Home | Impressum | Kontakt
Login

The Lords
Que sera

Song
Jahr
1965
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.5
14 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 21 / Wochen: 6
Tracks
7" Single
11.1965
EMI Columbia C 23 080 [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:20Que seraEMI Columbia
C 23 080
Single
7" Single
11.1965
2:202 - Shakin' All OverEMI Columbia
SMC 84013
Album
LP
1966
2:20Schlager schlagen ein 3HörZu
SHZE 179
Compilation
LP
1966
2:20The Best Of The LordsEMI Columbia
SMC 1054
Album
LP
1969
2:201964-1971EMI Columbia
148-31 072/073
Album
LP
1973
The Lords
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Glory Land
Eintritt: 02.01.1968 | Peak: 6 | Wochen: 6
02.01.1968
6
6
John Brown's Body
Eintritt: 13.02.1968 | Peak: 10 | Wochen: 2
13.02.1968
10
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.5

14 BewertungenThe Lords - Que sera
17.05.2006 06:14
Die Lords waren damals die ersten, welche den Doris Day Song Que Sera verrockten. Oder besser gesagt, in Beat-Manier interpretierten. Natürlich tönt diese Version heute etwas lächerlich. Doch als alter Lords-Fan bringe ich es nicht fertig, auch diesem schwachen Song eine tiefe Bewertung zu geben....
12.02.2007 21:38
...weniger...
26.07.2007 00:33
gerade eben 3+
Von Doris D. ist da nicht viel geblieben - aber die Lords- Interpretation war schon damals originell......
Arme Doris
gefällt mir sehr gut
... mir weniger
Ist in fast jeder Version mit einer drei ganz gut bedient.
Die Single besaß mein Bruder. Ist aber ziemlich schwach. Ich glaube die B-Seite 'Boom Boom' war besser.
War wohl als Verarschung gedacht, Ernst kann man das nicht nehmen..
eine flott abgehaltene Ulk-Rockversion dieses Klassikers - mässig – 3*...
... na, eine sehr gute 4 ist das doch, oder? ...
Denke nicht dass die Lords die erste Kopie machten, im selben Jahr 1966 nahm der farbige Brite Geno Washington mit seiner Ram Jam Band auch eine Version auf, habe beide, ewa gleich gut gemacht, Lords schneller, Geno mehr Wucht, beides kleinere Hits (Lords Platz 21 in D).
Habe aber die Lors mal live gesehen in Luzern und mir Que sera unterschreiben lassen ):
Übrigens hat Lord Ulli später in seiner Solokarriere ein schönes Cover von Uriah Heep's "Lady in balck " gemacht: "Die schwarze Lady" - sehr rarer Single.

Michel Richter (Musicmagicians)
Recht flotte Beatversion des Doris Day Klassikers.