Home | Impressum | Kontakt
Login

Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen
These Days

Song
Jahr
2018
Musik/Text
Produzent
3.61
64 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
28.01.2018 (Rang 41)
Zuletzt
03.03.2019 (Rang 100)
Peak
2 (5 Wochen)
Anzahl Wochen
49
390 (2648 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 49
DE
Peak: 3 / Wochen: 33
AT
Peak: 1 / Wochen: 34
FR
Peak: 18 / Wochen: 44
NL
Peak: 10 / Wochen: 41
BE
Peak: 3 / Wochen: 30 (V)
Peak: 4 / Wochen: 23 (W)
SE
Peak: 2 / Wochen: 56
NO
Peak: 1 / Wochen: 26
DK
Peak: 3 / Wochen: 29
IT
Peak: 4 / Wochen: 43
ES
Peak: 28 / Wochen: 37
PT
Peak: 19 / Wochen: 24
AU
Peak: 2 / Wochen: 21
NZ
Peak: 4 / Wochen: 21
Tracks
Digital
19.01.2018
Asylum / Atlantic 190295686109 (Warner) / EAN 0190295686109
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:30These DaysAsylum / Atlantic
190295686109
Single
Digital
19.01.2018
Camelphat Remix3:06These DaysAsylum / Atlantic
190295678098
Single
Digital
19.01.2018
Acoustic3:32These DaysAsylum / Atlantic
190295670429
Single
Digital
16.02.2018
R3hab Remix2:07These DaysAsylum / Atlantic
190295665012
Single
Digital
23.02.2018
AJR Remix3:51These Days [Remixes EP]Asylum / Atlantic
190295665005
Single
Digital
02.03.2018
Macklemore
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Thrift Shop (Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz)
Eintritt: 20.01.2013 | Peak: 1 | Wochen: 39
20.01.2013
1
39
Can't Hold Us (Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray Dalton)
Eintritt: 24.03.2013 | Peak: 4 | Wochen: 53
24.03.2013
4
53
And We Danced (Macklemore feat. Ziggy Stardust)
Eintritt: 19.05.2013 | Peak: 36 | Wochen: 26
19.05.2013
36
26
Same Love (Macklemore & Ryan Lewis feat. Mary Lambert)
Eintritt: 08.09.2013 | Peak: 33 | Wochen: 9
08.09.2013
33
9
White Walls (Macklemore & Ryan Lewis feat. Schoolboy Q & Hollis)
Eintritt: 26.01.2014 | Peak: 32 | Wochen: 10
26.01.2014
32
10
Downtown (Macklemore & Ryan Lewis feat. Eric Nally, Melle Mel, Kool Moe Dee & Grandmaster Caz)
Eintritt: 06.09.2015 | Peak: 48 | Wochen: 9
06.09.2015
48
9
Glorious (Macklemore feat. Skylar Grey)
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 17 | Wochen: 36
25.06.2017
17
36
Marmalade (Macklemore feat. Lil Yachty)
Eintritt: 06.08.2017 | Peak: 97 | Wochen: 1
06.08.2017
97
1
Good Old Days (Macklemore feat. Kesha)
Eintritt: 01.10.2017 | Peak: 24 | Wochen: 10
01.10.2017
24
10
Ain't Gonna Die Tonight (Macklemore feat. Eric Nally)
Eintritt: 01.10.2017 | Peak: 67 | Wochen: 1
01.10.2017
67
1
These Days (Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen)
Eintritt: 28.01.2018 | Peak: 2 | Wochen: 49
28.01.2018
2
49
Summer Days (Martin Garrix feat. Macklemore & Patrick Stump of Fall Out Boy)
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 22 | Wochen: 23
05.05.2019
22
23
Shadow (Macklemore feat. IRO)
Eintritt: 25.08.2019 | Peak: 74 | Wochen: 1
25.08.2019
74
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Heist (Macklemore & Ryan Lewis)
Eintritt: 17.02.2013 | Peak: 10 | Wochen: 60
17.02.2013
10
60
This Unruly Mess I've Made (Macklemore & Ryan Lewis)
Eintritt: 06.03.2016 | Peak: 3 | Wochen: 8
06.03.2016
3
8
Gemini
Eintritt: 01.10.2017 | Peak: 3 | Wochen: 6
01.10.2017
3
6
Rudimental
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Waiting All Night (Rudimental feat. Ella Eyre)
Eintritt: 19.05.2013 | Peak: 67 | Wochen: 1
19.05.2013
67
1
Lay It All On Me (Rudimental feat. Ed Sheeran)
Eintritt: 04.10.2015 | Peak: 26 | Wochen: 25
04.10.2015
26
25
Sun Comes Up (Rudimental feat. James Arthur)
Eintritt: 09.07.2017 | Peak: 48 | Wochen: 13
09.07.2017
48
13
These Days (Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen)
Eintritt: 28.01.2018 | Peak: 2 | Wochen: 49
28.01.2018
2
49
Let Me Live (Rudimental & Major Lazer feat. Anne-Marie & Mr Eazi)
Eintritt: 12.08.2018 | Peak: 99 | Wochen: 1
12.08.2018
99
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Home
Eintritt: 12.05.2013 | Peak: 34 | Wochen: 4
12.05.2013
34
4
We The Generation
Eintritt: 11.10.2015 | Peak: 32 | Wochen: 1
11.10.2015
32
1
Toast To Our Differences
Eintritt: 03.02.2019 | Peak: 31 | Wochen: 1
03.02.2019
31
1
Jess Glynne
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Rather Be (Clean Bandit feat. Jess Glynne)
Eintritt: 09.02.2014 | Peak: 2 | Wochen: 58
09.02.2014
2
58
My Love (Route 94 feat. Jess Glynne)
Eintritt: 23.03.2014 | Peak: 21 | Wochen: 23
23.03.2014
21
23
Right Here
Eintritt: 14.09.2014 | Peak: 23 | Wochen: 4
14.09.2014
23
4
Real Love (Clean Bandit & Jess Glynne)
Eintritt: 11.01.2015 | Peak: 37 | Wochen: 10
11.01.2015
37
10
Hold My Hand
Eintritt: 17.05.2015 | Peak: 20 | Wochen: 14
17.05.2015
20
14
Take Me Home
Eintritt: 27.12.2015 | Peak: 52 | Wochen: 1
27.12.2015
52
1
These Days (Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen)
Eintritt: 28.01.2018 | Peak: 2 | Wochen: 49
28.01.2018
2
49
I'll Be There
Eintritt: 13.05.2018 | Peak: 66 | Wochen: 5
13.05.2018
66
5
One Touch (Jess Glynne & Jax Jones)
Eintritt: 02.06.2019 | Peak: 88 | Wochen: 1
02.06.2019
88
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
I Cry When I Laugh
Eintritt: 25.10.2015 | Peak: 12 | Wochen: 6
25.10.2015
12
6
Always In Between
Eintritt: 21.10.2018 | Peak: 32 | Wochen: 1
21.10.2018
32
1
Dan Caplen
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
These Days (Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen)
Eintritt: 28.01.2018 | Peak: 2 | Wochen: 49
28.01.2018
2
49
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.61

64 BewertungenRudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen - These Days
Mwa niet echt geweldig de bekende Macklemore Piano
Gewoon een fijn plaatje. Soms moet dat niet zo gek veel meer zijn.
▒ Prima plaat en samenwerking uit begin januari 2018 van en tussen: "Rudimental, Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen" !!! Ook ik ga voor de 4 sterren ☺!!!
So viel musikalisches Potenzial, das hier leider total verschenkt wird, weil die Beteiligten wohl in erster Linie Dollarzeichen in den Augen hatten, als sie sich im Tonstudio trafen. Gefälligkeits-Pop, der normalerweise nicht der Rede wert wäre - aber eingedenk solcher Namen dann irgendwie doch. Leider in negativer Hinsicht.

Gute 3.

Edit: Nach mehrmaligem Hören muss ich mich ein Stück weit korrigieren, da ich mittlerweile Gefallen an diesem ganz hübschen Popsong gefunden habe. Der Refrain packt mich zwar weiterhin nicht so wirklich, aber die Vorträge Macklemores und Jess Glynnes in den Strophen empfinde ich schon als überzeugend. Bleibe dabei, dass bei diesem tollen Trio noch viel mehr möglich gewesen wäre, aber bin doch bei einer klaren 4.
Nostalgischer Rückblick, der durchaus überzeugt.
...lieb gemeinte Klänge - wehmütige Worte - kann ich gerne ab und zu hören...
"I hope someday
We'll sit down together
And laugh with each other
About these days, these days
All our troubles
We'll lay to rest
And we'll wish we could come back to these days, these days....."
Im Grossen und Ganzen gelungen.

Klingt nicht mal so schlecht. Ist soeben in die UK Charts eingestiegen #33.
Vind het nog steeds een beetje vreemd dat dit uit de stal van Rudimental komt. Het typische Macklemore-piano riedeltje is er ook weer en blij dat Glynne weer wat van zich laat horen. Al met al een prima singletje.
Plätschert ziemlich vor sich hin.
Geht in Ordnung.
sehr enntäuschend. hätte mir sehr viel mehr erhofft von dieser kombo
Production as expected is quite nice but it's such a commonplace song idea, and really doesn't go over well for me. 2.75
.
It's a bop even though it's really radio friendly. Kinda has the vibe of "Castle on the Hill"
Rudimental haben jetzt auch schon ein paar gute Titel abgeliefert, genau so wie Jesse Glynne. Hier passt die Kollaboration wieder vorzüglich.
Fijn plaatje
Wow, der letzte Chartssong von Jess Glynne war auch schon 2015 - aber hier meckert sie ja wie eine Ziege (dachte auf der Insel gäbe es mehr Schafe?). Dennoch ein hübscher Song, abgerundete 4.
schlecht
die neue nr 1 in österreich :)) gefällt mir persönlich nicht so
Gut

dabei mag ich ehrlich gesagt keinen der drei Künstler die daran mitgewirkt haben.

JESS GLYNNE ist wieder mal auf dem Weg zu einem neuen Nummer 1 Hit und zu einem Welthit

das Video ist auch schön aber verwirrend. Macklemore und Jess Glynne werden zu einem Paar. Dann streiten sie sich kurz und Macklemore fährt zurück in die USA

USA#125
gut
Rudimental had changed their style a bit. However, I try this song and is nice to listen.
Simpler Pop, den sich ein paar Teenies aufs Handy laden, 3 mal anhören und nächste Woche, durch einen neuen, fast gleich klingenden Titel ersetzen werden.
Gefällt mir jetzt nicht so schlecht, aber der Refrain zieht es doch schon runter.
Die Interpreten sagen mir gar nichts. Und das Lied ist auch ziemlich mau ausgefallen. Gefällt mir nicht.
Es ist lustig manchmal mit den Songs, denn nach mehreren Hörrunden kann es einfach nochmals anders ausstehen, wie hierzu als Beispiel.

Erst kam mir das Ganze hier so ausgelutscht und ohne Besonderheiten im Song vor, doch nun gefällt mir das Stück gut.

Schlimmer noch: Das Lied verfolgt mich als Ohrwurm.

Ich mag Macklemore, Jess Glynne auch (singt super!). Rudimental und Dan Caplen sind mir noch kaum bekannt.

Jetzt hat der Song seinen Charme entpuppt und dennoch würde ich den Song nicht als super stark bezeichnen, doch als gelungen.
#1 in Ö?
Kaum der Rede wert.

Hat sich mit Fortdauer noch ganz gut gemacht.
Platz 37 im Ö3 Silvester Countdown!
Toll!
Mittelmässig
Mir gefällt's. Wieso bewerten es alle so schlecht?
Like the chilled vibe to this track. Rudimental's third and Jess Glynne's sixth UK#1. UK#1 and Ireland#2.
Hätte gut werden können ohne den unsäglich quietschigen Refrain. Im Piano Hook at Macklemore sich hier selbst gecovered. Naja.
guter rhytmus
bleibt im Ohr hängen, ganz nett weichgespült...
Doch solche Chartsmusik kann ich mir gut und gerne anhören. Schöne Stimmen übrigens. Starke 4 Sterne.
Recht gut, aber nachdem der Radio dieses Lied täglich 2x spielt, habe ich genug davon.
Massenware. Ausserdem hasse ich diese schlumpfigen Effekte. Wer hat damit begonnen? David Guetta?
Echt oninteressante middle of the road meuk. Voor risicoloze radio gemaakt.
Solide :D
schwach
Belle harmonie d'entre les artistes pour un bon titre au final.
Zu oft gehört, langweiliger Song
Sorry, nervt gewaltig...
Nicht allzu schlecht, aber doch ziemlich belangloses, austauschbares Chartfutter. Und mit diesem Titel gibt es sowieso viel bessere Songs.
Finde ich noch einer der besseren Chartssong von heute, zudem mag ich die Stimme von Jess - welcome back Miss Glynne!
Not terrible. But I've always found it mediocre and considering all of the names involved it should deliver so much more. That said I've enjoyed it more than ever on this most recent listen. Some of the parts of the song are just really bizarre. Surprisingly I haven't heard this many times before, but my exposure to radio while in Hobart is very low so that does partly explain it. Comparing it to "No Fear" which was on my chart around the same time this was peaking on ARIA, I know which Rudimental I prefer.
Ein doch recht gutes Stück Musik mit einem Hang zur Melancholie.
...gelungene vier...
gut
Ganz schön melodiös, aufgerundete 5.
Feel good Pop with Jess Glynne's sweet vocals.
Doch - finde ich auch nett.
...gut...
gefällt mir gar nicht. wie ich macklemore hasse.
Ein Riesen-Hit, welcher an mir vorbei ging... 4*
Ein Durchschnittsliedchen wie so viele andere.
Aber ohne dieses komische elektronische Gequäke, was immer wieder benutzt wird, wäre dieses Lied für mich besser!
Diese Zusammenarbeit fruchtet. Unter den Hits des Jahres 2018 einer der grössten und besten.
eines der größten nervsongs im formatradio.
ein schöner Song
ganz ok...
weniger
een goed nummer
Gut
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.