Home | Impressum | Kontakt
Login

Reinhard Mey
Doktor Berenthal kommt

Song
Jahr
2000
Musik/Text
Produzent
4.79
14 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
6:30EinhandseglerElectrola
7243 5 26314 2 1
Album
CD
05.05.2000
Live10:09Solo - Die Einhandsegler TourneeElectrola
7243 5 32322 21
Album
CD
20.04.2001
6:33Jahreszeiten 4: 2000-2013Odeon
06025 3749773 7
Album
CD
06.12.2013
Reinhard Mey
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Mairegen
Eintritt: 23.05.2010 | Peak: 66 | Wochen: 1
23.05.2010
66
1
Gib mir Musik!
Eintritt: 20.05.2012 | Peak: 55 | Wochen: 1
20.05.2012
55
1
Dann mach's gut
Eintritt: 19.05.2013 | Peak: 28 | Wochen: 4
19.05.2013
28
4
Dann mach's gut live
Eintritt: 10.05.2015 | Peak: 83 | Wochen: 1
10.05.2015
83
1
Lieder von Freunden
Eintritt: 15.11.2015 | Peak: 91 | Wochen: 1
15.11.2015
91
1
Mr. Lee
Eintritt: 15.05.2016 | Peak: 23 | Wochen: 3
15.05.2016
23
3
Mr. Lee Live
Eintritt: 13.05.2018 | Peak: 51 | Wochen: 2
13.05.2018
51
2
Das Haus an der Ampel
Eintritt: 07.06.2020 | Peak: 5 | Wochen: 5
07.06.2020
5
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.79

14 BewertungenReinhard Mey - Doktor Berenthal kommt
09.05.2006 15:50
Ein autobiographisches Lied über Doktor Berenthal, einen "Helden meiner Jugend", wie ihn Reinhard Mey auf seiner Live-CD zum Album nennt. Melancholie, verträumte Nüchternheit und kritische Resignation verdichten sich zu einem intensiven Gesamterlebnis.
14.11.2006 08:15
wer reinhard mey mag muß dieses lied mögen
10.08.2007 22:26
kein weiterer kommentar.
boma53 hat Recht. Er hat aber bessere Lieder in seinem Repertoire...
Stimme da mit variety überein, weiss Gott nicht schlecht,
aber vor allem musikalisch überzeugt's mich jetzt nicht
so ganz.....

4 +
Schwanke zwischen 4 und 5.
Gerade musikalisch gefällt's mir.
.... feines Ding ...
Ganz ganz große Klasse - ich könnte ihm stundenlang zuhören...
Große Klasse, vor allem inhaltlich!
Schön, den Erzählungen von Reinhard Mey zu lauschen. Der Doktor Berenthal meiner Kindheit hieß Doktor Graf und der kam auch noch ins Haus, wenn es nicht anders ging.
Goed.
verzichtbar
Schöne Reminiszenz. Wer erinnert sich noch an Dr. Hackethal.
Sperrig, aber gut. Man sollte das Lied mehrmals anhören, um da richtig auf den Trichter zu kommen - und es ist eine sehr interessante Beobachtung. Reinhard Mey halt.

Meine Kinderärztin hieß Trösch und ist erst vor wenigen Jahren gestorben - sie war an die 100 Jahre alt.