons
20.02.2005 02:12
Höre ich immer wieder gerne !
20.02.2005 11:45
Ja das ist fast ein französischer chanson... gute atmosphere und guter text ... ein richtige 5 !.... Ist in NL auf sein 1975-er Album "Als de dag van toen".
30.03.2005 11:01
witziges Chanson
04.04.2005 10:23
Witziger Text mit Anspruch, untermalt mit einer atmosphärisch entspannten Melodie. Eben typisch Reinhard Mey.
07.05.2005 13:09
ne passt mir nicht
04.10.2005 22:12
...weniger...
05.12.2005 14:59
Da musste man mal ein bisschen zuhören beim Text.
11.02.2006 18:31
Ich hatte ja eh schon immer ein Faible für solche ironisch-witzigen Texte, und wenn dann noch die Musik stimmt... einer der wenigen Songs von ihm, die ich schon damals mitbekommen hatte.
20.06.2006 21:55
Aufgerundet. Stammt aus seiner kreativsten Phase.
27.06.2006 17:04
Gefällt mir.
03.07.2006 03:15
Ein Klassiker! Toller Refrain, toller Text und dazu noch toll instrumentiert!
14.11.2006 17:05
kann man immer wieder hören
26.04.2007 12:41
Das stimmt wirklich !!!
15.05.2007 20:53
nicht gerade mein lieblingsstück von ihm, trotzdem schön anzuhören...
15.05.2007 21:04
knappe 3
05.11.2007 01:52
Dank Nostalgiebonus aufgerundet
05.11.2007 11:01
...gut...
20.12.2007 12:41
"Genial"
20.12.2007 16:06
ein solider klassiker ohne besonders herausragende melodie
22.03.2008 09:26
Das war der erste Song, den ich von ihm gehört habe.
Gefällt mir immer noch gut.
24.03.2008 23:17
Klasse
24.03.2008 23:22
Typisch Reinhard Mey. Er hat eine einmalige Art, Klischees auf die Schippe zu nehmen - allerdings musikalisch ist das ganz, ganz dünn.
30.04.2008 19:37
Mir geht es genau umgekehrt, die Musik ist schön, sein Gesang und seine Texte sind überhaupt nicht mein Fall. Jedenfalls zu 95%. Würde er seinen Mund halten, gäbe es mehr Punkte.
Sir Henry auf Schloss Darkmoor, Kommissar Dupont im Fahrstuhl und der von Inspektor Van Dyke aufgefundende Hilfsleuchtturmwart; immer dasselbe Schicksal: Mord durch Gärtner- ... oder eventuell doch Butlerhand?! Ein kultiges Schreckmümpfeli aus Reinis Frühwerk. Hübsch ist die Musettebegleitung. Keinesfalls weniger als eine Fünf.
Als grosser Freund der Edgar-Wallace-Kinoserie ist es mir ein Anliegen, festzuhalten, dass sich meines Wissens lediglich beim "unheimlichen Mönch" der Gärtner als Mörder entpuppt. Die Hommage an verschiedene Sujets liebenswerter Gruselkrimikomödien gefällt mir gut, wenngleich ich das Liedchen rein musikalisch eindeutig nicht zu den Highlights in Meys Schaffen zähle. Trotzdem gut!
Leider inzwischen ziemlich in die Jahre gekommen, aber dennoch ein sehr gutes und mehr als nur etwas augenzwinkerndes Werk
sehr gut
War populär als ich gerade meine Hardrockphase hatte und dementsprechend ignorierte ich Songs von Liedermachern wie Reinhard Mey. Dabei ist das ein ganz feines, pfiffiges Liedchen.
Wie singt er doch treffend am Ende: 'Man lernt eben täglich dazu, juhu'.
he he, einfach grosse Klasse.
Trotz dem Titel ein ziemlich friedlicher Song mit dem
Reinhard Mey es sogar geschafft hat, die deutsche
Sprache (Sprachwendungen) mitzuprägen....

....das kriegt auch nicht jeder hin.
Klare 5*
Klassiker.

@ Dino-Ticino: Gute Anmerkung mit der Redewendung im deutschen Sprachgebrauch.
Makaber, aber trotzdem hübsch. Muss trotzdem lachen ...

"Der Lotse, der vorgibt, Napoleon zu sein"
Exzellent; ein großartiges Vergnügen!
... absoluter schöner Klassiker, viel mehr gibt's da nicht zu sagen ....
Een Agatha Christie verhaal vertolkt in een lied van Reinhard Mey met een mooi plot.
Ein schöner Klassiker.
stimmt, "Der Mörder ist immer der Gärtner" war eine Zeitlang ein geflügeltes Wort in D, das mehr oder weniger scherzhaft verwendet wurde - eine augenzwinkernde, bitterböse Parodie im gemütlichen französischen Flair auf Vorurteile und Schubladendenken

hier könnte man ihn glatt als den deutschen Ludwig Hirsch bezeichnen... - 4.5*
...ganz witzig und auch ironisch...
Ein gelungenes Remake von Beate Hasenaus "Es liegt eine Leiche im Fernsehkanal".
Edgar Wallace und Agatha Christie lassen grüssen – 4*…
Mey auf den Spuren Columbos, auch nett.
toll; ca. 5 Jahre später gab es noch eine zweite Version mit neuen guten Strophen.
Netjes.
nette Nummer
Das erste Lied von ihm an das ich mich erinnern kann, schon wegen der Erinnerung ist mir der Song eine 5 wert! Schönes Lied ...